Qualifikation WM 2014: Färöer – Deutschland mit Oddset Quoten

Qualifikation WM 2014: Färöer – Deutschland mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Färöer 30,0
  • Quote Remis 14,0
  • Quote Deutschland 1,02

Dienstag, 10.9.2013 um 20:45 Uhr

Hatte das erfolgreich gestaltete Heimspiel gegen Österreich noch einmal für einen Höhepunkt in der allmählich zu Ende gehenden WM-Qualifikation gesorgt, mutet das zweite Pflichtspiel binnen weniger Tage für die deutsche Nationalmannschaft ausschließlich wie eine undankbare Pflichtaufgabe an. Beim krassen Außenseiter auf den Färöer kann schließlich selbst ein dreifacher Weltmeister nur schlecht aussehen – schon einem knappen Sieg haftete in Torshavn unweigerlich der Geschmack einer kleinen Blamage an.

 

Dabei täuscht die bisherige Pleitenserie der Gastgeber ein wenig darüber hinweg, dass sich ein Trip auf die Schafinseln durchaus als heikle Angelegenheit erweisen kann: So hatten unter anderem die deutschen Herren bei ihrem bislang einzigen Besuch vor zehn Jahren ganze 89 Minuten gebraucht, bis endlich der erlösende Führungstreffer fiel. In der zurückliegenden EM-Qualifikation hätte es dann auch die großen Italiener um ein Haar erwischt: Der magere 1:0-Arbeitssieg der Squadra Azzurra ließ zum wiederholten Male erkennen, dass eine Schmach im hohen Norden beileibe nicht ausgeschlossen werden kann.

 

Die robusten Heimauftritte der Färinger sind dabei allerdings nicht vordergründig auf die Unterstützung der 3.500 Anhänger im Torsvollur zurückzuführen: Den stets hochfavorisierten Gästen machen in aller Regel vielmehr die ungewohnten Witterungsbedingungen im hohen Norden das Leben schwer. Der Nebel und die unberechenbaren Winde lassen die Angriffsversuche allzu oft zu einem reinen Glücksspiel geraten – darüber hinaus gilt es zudem, sich auf die Tücken des Kunstrasenplatzes einzustellen.

 

goto Quote Sieg Deutschland 1,02 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Das stumpfe Geläuf bleibt nun natürlich auch der deutschen Mannschaft nicht erspart; ansonsten kann Jogi Löw jedoch erleichtert zur Kenntnis nehmen, dass es die Witterung mit seiner DFB-Auswahl gut zu meinen scheint. Wie die Wetterfrösche verlautbaren, soll am Dienstagabend nämlich nur ein laues Lüftchen durch das Nationalstadion der Färinger wehen: Einer dominanten Vorstellung dürften somit lediglich noch die kampfstarken, aber qualitativ heillos unterlegenen Hausherren im Wege stehen.

 

Angesichts solch günstiger Voraussetzungen haben die Wettanbieter keinen Zweifel daran, wer auf den Färöer den Platz als Sieger verlässt: Die mageren Siegquoten für einen Triumph der deutschen Mannschaft lassen beinahe schon das aus der Mode gekommene Sparbuch plötzlich wieder als attraktive Geldanlage erscheinen. Bei fast allen Buchmachern gibt es lediglich den 1,01-fachen Einsatz für einen Erfolg des Favoriten zurück – Interwetten genügt somit bereits eine Quote von 1,02, um sich die uneingeschränkte Marktführerschaft zu sichern.

 

Geht es dagegen um die Quoten für den Außenseiter, kennen die Wettanbieter kein Halten mehr: Zwischen den Bookies scheint ein heftiger Kampf entbrannt zu sein, wer für das Ding der Unmöglichkeit die größten Auszahlungen in Aussicht stellt. Als Folge lassen sich nun bereits bei einem Unentschieden Best-Quoten von bis zu 20,0 erzielen – ein Heimsieg ließe schließlich sogar den 50-fachen Einsatz in der Wettkasse klingeln.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten