Ergebniswette

Ergebniswette

Die Ergebniswette dürfte auch Menschen gut bekannt sein, die sich noch nie bei einem Online-Bookie angemeldet haben. Besonders bei Großereignissen wie einer Fußball-Welt- oder Europameisterschaft werden in Büros oder im Freundeskreis sehr häufig Tippspiele initiiert, bei denen es bestimmte Preise oder den „Pott“ mit Einsätzen zu gewinnen gibt. Da solche Tipps seit jeher extrem beliebt sind, haben auch die Wettanbieter sogenannte Ergebniswetten“ in ihren Wettprogrammen.

 

Wie bereits der Name sagt, geht es bei den Ergebniswetten um das genaue Ergebnis eines Sportereignisses, vorwiegend bei Fußballspielen in der regulären Spielzeit. Also auch bei K.o.-Bewerben nach 90 Minuten und nicht nach einer allfälligen Verlängerung bzw. nach Elfmeterschießen.

 

goto  zur Übersicht der besten Wettanbieter – jetzt lesen!

 

Wettkunden tippen auf das genaue Ergebnis bzw. Resultat eines Spiels und können sich im Erfolgsfall über hohe Gewinnquoten freuen. Das hohe Wettquotenniveau macht gerade den Reiz solcher Ergebnis – oder Resultatwetten (im Englischen: “Correct Score-Bets“).

 

In der Regel stellen die Online-Bookies eine gewisse Anzahl an mehr oder weniger Wahrscheinlichen Ergebnismöglichkeiten zur Auswahl, die vom Wettkunden getippt werden können. Da es weitaus schwieriger ist, ein genaues Ergebnis vorherzusagen, sind die Gewinnquoten um einiges höher als bei der üblichen 1-x-2-Wette.

 

Bei einer Ergebniswette bietet der Online-Bookie verschiedene Ergebnisse an, auf die getippt werden kann. Hier ein Beispiel von Interwetten zur BL-Partie zwischen dem FC Bayern ud Hoffenheim:

Interwetten Ergebniswette
So sind bei richtigen Tipps auf das genaue Ergebnis meistens Mindestquoten von ca. 6,00 zu erwarten. Je unwahrscheinlicher das Resultat, zum Beispiel ein 3:1-Sieg eines Außenseiters, umso höher ist der zu erwartende Gewinn. Bei Torfestivals können die Quoten auch locker den dreistelligen Bereich erreichen. Allerdings ist auch das Risiko, daneben zu liegen, höher als bei einer 1-x-2-Wette.

 

Viele Experten oder Teilnehmer an privaten Tippspielen sagen ein 2:1 der favorisierten Mannschaft als Ergebnis voraus, doch entgegen dem weitverbreiteten Glauben, dass dies das häufigste Ergebnis darstellt, ist nicht der 2:1-Heimerfolg das häufigste Resultat. Sieh man sich die Ergebnislisten der Bundesliga an, dann hat das 1:1 die Nase vorne. Rund ein Fünftel der Spiele endet 1:1. Erst dahinter folgt das von so vielen Menschen favorisierte 2:1 der Heimmannschaft.

 

Die Ergebniswetten üben aufgrund ihrer hohen Gewinnmöglichkeiten einen besonderen Reiz aus und werden oft bereits vor Spielbeginn abgegeben. Seit dem Siegeszug der Livewetten sind die Tipps auf das richtige Ergebnis aber auch nach dem Anpfiff eine sehr beliebte Art des Wettens. Schließlich können bereits die ersten Minuten einer Partie Aufschluss über das zu erwartende Ergebnis geben.

Oddset Wetten