Schweden bei der EM 2016 Chancen, Prognose & Quoten

schweden-oddset-wetten

“Eine WM ohne mich ist es nicht wert zu gucken”, erklärte Zlatan Ibrahimovic, nachdem seine Mannschaft die Qualifikation für die WM in Brasilien verpasst hatte. Nun, zwei Jahre danach, sind er und Schweden wieder bei einem Fußball-Großereignis zu bewundern.

 
In Frankreich wird das schwedische Nationalteam zum bereits fünften Mal in Folge an einer EM-Endrunde teilnehmen. Die Erwartungen sind allerdings gedämpft.

 
So betonte Schwedens Teamtrainer Erik Hamrén im Vorfeld, dass es schon einen Zlatan in Topform und eine Mannschaft, die dreimal 100 Prozent gibt, brauchen werde, um die Gruppenphase überstehen zu können.

 

Schweden schon beim Auftakt gefordert

 

Dabei sind die Chancen, in die K.o.-Phase einzuziehen, in Frankreich so groß wie noch nie. Aufgrund dessen, dass bei er EURO 2016 erstmals das Teilnehmerfeld von 16 auf 24 Mannschaften angehoben wurde, erhalten pro Gruppe bis zu drei Mannschaften die Möglichkeiten, ein Ticket für das Achtelfinale zu lösen.

 
Neben den beiden Erstplatzierten, die wie gewohnt direkt weiterkommen, ziehen auch die vier punktbesten Gruppendritten in die erste K.o.-Runde ein. Die zurückhaltenden Worte Hamréns kommen aber freilich nicht von ungefähr.

 

goto    zu den besten EM 2016 Wetten bei Mybet!

 

Mit den beiden EM-Mitfavoriten Belgien und Italien sowie Irland kommt es für Blågult nämlich schon in der Gruppenphase knüppeldick. Nachdem für das Drei-Kronen Team gegen die beiden Gruppenfavoriten kaum Punkte einzuplanen sind, dürfte sich das Schicksal der Hamren-Elf schon beim Auftakt gegen Irland entscheiden.

 

fussballBei der EM 2000 traf Schweden in der Vorrunde ebenfalls auf Belgien und Italien. Beide Spiele gingen allerdings verloren und die Skandinavier schieden als Gruppenletzter aus dem Turnier.

 

Gelingt gegen The Boys in Green kein Sieg, dürfte das Achtelfinale für die Skandinavier wohl außer Reichweite liegen. Von einer Pflichtaufgabe kann gegen die Iren aber keinesfalls die Rede sein. Erst recht nicht, nachdem die Insel-Kicker in der Qualifikation niemand Geringeren als dem amtierenden Weltmeister ganze vier Punkte abluchsten und damit das direkte Duell mit Deutschland für sich entscheiden konnten.

 

EM 2016 Gruppe E Oddset Wetten

Die Gruppe E bei der EM 2016 mit Belgien, Italien, Irland und Schweden
alle Gruppen der EM 2016 im Überblick


 

Alle Hoffnungen ruhen auf Ibrahimovic

 

Den wohl größten Vorteil gegenüber den Iren – und auch der übrigen Konkurrenz – stellt zweifelsohne Zlatan Ibrahimovic dar. Der schwedische Ausnahme-Könner ist trotz seines bereits fortgeschrittenen Alters (34) nach wie vor einer der weltbesten Angreifer.

 
Ganz nach Hamréns Einschätzung, dürfte ein Weiterkommen Schwedens in erster Linie von der Performance des Super-Stars abhängen. Immerhin: An der nötigen Motivation dürfte es dem Exzentriker in Frankreich nicht mangeln.

 

Schweden… Tipico Logo Bet3000 Logo Interwetten Logo Bet365 Logo Mybet Logo Bwin Logo
Tipico Bet3000 Interwetten Bet365 Mybet Bwin
…wird Europameister
…kommt ins Finale
…kommt ins Halbfinale
…erreicht Viertelfinale
…wird Gruppensieger
…erreicht Achtelfinale

 
* Schweden ist in der Gruppenhase ausgeschieden.
 

Umso mehr gilt dies, nachdem die kommende Europameisterschaft das vielleicht letzte Großereignis für den 34-Jährigen sein könnte. Zwar behauptete Ibrahimovic unlängst, dass Medienberichte über ein Ende seiner Teamkarriere nach der EURO aus der Luft gegriffen seien, wirklich ausschließen lässt es sich jedoch – gerade im Falle Ibras – nicht.

Womit Schweden wohl endgültig in der Versenkung verschwinden würde, denn ohne ihren prominenten Angreifer sind die Skandinavier bestenfalls europäisches Mittelmaß.

 

goto   wer wird Europameister 2016?   –  alle Wettquoten im Vergleich

 

Gezeigt hat sich dies auch bei der jüngsten EM-Qualifikation, welche von Schweden ohne die Dienste des 34–Jährigen voraussichtlich nicht bewältigt worden wäre. Nicht weniger als elf Treffer gingen auf das Konto von Ibrahimovic. Eine mehr als beeindruckende Ausbeute, bedenkt man, dass die Skandinavier insgesamt auf 19 Quali-Tore kamen.

 
Die wichtigsten Treffer erzielte „Ibracadabra“ dann allerdings im Play-off gegen Dänemark. Dort hatten sich die Schweden in zwei hart umkämpften Partien (2:1/2:2) hauchdünn durchgesetzt. Drei der vier Tore verbuchte dabei Ibrahimovic, der das „Danish Dynamite“ somit praktisch im Alleingang eliminierte. Er selbst sah es im Anschluss ebenso: „Sie wollten mich in Rente schicken, jetzt habe ich ein ganzes Land in Rente geschickt.“

 

Trotz seines Alters vermag es Ibrahimovic, auch auf dem höchsten Niveau noch zu überzeugen. So erzielte der 34-Jährige in der abgelaufenen Saison bei Paris SG sage und schreibe 38 Liga-Treffer, womit er auch die Torjägerkrone in der französischen Ligue 1 mühelos einfuhr.

 

Wie Phönix aus der Asche…

 

Doch auch Ibrahimovic sind Grenzen gesetzt, wie die enttäuschend verlaufene Qualifikation zeigt. Nur fünf Siege standen nach 10 Gruppenspielen auf der schwedischen Habenseite. Zu Platz eins fehlten den Nordeuropäern am Ende satte zehn Punkte.

 

Schweden bei der EM – Spiele in der Gruppe E

 

Datum Anstoß Ort Paarung
13.06.2016 18:00 Saint-Denise Irland – Schweden
17.06.2016 15:00 Toulouse Italien – Schweden
22.06.2016 21:00 Nizza Schweden – Belgien

 

Überhaupt hatte Blågult nur eine beschauliche Bilanz gegen die beiden Top-Teams der Gruppe aufzuweisen. Lediglich zwei Punkte erbeutet die Hamrén-Elf in den insgesamt vier Begegnungen mit Gruppensieger Österreich und Russland.

 
Besonders schmerzhaft ist den schwedischen Fans noch die Rückspiel-Niederlage gegen das ÖFB-Team in Erinnerung, in welchem Ibrahimovic und Co. eine empfindliche 1:4-Klatsche erlitten hatten.

 

Video: Gegen Österreich kassierte Schweden die höchste Pflichtspiel-Niederlage seit 2010. (YouTube/Good football)

 

Überraschend kam das schwache Abschneiden in der Quali jedoch nicht. Die großen Zeiten Schwedens sind nämlich vorüber. Nach wie vor gehören in die Jahre gekommene Spieler wie eben Ibrahimovic, Innenverteidiger Andreas Granqvist (31), Kim Källström (33) oder der 34-jährige Torwart Andreas Isaksson zu den Leistungsträgern im Drei-Kronen-Team.

 
Sogar die vermeintlich junge Garde um Profis wie John Guidetti (24) oder Emil Forsberg (24) befindet sich bereits im besten Fußball-Alter. Angesichts dessen dürfen von den Skandinaviern in Frankreich wohl keine allzu großen Stücke erwartet werden.

 
Zumindest die erste K.o.-Runden-Teilnahme bei einer EM seit 2004 ist aufgrund der erleichterten Aufstiegsbedingungen aber alles andere als ausgeschlossen. Wie eingangs bereits erwähnt ist hierzu allerdings ein Auftaktsieg gegen Irland unabdingbar.

 

goto    zu den EM Wetten bei Bwin!

 

Oddset Wetten