WM 2018 Tipp: Portugal – Spanien Wetten & Oddset Quoten

WM 2018 Tipp: Portugal – Spanien Wetten & Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Portugal 3,80
  • Quote Remis 3,20
  • Quote Spanien 2,10

Freitag, 15.06.2018 um 20:00 Uhr in Sotschi

Zur WM 2018 steuern ausgerechnet zwei Europäer das erste spielerische Filetstück bei: Beim prestigeträchtigen Kracher zwischen Spanien und Portugal stehen traditionell nicht nur drei Punkte auf dem Spiel.

Schon allein die unmittelbaren nachbarschaftlichen Beziehungen beider Länder dürften sicherlich zur Folge haben, dass in Sotschi kein Duell wie jedes andere auf der Tagesordnung steht.

Obendrein haben die Portugiesen durchaus noch ein paar Rechnungen mit der roten Furie zu begleichen: Jeweilige knappe Niederlagen ließen sowohl bei der WM 2010 als auch bei der EM 2012 die eigenen Titelträume platzen.

 

Die letzten beiden Europameister treffen sich in Sotschi

 

Mit dem überraschenden Triumph bei der EURO 2016 wurde das einstmals Versäumte zwar mittlerweile nachgeholt; das anstehende Duell reist mit Sicherheit dennoch wieder manch alte Wunde auf.

Angesichts der verständlichen Rachegelüste dürfte es wohl nur der dankbaren Gruppen-Konstellation zu danken sein, dass die Emotionen trotz allem nicht gleich zum Auftakt zum Überkochen neigen.

 

goto Quote Sieg Spanien 2,10 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Die das Quartett komplettierenden Teams aus Marokko und den Iran haben immerhin zur Folge, dass hier ungeachtet der beiden prominenten Gruppenköpfe nicht von einer klassischen Todesgruppe gesprochen werden kann.

Da zudem selbst die zweitbeste Mannschaft der Gruppe B noch immer ein potentiell machbarer Gegner im Achtelfinale erwartet, dürfte in diesem Fall noch nicht einmal der oftmals so wichtige Gruppensieg von fundamentaler Bedeutung sein.

 

Portugal – Spanien: die Wettquoten im Vergleich

 

Tipico LogoBet3000 LogoInterwetten LogoXTiP LogoMybet LogoBwin Logo
TipicoBet3000InterwettenXTiPMybetBwin
Portugal4,004,003,804,063,904,20
Remis3,203,303,203,253,203,30
Spanien2,052,102,102,102,052,05

* Die Wettquoten entsprechen dem Stand vom 15.6.2018, 11:57 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

Dem sich so spektakulär ankündigenden Auftaktspiel droht es somit bei näherer Betrachtung an einer dramatischen Stoßrichtung zu fehlen: Für das jeweilige Gelingen der Endrunde sollte das direkte Aufeinandertreffen lediglich eine untergeordnete Rolle spielen.

 

„Kann“ CR7 auch Weltmeisterschaften?

 

Mit angezogenen Handbremsen sollte trotz dieser Einschränkung aber sicherlich dennoch nicht zu rechnen sein; etlichen Spielern kommt der anfängliche Härtetest schließlich wie gerufen, um gleich einmal von Beginn an den eigenen Wimpel in Russland aufzuhängen.

Hier ist insbesondere an Cristiano Ronaldo zu denken, dem sich in diesem Sommer wahrscheinlich schon die letzte Chance bietet, seine ansonsten so schillernde Vita auch noch um eine gelungene WM-Teilnahme zu ergänzen.

 


Bei seinem bisherigen drei Anläufen schien der CR7 schließlich geradezu auf Kriegsfußball mit dem wichtigsten aller Turniere zu stehen: Sowohl 2006 als auch 2010 und 2014 kam für den portugiesischen Superstar jeweils nur ein kümmerlicher Endrunden-Treffer herum.

Für die Höchststrafe hatte dabei das enttäuschende Vorrunden-Aus in Brasilien gesorgt – welches hierzulande vor allem ob eines von Cristiano Ronaldo gekonnt in die deutsche Einmann-Mauer gehämmerten Freistoßes in äußerst präsenter Erinnerung geblieben ist.

In Russland dürfte nun aber nicht nur der amtierende Welt-Fußballer dafür verantwortlich zu machen sein, dass wohl eher nicht mit ähnlich demütigenden Vorstellungen wie beim damaligen 0:4 gegen den späteren Weltmeister zu rechnen ist.

 

Hält das Bollwerk dem Tiki-Taka stand?

 

Von Nationaltrainer Fernando Costa bekam die Selecao mittlerweile schließlich ein taktisches Korsett verpasst, welches der portugiesischen Auswahl bereits vor zwei Jahren den ersten großen Triumph der nationalen Fußballgeschichte bescherte.

Der seither gepflegte Defensivstil ist zwar beileibe nicht immer schön anzuschauen; verständlicherweise hat die Selecao aber genug davon, bei wichtigen Ereignissen stets in aller Schönheit unterzugehen.


Video: Alle spanischen Quali-Tore auf einem Blick. (Quelle: Youtube/4-4-2 Football)

 
Dürften die Portugiesen somit auch in Sotschi zunächst einmal ziemlich zurückhaltend zu erwarten sein, möchten die Spanier abermals den Beweis erbringen, dass Spielkultur und Erfolg durchaus auch in einem harmonischen Verhältnis zueinanderstehen können.

War La Roja bereits in den Jahren 2008 bis 2012 mit ihrem stilprägenden Tiki-Taka von einem Triumph zum nächsten geeilt, wurde von Julen Lopetegui wieder überaus vielversprechend an die frühere Lehre angeknüpft.

Allerdings kam es unmittelbar vor dem ersten Spiel der Spanier zum Eklat! Lopetegui wurde entlassen, da Real Madrid den 51-Jährigen als Trainer zur neuen Saison bekannt gegeben hat.

Der Verband wurde darüber nur wenige Minuten vor der Verkündung informiert und zog die aus seiner Sicht notwendigen Konsequenzen. Lopetegui wurde gefeuert, Fernando Hierro wechselte vom Amt des Sportdirektors auf den Trainerstuhl.

 

goto alle Spiele & Wettquoten – zum Oddset WM Spielplan!

 

Viel ändern will (und kann) der Neo-Nationalcoach nicht. Schien die goldene Generation angesichts des frühzeitig zu beklagenden Scheiterns bei der WM 2014 und der EM 2016 bereits abgewirtschaftet zu haben, wurde um langjährige Stützen wie Iniesta, Ramos und Busquets mittlerweile wieder eine zu fürchtende Truppe zusammengebaut.

Nicht von ungefähr hat das Team in den knapp zwei Jahren unter Lopetegui noch keine einzige Niederlage kassiert, weshalb die letzte Schlappe noch von der in Frankreich absolvierten EURO datiert.

 

Wettanbieter Quoten: Ein spanischer Sieg bringt eine 100%ige Rendite!

 

Die Renaissance der dominanten Verhältnisse bringt La Roja nun selbst gegen den amtierenden Europameister eine tragfähig anmutende Favoritenrolle ein – die ursprüngliche Platzierung in der ersten Lostrommel scheint für die Portugiesen somit nur zur nichtigen Fußnote in den Geschichtsbüchern zu taugen.

Aus Sicht der Selecao warten die Buchmacher für einen Erfolg gegen den großen Rivalen sogar mit fast schon ehrverletzend hohen Quoten auf, auch wenn sie zuletzt aufgrund des spanischen Trainer-Chaos etwas nachgegeben haben: Siegquoten von bis zu 4,0 lassen den errungenen EM-Titel weiterhin geradezu als ein Zufallsprodukt erscheinen.

Angesichts der sich bei ca. 3,3 einpendelnden Remis-Quoten sollten die Spanier zum WM-Auftakt demnach allenfalls ein Duell auf ungefährer Augenhöhe zu befürchten haben – während ein Sieg im Prestigeduell lediglich eine knappe Verdoppelung des getätigten Wetteinsatzes nach sich zieht.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten