Italien vs. Uruguay Oddset WM Quoten & Wetten 2014

Italien vs. Uruguay Oddset WM Quoten & Wetten 2014

Bewertung
  • Quote Italien 2,80
  • Quote Remis 3,20
  • Quote Uruguay 2,80

Dienstag, 24.6. um 18:00 Uhr (MESZ) in Natal

Bisher hat sich die Weltmeisterschaft in Brasilien nicht gerade als ein Turnier der europäischen Mannschaften erwiesen: Sieht man von den wenigen Ausreißern der Teams aus Frankreich, Holland und Deutschland einmal ab, scheint die Furcht vor dem Untergang des Abendlandes keineswegs aus der Luft gegriffen zu sein. Geradezu sensationell ist nach der 0:1-Schlappe gegen Costa Rica mittlerweile sogar der vierfache Weltmeister aus Italien in Seenot geraten – nun steht der Truppe von Cesare Prandelli am kommenden Dienstag ein enges Endspiel gegen die unlängst wiederbelebte Celeste aus Uruguay ins Haus.

Die durch die jüngste Niederlage der Italiener bereits vorzeitig ausgeschiedenen „Three Lions“ hofften am Freitag vergeblich darauf, dass ihnen der EM-Finalist von 2012 überlebenswichtige Schützenhilfe leistet: Als Konsequenz des unglaublichen Höhenflugs der „Ticos“, gerät nicht zuletzt aber auch die Squadra Azzurra selbst in allerhöchste Gefahr. Zwar würde dank des besseren Torverhältnisses schon ein Remis in Natal genügen, um nach dem Vorrunden-Aus vor vier Jahren nun wenigstens am Zuckerhut den Kopf aus der Schlinge zu ziehen – dass Pirlo & Co jedoch bereits bei ihrem zweiten WM-Auftritt ziemlich müde wirkten, dürfte für das bevorstehende Gruppen-Finale sicherlich kein gutes Zeichen sein.

 

goto Quote Sieg Uruguay 2,80 – beim Wettanbieter Bet3000!

 

Immerhin deutet auch die ausgesprochen ernüchternde Bilanz in den bisherigen europäisch-südamerikanischen Duellen darauf hin, dass sich die Italiener nun durch ein Nadelöhr in das Achtelfinale zwängen müssen: Angesichts von fünf erlittenen Pleiten, zeigte sich bislang lediglich die Schweiz mit ihrem 2:1-Erfolg gegen Ecuador zur Ehrenrettung der UEFA-Nationen bereit. Nicht zuletzt das Wunder der Costa Ricaner macht deutlich, dass sich für die amerikanischen Mannschaften prinzipiell entscheidende Vorteile in Brasilien ergeben – keine guten Voraussetzungen also, um sich nun ausgerechnet in einem Alles-oder-Nichts-Spiel mit dem WM-Vierten von Südafrika anzulegen.

Zwar gehörte die Celeste zu den ganz wenigen Teams vom WM-Kontinent, die einen Fehlstart in die Gruppenphase erwischten; nach der Pleite gegen die Himmelsstürmer von Jorge Luis Pinto kehrte mit Goalgetter Luis Suarez dann aber auch die Siegermentalität nach Uruguay zurück. Dank des Doppelpacks des Premier-League-Torschützenkönigs beim Sieg gegen England ist der Aufstieg schon fast wieder in Reichweite gelangt: Obwohl es der Elf von Oscar Tabarez im Vergleich zu den Nachbarn aus Chile, Kolumbien & Co an der ganz großen physischen Stärke zu mangeln scheint, könnte sich für den zweifachen Weltmeister nun doch eine Fortsetzung des WM-Märchens von Südafrika ergeben.

Da allerdings auch die Italiener wissen, wie man mit einem minimalen Aufwand den maximalen Ertrag erzielt, zeichnet sich im Estádio das Dunas eine Schlacht mit völlig ungewissem Ausgang ab: Mit nahezu identischen Siegquoten um 2,8 sagen die Wettanbieter beiden Teams folglich einen heißen Tanz auf der Rasierklinge voraus. Angesichts der besseren tabellarischen Ausgangssituation wird ein Aufstieg der Italiener somit noch immer als das wahrscheinlichere Resultat vorausgesehen – wird das Etappenziel von der Squadra Azzurra per Unentschieden mit einer Wimpernschlag-Entscheidung erreicht, gibt’s dann bei Bet3000 sogar den 3,2-fachen Einsatz zurück.

Oddset Wetten