England bei der EM 2016 Chancen, Prognose & Quoten

Fahne England EM 2016Vornehm gesprochen, darf man dem Mutterland des Fussballs unterstellen, dass es sich in Sachen Erfolg bei Europa- oder Weltmeisterschaften bislang bescheiden zurückgehalten hat. Denn die Liste der Heldentaten der Vergangenheit ist mit einem Weltmeistertitel schnell vorgetragen.

 

Dennoch gehen die Engländer auch in das kommende EM-Turnier in Frankreich voller Optimismus und Tatendrang hinein.

 

Quali und Modus sprechen für England

 

Auf der Habenseite von England steht bislang lediglich der Weltmeistertitel aus dem Jahr 1966. Dieser konnte damals vor heimischem Publikum errungen werden und ist der einzige Titel in der langen Fussballgeschichte Englands.

 

goto    zu den besten EM 2016 Wetten bei Bet3000!

 

Die weiteren Auftritte fallen eher in die Kategoiren Pleiten, Pech oder Pannen – und so kommt es, dass vor allem die Bilanz in Sachen Europameisterschaft für England ähnlich düster aussieht, wie an den meisten Tagen die britische Wetterprognose:

 

England… Tipico Logo Bet3000 Logo Interwetten Logo Bet365 Logo Mybet Logo Bwin Logo
Tipico Bet3000 Interwetten Bet365 Mybet Bwin
…wird Europameister
…kommt ins Finale
…kommt ins Halbfinale
…erreicht Viertelfinale
…wird Gruppensieger
…erreicht Achtelfinale

 
* England ist im Achtelfinale ausgeschieden.
 

Dem bislang letzten großen Erfolg, dem Halbfinale 1996 zu Hause, folgten lediglich zwei Teilnahmen am Viertelfinale (2004, 2012), sowie ein Vorrunden-Aus im Jahr 2000. Bei der EM 2008 in Österreich und der Schweiz war England gar nur Zuseher.
 

Auch die jüngsten Erinnerungen an ein Großereignis, die WM 2014 in Brasilien, fügen sich nahtlos in die Serie ein: Nach nur 3 Gruppenspielen musste England frustriert die Heimreise antreten.

 

England ist der einzige Weltmeister auf dem Kontinent, der noch nie eine Europameisterschaft gewinnen bzw. in ein Finale einziehen konnte. Es kam zuvor stets zu einem Ausscheiden im Elfmeterschießen, wenn England über die Gruppenphase hinaus kam.

 

Für die kommende EM wurde von Seiten der Three Lions, der Medien, sowie auch der Buchmacher allerdings wieder Hoffnung auf eine Trendwende geschöpft. Denn die Truppe von Roy Hodgson hat eine makellose Qualifikation an den Tag gelegt.

 

→ Alle Spiele, Anstoßzeiten und Orte  –  im Spielplan der EM 2016!

 

Von 10 Quali-Spielen konnte die Elf aus England alle gewinnen – das ist sonst keiner Mannschaft gelungen. Auch das Torverhältnis kann sich dabei durchaus sehen lassen: 31 Treffer bedeuten den 2. erfolgreichsten Angriff aller Quali-Teams. Den gleichen Rang kann die Abwehr mit nur 4 zugelassenen Gegentreffern einnehmen.

 

Video: Coach Roy Hodgson zeigt sich Optimistisch hinsichtlich des EM-Verlaufs für England. (YouTube/SPOX)


 

Auch macht der veränderte Turniermodus den Freunden des britischen Fussballs Mut. Noch nie konnten sich so viele Mannschaften für die K. O.-Phase qualifizieren. Denn neben den beiden ersten der 6 Quali-Gruppen, dürfen auch die besten 4 Gruppen-Dritten in die nächste Turnierphase eintreten.
 

“Battle of Britain” in der Gruppe B

 

Die erste Phase des Turniers bestreitet England in der Vorrundengruppe B. Dort haben die Three Lions Russland, Wales und die Slowakei als Gegner zugelost bekommen. Das erste Spiel, gegen den WM-Gastgeber von 2018 aus Russland, wird in Marseille bestritten.

 

EM 2016 Gruppe B Oddset Wetten

Die Gruppe B bei der Fußball EM 2016 mit den Mannschaften England, Russland, Wales und Slowakei.>
alle Gruppen der EM 2016 im Überblick


 

Diesem Spiel wird besondere Aufmerksamkeit beigemessen, ist doch England eine Mannschaft, die klassischerweise schwer in ein Turnier startet. Denn die diversen Auswahlen aus dem Mutterland des Fussballs führen jene Statistik an, die besagt, dass die häufigsten Auftaktspiele bei einer EM verpatzt wurden.

England konnte noch bei keinem ersten Auftreten in einem EM-Turnier reüssieren. Die Bilanz lautet daher: 4 Unentschieden, 4 Niederlagen.

 

England bei der EM – Spiele in der Gruppe B

 

Datum Anstoß Ort Paarung
11.06.2016 21:00 Marseille England – Russland
16.06.2016 15:00 Lens England – Wales
20.06.2016 21:00 St. Etienne Slowakei – England

 

Diesen Zahlen zum Trotz schicken die Wettanbieter England unter der Führung von Roy Hodgson mit einer leichten Favoritenrolle in die erste Partie. Eine ähnliche Ausgangsbasis wird England vor dem zweiten Spiel zugeschrieben – allerdings kommen hier zusätzlich die Emotionen ins Spiel.

 

Innerhalb der Euro wird in Lens die „Battle of Britain“ ausgetragen, wenn England auf seinen Nachbarn und EM-Neuling Wales trifft. Nur gegen Schottland hat England bereits öfter ein Spiel bestritten, als gegen die Waliser (101 Spiele bisher).

 

goto   wer wird Europameister 2016?   –  alle Wettquoten im Vergleich

 

Zum Abschluss in der Gruppenphase müssen Wayne Rooney und Co. gegen die Slowakei ran. Auch hier werden den Engländern von Seiten der Buchmacher Vorteile eingeräumt. Der Grund dafür liegt – neben der hervorragenden Quali – auf der Hand: gegen alle Gegner in der Vorrundengruppe B kann England eine positive Bilanz aufweisen.

 

Hodgson kommt ohne Gastarbeiter aus

 

Die Heldentaten in Frankreich sollen für England ausschließlich Spieler vollbringen, die im alltäglichen Fussballleben ebenfalls ihre Heimat auf der Insel haben. Coach Roy Hodgson setzt voll und ganz auf die Spieler der Premier League.

 

So kommt es, dass keine Legionäre aus anderen Ligen in der Kaderliste der Three Lions zu finden sind. Der Star im Aufgebot ist ohne Frage Manchester United-Stürmer Wayne Rooney, der bereits in der Qualifikation die Mehrzahl der Treffer beigesteuert hat.

 

Im Gegensatz von dem vom Kapitän und Rekordtorschützen gebildeten Angriff, wird die Position des Torhüters in England seit dem Rücktritt von David Seaman mit Sorge betrachtet. Trainer Roy Hodgson vertraut die Aufgabe zwischen den Pfosten bei der EM nun Joe Hart von Manchester City an.

 

goto    zu den EM Wetten bei Mybet!

 

Oddset Wetten