Qualifikation EM 2016: Kroatien – Italien mit Oddset Quoten

Qualifikation EM 2016: Kroatien – Italien mit Oddset Quoten

  • Quote Russland 2,35
  • Quote Remis 3,10
  • Quote Österreich 3,10

Freitag, 12.06.2015 um 20:45 Uhr

Nach dem Vorrunden-Aus in Brasilien hat sich Antonio Conte der Aufgabe angenommen, die Squadra Azzurra in die Weltspitze zurückzuführen: Angesichts der mühsam eingefahrenen Siege gegen Norwegen, Aserbaidschan und Malta sowie der Unentschieden gegen Kroatien und Bulgarien bekam jedoch zumindest die EM-Qualifikation noch nicht das neue Gesicht des vierfachen Weltmeisters zu sehen. Nach dem jüngsten Punktverlust in Sofia finden sich die Italiener nun in der Rolle des Verfolgers zum Topspiel in Kroatien ein – und nur ein dreifacher Punktgewinn könnte dafür sorgen, dass während der Sommerpause nicht um die EM-Teilnahme gezittert werden muss.

 

goto Quote Sieg Kroatien 2,35 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Im Vergleich zu den in ungleich größere Nöte geratenen Teams aus den Niederlanden, Griechenland, Bosnien & Co treiben die Italiener dank des aktuell im Besitz befindlichen zweiten Tabellenplatzes zwar nur vergleichsweise angenehme Luxussorgen um, dennoch dürfte es den Azurblauen mit Blick gen Frankreich doch erhebliches Kopfzerbrechen bereiten, dass man in spielerischer Hinsicht seit einiger Zeit nur noch Magerkost zu bieten hat. Die Begrenztheit der eigenen Möglichkeiten wurde unter anderem auch im Heimspiel gegen die überlegenen Kroaten vor einem halben Jahr offenbar, als es für die Gastgeber nach einem enttäuschenden Auftritt lediglich zu einem schmeichelhaften Unentschieden reichte.

Während die „Karierten“ in San Siro somit einen ausgesprochen guten Eindruck hinterließen, hat es so mancher der 10.000 mitgereisten Anhänger mit seiner Unterstützung deutlich übertrieben: Weil es im Block der „Feurigen“ immer wieder brannte und schließlich auch etliche Rauchbomben auf das Spielfeld flogen, steuerte das Spiel nur haarscharf an einem Abbruch vorbei. Die Quittung für die damaligen Tumulte bekommen die Kroaten nun an diesem Freitag präsentiert: Immerhin handelt es sich bei dem Vergleich gegen die Italiener um das erste von zwei Heimspielen, welches nach dem Urteilsspruch der UEFA vor leeren Rängen ausgetragen werden muss.


Video: Die beiden Treffer zum 1:1-Endstand im Hinspiel.

 

Nachdem das National-Stadion in Split im Verlauf der Qualifikation gegen Malta (2:0), Aserbaidschan (6:0) und insbesondere Norwegen (5:1) ausschließlich festliche Vorstellung der Gastgeber zu sehen bekam, bleibt nun also erst einmal abzuwarten, ob das kroatische Team auch unter eher tristen äußeren Umständen seine übliche Betriebstemperatur erreichen kann: Die gewohnt defensivstarken Italiener werden in jedem Falle alles daran setzten, mit einem gemächlichen Tempo die Offensive der Hausherren kontinuierlich einzuschläfern. Rein statistisch scheint für die Squadra Azzurra ohnehin nicht mehr als ein Punktgewinn in Reichweite zu sein – der letzte Sieg gegen die „Karierten“ liegt schließlich schon über sieben Jahrzehnte zurück.

Da allerdings auch die Kroaten angesichts der bislang eingespielten beiden Unentschieden noch immer auf ihren ersten Heimsieg gegen den vormaligen EM-Finalisten warten, halten sich die Wettanbieter bezüglich des Tabellenführers der Gruppe H ebenfalls mit allzu optimistischen Prognosen bedeckt – bauen die Gastgeber ihren Vorsprung mit einem Dreier bereits vorentscheidend aus, gibt’s folglich den 2,4-fachen Einsatz zurück. Eine neuerliche Punkteteilung ist derweil im Höchstfall mit einem Wert von 3,2 quotiert; eben diese Quote wird von den Buchmachern auch locker gemacht, wenn die Azurblauen ihre lange Durststrecke gegen die Karierten mit einem erfolgreichen Gastspiel zu Ende bringen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten