Primera Division 2014/15: Real – Barcelona mit Oddset Quoten

Primera Division 2014/15: Real – Barcelona mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Real Madrid 2,40
  • Quote Remis 3,50
  • Quote FC Barcelona 3,10

Samstag, 25.10.2014 um 18:00 Uhr

Hat der Clasico in der vergangenen Saison ausnahmsweise nur über den Gewinn der Vizemeisterschaft entschieden, kehrt in diesem Jahr nun nach aller Voraussicht die Normalität in den spanischen Titelkampf zurück: Während der amtierende Meister Atletico bereits nach 8 Spieltagen um den Anschluss kämpft, wird „La Liga“ derzeit wieder einmal vom FC Barcelona regiert. Das zunächst fehlgestartete weiße Ballett hat allerdings längst die Verfolgung aufgenommen – und schon am Samstag wird Real im vielleicht prestigeträchtigsten Duell der Welt die Gelegenheit geboten, endlich ganz dicht an die Katalanen heranzurücken.

 

Momentan läuft der amtierende Champions-League-Sieger noch immer aufgrund der anfänglichen Pleiten gegen San Sebastian und Atletico der Musik an der Tabellenspitze hinterher: Zwar macht die zwischenzeitlich gestartete Serie von sieben Pflichtspielsiegen in Folge deutlich, dass sich die Truppe von Carlo Ancelotti längst gefangen hat; da sich der Spitzenreiter neben sieben Dreiern jedoch erst ein einziges Unentschieden gönnte, halten die Madrilenen gezwungenermaßen nach wie vor einen Vier-Punkte-Sicherheitsabstand auf Barca ein. Den Ärger über diesen Rückstand bekamen in den vergangenen Wochen gleich mehrere „wehrlose“ Opfer zu spüren: Nachdem Real in den letzten vier Ligaspielen im Schnitt fünf Treffer pro Partie erzielte, scheinen die Hausherren bestens für das Clasico gerüstet zu sein.

 

goto Quote Sieg Real Madrid 2,40 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Allerdings ist es dann doch ein wenig fraglich, ob der bloße Gedanke an Ronaldo, Bale & Co. die Blaugrana tatsächlich schon ins Schwitzen bringt: Da der FC Barcelona an den ersten acht Spieltagen nämlich ohne jeden Gegentreffer blieb, dürfte ter-Stegen-Konkurrent Claudio Bravo geradezu danach lechzen, sich nun endlich auch einmal unter echten Wettkampfbedingungen zu bewähren. Eine starke Serie muss im Duell der spanischen Giganten somit in jedem Falle zu Ende gehen: Hielt der chilenische Keeper seit seinem Wechsel zum Tabellenführer bislang noch immer seinen Kasten sauber, ging die schon eifrig die Messer wetzende Monster-Offensive der Königlichen in dieser Saison auch noch nie ohne einen vorzeigbaren Arbeitsnachweis vom Platz.

 

Die spannendste Personalie des Wochenendes hat allerdings fraglos der Angriff der Gäste zu bieten: War der katalanische Luxus-Transfer Luiz Suarez infolge seiner Beißattacke bei der Weltmeisterschaft bislang zum untätigen Müßiggang verdammt, läuft die quälend lange Sperre nun praktischerweise exakt einen Tag vor dem Clasico ab. Für seinen ersten Auftritt im Barca-Trikot brachte sich der vorjährige Torschützenkönig der Premier League kürzlich schon einmal in einem Testspiel der Nationalelf Uruguays in Schwung – und seine beiden Treffer gegen den Oman legen die Vermutung nahe, dass trotz der mehrmonatigen Zwangspause mit echten Anlaufschwierigkeiten nicht zu rechnen ist.

 

Somit haben die Katalanen also einen neuen potentiellen Held an Bord, der durchaus in der Lage ist, Real die Show zu stehlen: Nachdem die Hausherren jedoch bereits im vergangenen Jahr beide Duelle gegen den FC Barcelona verlorengeben mussten, gehen die Wettanbieter davon aus, dass der amtierende europäische Champion am Samstagabend einfach das entscheidende Stück heißer ist. Für einen Erfolg der Madrilenen wird von den Top-Buchmachern entsprechend „nur“ eine Quote von 2,4 ausgespuckt, während bei einem neuerlichen Triumph der Gäste im Höchstfall mit der Rückzahlung des 3,1-fachen Einsatzes gerechnet werden kann. Ist nach 90 Minuten dagegen kein Sieger festzustellen, schwellen die dann fällig werdenden Remis-Quoten auf den Best-Wert von 3,5 an.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten