Dreiweg-Wette

Dreiweg-Wette

Die Dreiweg-Wette ist eine der beliebtesten und häufigsten Wettarten unter den Sportwetten. Sie kommt überall dort zum Einsatz, wo drei verschiedene Möglichkeiten bestehen, wie eine sportliche Auseinandersetzung enden kann.

 

Daher hat die Dreiweg-Wette auch ihren Namen, denn drei Wege kann der Sporttipper einschlagen, um zum Wetterfolg zu kommen. Diese Sind der Sieg der Heimmannschaft / Spieler, der Sieg der Gastmannschaft / Spieler oder ein Remis.

 

goto   zur Übersicht der besten Wettanbieter   –   jetzt lesen!

 

Die Dreiweg-Wette wird oftmals auch als 1X2-Wette bezeichnet. Viele Wettanbieter verwenden diese Abkürzungen ebenfalls als Symbole für die entsprechenden Wettquoten:

 

1 Sieg Heimmannschaft / Spieler
X oder 0 Unentschieden
2 Sieg Gastmannschaft / Spieler

 

Bei dieser Wettart setzt der Spieler seinen Wetteinsatz auf eines der drei möglichen Ergebnisse. Im Erfolgsfall tritt das Ergebnis der Prognose tatsächlich ein und der Sporttipper darf den Einsatz multipliziert mit der Wettquote als seinen Gewinn betrachten. Tritt das gespielte Ergebnis nicht ein, so ist die Wette verloren und der Buchmacher behält den Wetteinsatz.

 

Anwendung findet die Dreiweg-Wette vor allem bei Wetten auf Ballsportarten, wie beispielsweise Fussball. Auch von Spielern mit wenig Wetterfahrung wird diese Wettart – insbesondere als Einzelwette – gerne gespielt. Erfahrene Wetter setzen mehrere Dreiweg-Wetten auf einen Wettschein und geben damit eine sogenannte Kombiwette ab.

 

Oddset Wetten