Europa League Play Off: VfB Stuttgart – Rijeka mit Oddset Quoten

Europa League Play Off: VfB Stuttgart – Rijeka mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Stuttgart 1,25
  • Quote Remis 5,00
  • Quote Rijeka 10,0

Donnerstag, 29.8.2013 um 18:00 Uhr

Seinen überraschenden Heimsieg gegen den VfB Stuttgart feierte der kroatische Außenseiter aus Rijeka vor wenigen Tagen gleich einmal mit einem fulminanten Feuerwerk: Doch obwohl die deutschen Spieler dieses Schauspiel zunächst wie ein paar begossene Pudel über sich ergehen lassen mussten, sind die Hoffnungen auf den Einzug in die Europa League natürlich nach wie vor am Leben geblieben. Immerhin bleibt den Schwaben noch das Heimspiel, um die Verhältnisse gerade zu rücken: Und nach dem völlig verpatzten Saisonstart haben auch die Verantwortlichen nichts unversucht gelassen, um den in Schieflage geratenen Kahn wieder flott zu bekommen.

 

Nach der dritten Bundesliga-Niederlage am Stück wurde Kapitän Bruno Labbadia am Montag von der Brücke gerufen: Nachdem das Team bereits in der vergangenen Saison unter den Erwartungen geblieben ist, bedeuteten die jüngsten Resultate nun nur noch den letzten Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Der hektische Trainerwechsel zum Beginn einer englischen Woche scheint terminlich zwar nicht unbedingt geschickt gewählt, ungeachtet dessen kann sich der Verein durch diese Maßnahme ein paar entscheidende Verbesserungen versprechen.

 

goto Quote VfB Stuttgart 1,25 – bei Bet-at-home anmelden & tippen!

 

Der nunmehr verantwortliche Thomas Schneider wird innerhalb der zur Verfügung stehenden 48 Stunden dabei natürlich die allerwenigsten Impulse setzen können: Dank der Entlassung von Bruno Labbadia bekommt die Mannschaft im richtungsweisenden Rückspiel gegen Rijeka dafür aber schon einmal das Publikum wieder hinter sich. Hatten sich die Fans in den vergangenen Wochen in erster Linie an dem ungeliebten Trainer abgearbeitet, sollte das Signal zum Neubeginn nun auf weit geöffnete Ohren stoßen – darüber hinaus wird Fredi Bobic zudem darauf hoffen, dass sich von der neuen Ausrichtung auch so mancher Profi aus der Reserve locken lässt.

 

Dies dürfte auch dringend geboten sein: Denn nach wie vor verfügen die kroatischen Gäste über einen Lauf, der von einer nur mäßig daherrumpelnden Truppe wohl kaum gestoppt werden kann. Nach dem 2:0-Erfolg beim Aufsteiger aus Zagreb ist das Team in der heimischen Liga nun schon seit sieben Spielen unbesiegt – darüber hinaus bekamen bereits die Stuttgarter am eigenen Leib zu spüren, dass das Stimmungshoch des Gegners obendrein die Partien in der europäischen Qualifikation umfasst.

 

Obwohl es Bobic als „peinlich“ empfände, wenn der VfB nun ausgerechnet gegen seinen Ex-Klub aus Rijeka die Segel frühzeitig streichen müsste, käme ein Scheitern irgendwie also dennoch mit Ansage daher – die Wettanbieter glauben trotzdem nicht, dass die internationale Saison der Süddeutschen bereits an diesem Donnerstag zu Ende geht. Die Siegquote von 1,25 deutet immerhin auf eine ziemlich klare Sache für die Gastgeber hin: Thomas Schneider darf somit berechtigt auf einen erfolgreichen Einstand auf der Trainerbank hoffen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten