Europa League 2013/14: Tel Aviv – Frankfurt mit Oddset Quoten

Europa League 2013/14: Tel Aviv – Frankfurt mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Maccabi Tel Aviv 3,10
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Eintracht Frankfurt 2,35

Donnerstag, 7.11.2013 um 19:00 Uhr

In der Bundesliga macht derzeit beiden deutschen Europa-League-Startern die ungewohnte Mehrfachbelastung sichtlich zu schaffen – allerdings gelang es bislang nur der Eintracht, sich mit hervorragenden Auftritten auf der internationalen Bühne über die kleine Krise in der Heimat hinwegzutrösten. Wird von den Adlerträgern nun auch in Tel Aviv gewonnen, würde der Gruppensieg bereits nach der 4. Runde in trockenen Tüchern sein: Angesichts der komfortablen Tabellenführung scheint es die Mannschaft von Armin Veh mit dem Herbeiführen klarer Verhältnisse plötzlich aber gar nicht mehr so eilig zu haben.

 

In einer vergleichsweise unspektakulären Vorrundengruppe hatten die Hessen bislang keinerlei Zweifel an ihrer Vormachtstellung aufkommen lassen. Nachdem es die Frankfurter in den vergangenen Wochen mit jedem Gegner exakt einmal zu tun bekamen, wird die Tabelle ohne jeden Verlustpunkt und Gegentreffer mit einem gewaltigen Vorsprung angeführt. Selbst das auf Platz zwei geführte Tel Aviv hinkt der Eintracht beinahe uneinholbare fünf Zähler hinterher: Bereits ein Punktgewinn beim ersten Verfolger würde somit genügen, um die Spitzenposition der Gäste auf Dauer zu zementieren.

 

Bei der 0:2-Niederlage in der Commerzbank-Arena hatte die Mannschaft von Paulo Sousa allerdings über weite Strecken einen derart harmlosen Eindruck hinterlassen, dass nun schon ein solches Unentschieden als geradezu verwegene Zielstellung erscheint. Wenngleich der israelische Meister mit dem zuvor eingefahrenen 2:1-Triumph bei Girondins Bordeaux für einiges Aufsehen sorgte, müssen sich die Gastgeber vor den Rückspielen tabellarisch wohl eher nach unten orientieren. Die glücklich bezwungenen Franzosen haben den Kampf um die Zwischenrunde schließlich noch lange nicht aufgegeben: Folglich wird von Maccabi weiterhin jeder Zähler gebraucht, um den knappen Vorsprung ins Ziel retten zu können.

 

goto Quote Sieg Frankfurt 2,35 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Und tatsächlich gibt es für Tel Aviv berechtigten Grund zur Hoffnung, dass nun am Donnerstag vielleicht doch die nächste Überraschung gelingt. Immerhin ist anzunehmen, dass die Israelis ihr Potential im Hinspiel nicht zuletzt aufgrund einer früheren Herausstellung nicht einmal annähernd ausschöpfen konnten. Da der Außenseiter obendrein auch noch frühzeitig in Rückstand geriet, schien sich vor zwei Wochen alles gegen Maccabi verschworen zu haben – nun bietet sich der Mannschaft jedoch die Chance, ausgerechnet von der damaligen Niederlage zu profitieren.

 

Da die Gäste bezüglich des angestrebten Aufstiegs nämlich kaum mehr etwas zu befürchten haben, ist nun schon im Rückspiel Kräfteschonen angesagt: Um in der Bundesliga nach einer längeren Durststrecke möglichst schnell wieder auf die Beine zu kommen, wirft Veh in Tel Aviv die Rotationsmaschine an. So wurden bereits alle Spieler in Frankfurt zurückgelassen, die an den letzten Tagen ein kleines Zipperlein plagte: Erstmals in diesem Jahr bekommen die Eintracht-Fans bei einem europäischen Auftritt ihrer Mannschaft eine klassische B-Elf zu Gesicht.

 

Hinter die deutliche Favoritenstellung der Hessen gilt es, angesichts dieser Maßnahme ein dickes Fragezeichen zu setzen: Während bei den Champions-League-Startern Rotationen an der Tagesordnung sind, bleibt hier schließlich erst einmal abzuwarten, zu welchen Leistungen die zweite Frankfurter Reihe in der Lage ist. Entsprechend lassen sich aber umso erfreulichere Gewinne erzielen, sollte nichtsdestotrotz der vierte Sieg im vierten Spiel gelingen: Bei den Wettanbietern ist ein Auswärts-Dreier für Top-Quoten von bis zu 2,35 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten