Frankreich bei der WM 2014 Chancen, Prognose & Quoten

Frankreich bei der WM 2014 Chancen, Prognose & Quoten

Frankreich hat bei der WM 2014 in Brasilien extrem viel wieder gutzumachen. Was Les Bleus vor vier Jahren in Südafrika abgeliefert haben, passte auf keine Kuhhaut. Nicolas Anelka beleidigte den damaligen Teamchef Raymond Domenech und wurde nach Hause geschickt. Daraufhin boykottierten einige Spieler das Training. Der Skandal weitete sich bis zu einer Staatsaffäre aus, denn Frankreichs Sportministerin Roselyne Bachelot las den Teamspielern noch in Südafrika gehörig die Leviten. Sportlich lief es ebenfalls desaströs, der Vize-Weltmeister wurde in der Gruppe mit Uruguay, Mexiko und Südafrika nur Letzter.

 

Doch dies soll im Sommer unter der Führung von FC Bayern-Topstar Franck Ribery vergessen gemacht werden. Die Franzosen wollen ihre Ehre wiederherstellen und mit ansprechenden Leistungen wieder an frühere Erfolge anknüpfen. Die Glücksgöttin hat es gut mit der Equipe Tricolor gemeint, denn in der Gruppe E heißen die Gegner Honduras, Schweiz und Ecuador. Alles mehr als nur zu bewältigende Aufgaben, daher sind die Franzosen auch der große Favorit auf den Gruppensieg. Die von Ottmar Hitzfeld betreuten Eidgenossen dürften der härteste Konkurrent um Platz eins werden.

 

Frankreich… oddset_logo_interwetten_71x28 oddset_logo_bet365_71x28 oddset_logo_sportingbet_71x28 oddset_logo_bwin_71x28 oddset_logo_bet3000_71x28
Tipico Interwetten Bet365 Sportingbet Bwin Bet3000
…wird Weltmeister 8,00 9,00 8,50 8,50 9,00 9,00
…kommt ins Finale 4,50 5,50 5,00 4,50 4,75 5,50
…kommt ins Halbfinale 2,25 2,25 2,15
…erreicht Viertelfinale
…wird Gruppensieger
…erreicht Achtelfinale

Wettquoten Stand: 02.07.2014, Text vor Beginn der WM

 

In der Qualifikation musste Frankreich den Umweg über das Play-Off nehmen. Allerdings bekam es die Mannschaft von Didier Deschamps mit Welt- und Europameister Spanien zu tun und war in der einzigen Gruppe mit nur fünf Mannschaften. In den entscheidenden Partien um das Fix-Ticket gegen die Spanier erreichten Les Bleus auswärts ein 1:1, mussten sich zuhause jedoch mit 0:1 geschlagen geben. Allerdings gab es auch eine peinliche Nullnummer in Georgien. Im Play-Off lief es auswärts gegen die Ukraine sehr schlecht. Frankreich stand nach der 0:2-Pleite bereits mit einem Bein im Aus, doch ein fulminanter 3:0-Erfolg im Stade de France sicherte nicht nur das WM-Ticket, sondern entfachte bei den Fans auch eine schon lange nicht mehr gesehene Euphorie.

 

Deschamps hat für die WM zahlreiche Topspieler zur Verfügung. Angeführt von Ribery, der laut dem Nationalcoach die „Lokomotive“ der Mannschaft ist, sollen die großartigen Einzelkönner zu einer Mannschaft geformt werden, die in Brasilien bereits jetzt Werbung für die Heim-Euro 2016 machen soll. Das große Problem bei Frankreich ist wie so oft, aus den einzelnen Top-Stars wie Ribery, Karim Benzema, Patrice Evra, oder Raphael Varane eine Einheit zu bilden, die gemeinsam an einem Strang zieht. Wenn dies gelingt, dann können die Franzosen bei der WM-2014 für eine Überraschung sorgen, zu den Top-Favoriten auf den Titel gehört Frankreich allerdings nicht.

 

Tag Zeit Gruppe Begegnung Quote Tipp 1 Quote Tipp 0 Quote Tipp 2 Res.
15.6. 21:00 E Frankreich – Honduras 1,33 Bet365 5,20 Interwetten 13,0 Bet365 3:0
20.6. 21:00 E Schweiz – Frankreich 3,80 Interwetten 3,55 Bet3000 2,20 Bet3000 2:5
25.6. 18:00 E Ecuador – Frankreich 4,10 Bet3000 3,60 Bet3000 2,05 Tipico 0:0

 

Im ersten Spiel der Franzosen in der Gruppe E wartet am 15. Juni (21:00 Uhr) der krasse Außenseiter aus Honduras. Alles andere als ein klarer Sieg wäre eine böse Überraschung, die wohl dazu führen würde, dass sich die Mannschaft wieder einmal durch Grabenkämpfe selbst entscheidend schwächt. Doch dies ist ein Katastrophen-Szenario, das laut Wettanbieter so gut wie unmöglich ist. Im zweiten Spiel könnte am 20. Juni (21:00 Uhr) die Vorentscheidung im Kampf um den Gruppensieg fallen, wenn die Franzosen auf die Schweiz treffen. Zum Abschluss muss Frankreich gegen Ecuador ran. Auch in dieser Partie, die am 25. Juni um 18:00 Uhr beginnt, ist die Equipe Tricolor der Favorit. Sollte alles nach Plan laufen, wartet im Achtelfinale ein Gegner aus der Gruppe F, in der Argentinien, Bosnien-Herzegowina, der Iran und Nigeria um den Aufstieg kämpfen.

Oddset Wetten