WM 2018 Tipp: Marokko – Iran Wetten & Oddset Quoten

WM 2018 Tipp: Marokko – Iran Wetten & Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Marokko 2,30
  • Quote Remis 3,00
  • Quote Iran 3,80

Freitag, 15.06.2018 um 17:00 Uhr in Sankt Petersburg

Während Portugal und Spanien als haushohe Favoriten auf die ersten beiden Tabellenplätze in Gruppe B ins Rennen gehen, bleiben Marokko und dem Iran nur die Rollen der krassen Außenseiter.

Entsprechend ist klar: Der Verlierer des Duells zwischen den Afrikanern und den Asiaten am ersten Vorrundenspieltag befindet sich mit mehr als einem Bein bereits wieder auf dem Heimflug.

 

Marokko seit 18 Partien ungeschlagen

 

Während so manch andere Mannschaft während der Qualifikation vor allem in Offensive Maßstäbe setzen konnte, hat sich Marokko auf dem Weg zur WM 2018 vollends auf die Defensive verlassen.

So musste das Team von Herve Renard in den sechs Partien der abschließenden CAF-Quali-Gruppenphase kein einziges Gegentor hinnehmen und konnte sich vor der Elfenbeinküste, Gabun und Mali souverän die Teilnahme am Turnier in Russland sichern.

Und auch während der Testspielphase im Vorfeld der Endrunde haben sich die Löwen vom Atlas keine Blöße gegeben. So konnte Marokko gegen Serbien (2:1), Usbekistan (2:0), die Slowakei (2:1) und Estland (3:1) gewinnen und musste sich nur gegen die Ukraine mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben.

 

goto Quote Sieg Marokko 2,30 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Damit ist die Renard-Elf seit insgesamt über einem Jahr und 18 Partien in Folge ohne Niederlage.

Entsprechend ausgeprägt sollte sich das Selbstbewusstsein der Mannschaft vor dem WM-Auftakt am Freitag darstellen. Als Favorit müssen die Afrikaner allerdings auch mit der Bürde leben, gegen die Iraner im Grunde nur verlieren zu können.

Schließlich würde bereits ein Unentschieden die marokkanischen Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale mit Blick auf die anstehenden Spiele gegen Portugal und Spanien signifikant verschlechtern.

 

Marokko – Iran: die Wettquoten im Vergleich

 

Tipico LogoBet3000 LogoInterwetten LogoXTiP LogoMybet LogoBwin Logo
TipicoBet3000InterwettenXTiPMybetBwin
Marokko2,252,302,202,252,252,30
Remis2,903,003,003,002,903,00
Iran3,803,803,803,813,803,80

* Die Wettquoten entsprechen dem Stand vom 15.6.2018, 11:54 Uhr. Angaben ohne Gewähr. Die Quoten unterliegen laufenden Anpassungen und können sich mittlerweile geändert haben.
 

 

Iran gewann 1 von 12 WM-Spielen

 

Für den Iran hat sich die Qualifikation für die WM 2018 durchaus etwas überraschend als unproblematisch erwiesen.

Sowohl in der Zwischenrunde als auch in der entscheidenden Gruppenphase blieb das Team von Carlos Queiroz ohne Niederlage. Am Ende stand die direkte Qualifikation als Gruppenerster vor Südkorea zu Buche.

Die Testspielphase vor Beginn der WM fiel dann allerdings durchwachsen aus. Knappe Siege gegen eher schwächere Gegner wie Algerien (2:1), Usbekistan (1:0) und Litauen (1:0) stehen hierbei Niederlagen gegen etwas stärke Mannschaften wie Tunesien (0:1) und die Türkei (1:2) gegenüber.

 

goto   WM 2018 Wetten & Quoten   –  zu allen Oddset WM Tipps!

 

Ob die Iraner beim Turnier in Russland also über die Qualität verfügen, um kompakt agierenden Marokkanern tatsächlich gefährlich werden zu können, bleibt abzuwarten.

Bei WM-Endrunden konnte sich das Team Melli bislang ohnehin nicht in den Vordergrund spielen.

Bei den vier vorangegangenen WM-Teilnahmen mussten die Asiaten jeweils in der Vorrunde die Segel streichen. Von den 12 ausgetragenen WM-Spielen konnte der Iran nur eines für sich entschieden (1998, 2:1 gegen die USA).

 

Video: Der 2:1-Sieg gegen die USA in der Vorrunde der WM 1998 war der erste und bislang einzige Erfolg der Iraner bei einer WM-Endrunde.
(Quelle: YouTube)


 

Ein Duell zwischen Marokko und dem Iran gab es bislang noch nie.

Die Generalprobe gegen eine afrikanische Mannschaft ist für das Team Melli mit der Niederlage gegen Tunesien allerdings bereits misslungen.

 

goto   alle Spiele & Wettquoten   –  zum Oddset WM Spielplan!

 

Die Löwen vom Atlas hingegen konnten ihre letzte Partie gegen eine AFC-Mannschaft mit dem 2:0 gegen Usbekistan für sich entscheiden.

Die Rollen sind vor der Partie in Sankt Petersburg klar verteilt. Während Marokko trotz spielerischer Schwächen als Favorit in den Vergleich geht, bleibt dem Iran die Hoffnung, von den Afrikanern unterschätzt zu werden.

Bei normaler Spielentwicklung dürfte sich allerdings eine eher einseitige Partie entwickeln, in der die Renard-Elf das Mittelfeldgeschehen bestimmt und die Queiroz-Truppe auf vereinzelte Konter lauert. Ein iranischer Erfolg wäre jedenfalls eine kleine Überraschung.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten