Wetten auf den Gewinner Tennis US Open 2013 mit Oddset Quoten

Wetten auf den Gewinner Tennis US Open 2013 mit Oddset Quoten

  • Quote N. Djokovic 2,80
  • Quote R. Nadal 2,90
  • Quote A. Murray 5,00
  • Quote J. M del Potro 10,0
  • Quote R. Federer 11,0

Montag, 26. August 2013 bis Montag, 9. September 2013

Jährlich werden im Tennis 4 Turniere ausgetragen, die in die Kategorie Grand Slam fallen. Blickt man auf die Liste der Sieger so zeichnet sich seit dem Jahr 2005 ein sehr einheitliches Bild ab: lediglich fünf Herren haben sich die Pokale der großen Turniere in dieser Zeit aufgeteilt. Während Juan Martin del Potro (1 Titel) und Andy Murray (2 Titel) dabei jeweils eine überschaubare Anzahl an Titeln errungen haben, streiften das Gros der Pokale die seit Jahren dominierenden Spieler im Herren Tennis ein: Roger Federer (13 Titel), Rafael Nadal (12) und Novak Djokovic (6).

 

Kein Wunder also, dass die genannten Herren nun auch vor dem letzten Grand Slam 2013, dem Turnier in Flushing Meadows, erneut auserkoren wurden, sich den letzten Titel untereinander auszumachen. Dieses Mal auch wieder ganz vorne mit dabei auf der Liste der Favoriten: Rafael Nadal. Der Spanier, der im März 2013 nach einer 8-monatigen Verletzungspause erstmals wieder wettkampfmäßig aufschlagen konnte, ist 2013 noch einmal so richtig durchgestartet. Die Bilanz nach seinem Comeback: 12 Turnierteilnahmen, 11-mal im Finale, 9-mal davon siegreich.

 

Zudem kommt, dass der 27-jährige Mallorquiner sich nun scheinbar auch mit dem „ungeliebten Hartplatz“ angefreundet hat: die beiden Generalproben auf Hartplatz im Vorfeld der US Open wurden von Nadal dominiert. Das ist neuer Rekord, hat doch der Spanier in seiner Karriere noch nie zwei aufeinander folgende Hartplatz-Turniere gewonnen. „Ich habe ein richtig gutes Gefühl auf dem Court“ sagt Nadal, der sich mit diesen Siegen wieder auf den zweiten Platz in der Weltrangliste geschoben hat und auf dem Belag in der Saison ungeschlagen in das Grand Slam Turnier startet.

 

goto Quote Sieg Rafael Nadal 2,90 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Weiterhin auf Rang 1 in der Weltrangliste rangiert Novak Djokovic. Auch wenn der Serbe die Generalproben in Montreal (Rogers Cup) und Cincinnati bereits im Halb- bzw. Viertelfinale verlassen musste, steht der Hartplatz-Spezialist auch beim anstehenden Turnier in Flushing Meadows in der Frontposition der Wettanbieter auf seinen 7. Grand Slam Titel.

 

Diesen hat sich im vergangenen Jahr der Schotte Andy Murray geholt  und damit seinen ersten Grand Slam Sieg in der Karriere gefeiert. Nachdem der amtierende Olympiasieger Murray sich zudem bei den Australien Open zu Beginn des Jahres auf Hartplatz bis in das Endspiel vorkämpfte und in Wimbledon im Juli 2013 den Sieg holte, zählt auch er mit Wettquoten um den 5-fachen Wert des Wetteinsatzes zu den aussichtsreichen Titelkandidaten in New York.

 

Weniger rosig sieht dagegen der Ausblick für die Schweizer Tennisgröße Roger Federer aus. Der Rekordhalter mit insgesamt 17 Grand Slam Siegen ist erstmals im Vorfeld des Grand Slams „nur“ an 7. Stelle auf der Setzliste gereiht. Zudem ist der Baseler mit einer Absage (Rogers Cup) und einem Viertelfinal-Aus gegen den späteren Sieger Nadal in Cincinnati in die Hartplatz-Saison gestartet. Nimmt der Federer-Express nun in New York aus der Außenseiterposition noch einmal richtig Fahrt auf? Die Wettanbieter würden dem Schweizer, neben Juan Martin del Potro, in jedem Fall die größten Chancen auf den Titel aus der Außenseiterposition einräumen und glauben somit fest an den Fortbestand der Serie der fünf Titelträger der vergangenen Jahre.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten