Test-Länderspiel 2013: Südkorea – Schweiz mit Oddset Quoten

Test-Länderspiel 2013: Südkorea – Schweiz mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Südkorea 2,60
  • Quote Remis 3,20
  • Quote Schweiz 2,60

Freitag, 15.11.2013 um 12:00 Uhr

Es ist verständlich, dass die Schweizer Nationalmannschaft das Fußballfest in Brasilien nach der unfreiwilligen Zwangspause bei der EM 2012 gar nicht mehr erwarten kann: Nachdem die Mannschaft von Ottmar Hitzfeld das WM-Ticket folglich im Eiltempo löste, werden die Eidgenossen in der nun anstehenden Länderspielpause von heftigem Fernweh umgetrieben. Entsprechend nimmt die „Nati“ sogar die weite Anreise nach Südkorea in Kauf, um sich für die Endrunde in Form zu bringen: Bei den „Tigers of Asia“ wird sich dann am Freitag zeigen, ob das Team auch in Abwesenheit des verletzten Shaqiri einem der besten asiatischen Konkurrenten gewachsen ist.

 

Dass man aus europäischer Sicht den Fußball im „Fernen Osten“ gern auf die Mannschaften aus Japan und Südkorea reduziert, ist nicht allein auf die gemeinschaftliche Gastgeber-Rolle bei der WM 2002 zurückzuführen: Da etwa die Koreaner seit 1986 keine einzige Weltmeisterschaft versäumten, nimmt die derzeit von Hong Myung-Bo trainierte Truppe schließlich schon sehr viel länger eine unumstrittene Vorreiterrolle in Asien ein. Auch in der jüngsten Quali-Gruppe wurde der Achtelfinalist von 2010 lange Zeit seiner Favoritenrolle gerecht: Erst durch die Niederlage in der abschließenden Partie gegen den Gruppensieger aus dem Iran hätten sich die rotgewandeten Spieler fast noch einmal in Gefahr gebracht.

 

goto Quote Sieg Schweiz 2,60 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Dennoch täuscht der enge Zieleinlauf in der Qualifikationsgruppe ein wenig über das tatsächliche Kräfteverhältnis hinweg: Ebenso wie die Schweiz, streben die Südkoreaner im kommenden Sommer erneut den Einzug in die erste K.o.-Runde an. Dass dafür eine erhebliche qualitative Steigerung erforderlich ist, dürfte angesichts der traditionell besonders intensiven Vorbereitung kein Beinbruch sein – die steil nach oben weisende Formkurve des Leverkusener Torjägers Heung-min Song kann hier getrost als verlässliches Signal gewertet werden, dass auch dessen Nationalelf auf einem vielversprechenden Weg ist.

 

Folglich bekommt es die „Nati“ mit einem ernstzunehmenden Prüfstein zu tun, der die in der Qualifikation zu bewältigenden Herausforderungen deutlich in den Schatten stellt. Bekam es die Schweiz in der Gruppenphase allein mit Leichtgewichten aus der zweiten bis dritten europäischen Reihe zu tun, werden nun in Seoul schon einmal die weltmeisterschaftstauglichen Qualitäten der Gäste abgefragt. Nicht zuletzt der bemerkenswerte Testspielsieg über die Brasilianer lässt jedoch vermuten, dass die Eidgenossen auch dieser Prüfung gewachsen sind – selbst wenn sich die Wettanbieter bezüglich einer möglichen Favoritenstellung lieber nicht festlegen möchten.

 

Die Quoten lassen in jedem Falle deutlich erkennen, dass ein interkontinentaler Vergleich drei Jahre nach der letzten großen Zusammenkunft unweigerlich zu Unsicherheiten führen muss: Die jeweiligen Siegquoten von 2,6 drücken somit wohl in erster Linie nur die Vermutung aus, dass sich die beiden Nationen auf einem ähnlichen Niveau befinden könnten. Bei derart vergleichbaren Voraussetzungen sollte dann eigentlich auch ein Unentschieden als schlussendliches Resultat infrage kommen – ein solches Remis wäre bei den Buchmachern dennoch für eine noch einmal deutlich höhere Best-Quote von 3,2 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten