Qualifikation EM 2016: Deutschland – Georgien mit Oddset Quoten

Qualifikation EM 2016: Deutschland – Georgien mit Oddset Quoten

  • Quote Deutschland 1,05
  • Quote Remis 13,0
  • Quote Georgien 31,0

Sonntag, 11.10.2015 um 20:45 Uhr

Der amtierende Weltmeister lässt sich in der laufenden Qualifikation verdammt lange bitten, bis er sich demnächst dann hoffentlich doch zur Teilnahme an der EM bereit erklärt: Nach dem 0:1 in Irland bleibt nur noch das Heimspiel gegen Georgien, um den nach wie vor fehlenden Zähler einzufahren.

Hatten die vorangegangenen Siege gegen Polen und in Schottland eigentlich den Boden bereitet, um schon am Donnerstag den Deckel auf eine insgesamt ziemlich durchwachsene Quali zu machen, stellte sich die Mannschaft von Jogi Löw nun in Dublin als eine kleine Drama-Queen heraus.

Eine kompromisslose Abwehr und ein denkbar simpler “Spielzug” vor dem Siegtreffer genügten den “Boys in Green”, um den ersten Pflichtspielsieg überhaupt gegen eine deutsche Auswahl einzufahren – und damit die eigenen Chancen auf die EM-Teilnahme signifikant zu verbessern.

 

goto Quote Sieg Deutschland 1,05 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Während sich die Iren für das Endrunden-Ticket in gewohnter Manier zerrissen, mutete das optisch erwartungsgemäß überlegene DFB-Team irgendwie viel zu satt und selbstzufrieden an: Noch immer scheint sich so mancher Spieler im Glanz des Triumphes von Rio zu sonnen.

Andererseits ist es jedoch nur allzu menschlich, dass es die DFB-Kicker mit Blick auf den vollgepackten Terminkalender beim Besuch der grünen Insel auf das Kräftesparen abgesehen hatten – zumal es in einer Qualifikation nun einmal bekanntlich keine Schönheitspreise zu gewinnen gibt.

Dass den Gastgebern dann praktisch aus dem Nichts der Siegtreffer gelang, kann getrost in die Kategorie “dumm gelaufen” eingeordnet werden: Glücklicherweise erlebte die deutsche Mannschaft hier jedoch eine böse Überraschung, die mutmaßlich ohne unangenehme Folgen bleibt.

Vor dem abschließenden Heimspiel gegen Georgien hat sich die Situation der DFB-Auswahl schließlich kaum verändert: Nach wie vor bekommt der Weltmeister bereits für ein Unentschieden das EM-Ticket überreicht, während ein Dreier gar den sicheren Gruppensieg bedeutet.

 

Video: Das 0:1 gegen Irland war für die DFB-Auswahl laut Jogi Löw eine der “unnötigsten Niederlagen in den letzten Jahren”. Dennoch hat der Weltmeister die direkte Qualifikation noch immer selbst in der Hand. (Quelle: YouTube/SPOX)

 

Theoretisch können sich die Mannen von Jogi Löw in Leipzig sogar die dritte Niederlage der laufenden Qualifikation gestatten: Wird im Parallelspiel zwischen Polen und Irland ein Sieger gefunden, ist den Deutschen zumindest der zweite Platz in der Gruppe D gewiss.

Aufgrund der enormen Qualität, welche die DFB-Auswahl nun einmal zu bieten hat, wäre es dann allerdings doch etwas unwürdig, sich auf eine solche Schützenhilfe zu verlassen; schließlich sollte sich gegen den 110. der Weltrangliste wenigstens ein Punktgewinn in Reichweite befinden.

Darüber hinaus stellt die bisherige Heim-Bilanz klar, dass selbst ein derartiger Teilerfolg natürlich ziemlich mager ist: Tat sich der aktuelle Spitzenreiter zuletzt in der Fremde gern einmal schwer, wurde die eigene Anhängerschaft zumeist mit deutlich angemesseneren Resultaten versorgt.

Neben den mehr oder weniger souverän eingefahrenen Siegen gegen Schottland, Gibraltar und Polen erwies sich selbst der einzige kleine Ausrutscher gegen die Iren als so überflüssig wie ein Kropf: Nur weil die Hausherren in der vierten Minute der Nachspielzeit bereits ihre Arbeiten eingestellt hatten, nahmen die Boys in Green einen äußerst schmeichelhaften Zähler mit.

 

Deutschland gegen Georgien – Alle bisherigen 4 Duelle

 

Datum Bewerb Heim Gast Ergebnis
29.03.2015 EM-Quali Georgien Deutschland 0:2
07.10.2006 Testspiel Deutschland Georgien 2:0
06.09.1995 EM-Quali Deutschland Georgien 4:1
29.03.1995 EM-Quali Georgien Deutschland 0:2

 

Da die Georgier nun jedoch sogar noch einmal eine ganze Ecke schwächer als die tapferen Iren einzustufen sind, braucht man sich hierzulande wohl nach wie vor nicht ernsthaft um die Teilnahme an dem sich ankündigenden Festakt in Frankreich zu sorgen.

Auch die Wettanbieter zweifeln nicht daran, dass der Gruppen-Favorit das zuletzt Versäumte nun in Leipzig nachholen kann: Wie die von Mybet offerierte Siegquote von 1,05 belegt, käme hier schließlich bereits ein Unentschieden (Quote von 13,0) einer Art Götterdämmerung gleich.

Sollte es die deutsche Mannschaft entgegen aller Wahrscheinlichkeit aber doch vorziehen, sich mit einer Niederlage möglicherweise nur für die Play-offs zu qualifizieren, ließe sich mit dieser waschechten Sensation mal eben der 31-fache Wetteinsatz erzielen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten