Primera Division 2013/14: Atletico – Barcelona mit Oddset Quoten

Primera Division 2013/14: Atletico – Barcelona mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Atletico Madrid 3,50
  • Quote Remis 3,40
  • Quote FC Barcelona 2,00

Samstag, 11. Jänner 2014 um 20:00 Uhr

Schon zum Jahresbeginn wird in den wichtigsten europäischen Ligen atemlos von einem Spitzenspiel zum nächsten geeilt: Hatte vor wenigen Tagen in Turin die große Stunde der Serie A geschlagen, findet der Höhepunkt des kommenden Fußball-Wochenendes auf der Iberischen Halbinsel statt. In der spanischen Primera Division ist es dem Titelverteidiger aus Barcelona schließlich noch immer nicht gelungen, den aufmüpfigen Herausforderer Atletico Madrid in die Schranken zu verweisen. Folglich kann nun erst das direkte Aufeinandertreffen der beiden punktgleichen Tabellenführer über die inoffizielle „Wintermeisterschaft“ entscheiden.

 

Zwar mischt auch das zunehmend überzeugender auftretende Real nach wie vor aussichtsreich im Kampf um die Meisterschaft mit; in der Abschlusstabelle der Hinrunde müssen sich die Königlichen um Christiano Ronaldo nichtsdestotrotz mit dem Bronze-Rang begnügen. Nicht zuletzt die knappe Derby-Pleite gegen die Rojiblancos gab den Ausschlag dafür, dass sich derzeit der kleinere Klub aus der Hauptstadt an der Erstürmung der Tabellenspitze probieren darf: Mit Blick auf die bisherige Bilanz von 16 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage verbietet es sich dann jedoch beinahe schon, mit der Truppe von Diego Simeone das Wörtchen „klein“ in Verbindung zu bringen.

 

goto Quote Sieg Barcelona 2,00 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Dabei ist es allerdings geradezu als tragisch zu bezeichnen, dass sich Atletico trotz der Winzigkeit von lediglich fünf (virtuellen) Minuspunkten nach wie vor nicht mit der Spitzenposition in „La Liga“ schmücken darf – ungeachtet der mit Abstand konstantesten Saison der Vereinsgeschichte, hat sich der konkurrierende FC Barcelona dank des besseren Torverhältnisses noch immer einen Wimpernschlag-Vorsprung in der Gesamtabrechnung bewahrt. Weil sich weder Atletico noch Barca derzeit irgendeine Blöße geben, kommt dem direkten Duell für den späteren Zieleinlauf nun vielleicht schon ein richtungsweisender Charakter zu: Insbesondere auch in psychologischer Hinsicht könnte der Triumph im Sechs-Punkte-Spiel bereits von einer vorentscheidenden Bedeutung sein.

 

Obwohl Atletico in der laufenden Saison alle Heimspiele gewinnen konnten, wird zum Abschluss der Hinserie somit dem Spitzenreiter die Rolle des Favoriten untergeschoben: Geht der FC Barcelona mit einem Sieg gestärkt aus dem Gipfeltreffen hervor, gibt es von den Buchmachern kaum mehr als den doppelten Wetteinsatz zurück. Da die Rojiblancos jedoch vor wenigen Monaten bereits eine endlos lange Durststrecke gegen Real erfolgreich enden ließen, werden die Hausherren nun angesichts einer Höchstquote von 3,5 gleichfalls mit realistischen Außenseiterchancen versehen – nahezu identische Quoten lassen sich zudem mit einem Unentschieden im Spitzenspiel erzielen.

 

Die Statistik gibt dabei den Gästen im Estadio Vincente Calderón die deutlich besseren Karten mit auf den Weg: In den letzten sechs Meisterschaftsduellen trug das mittlerweile von Gerardo Martino trainierte Starensemble schließlich stets den Sieg davon. Zu Saisonbeginn hat sich Barcelona gegen die Rojiblancos überdies den spanischen Supercup gesichert – wenngleich für den vergleichsweise bescheidenen Prestigeerfolg nach zwei Unentschieden allein die Auswärtstorregel maßgeblich war. Trotz der insgesamt engen Angelegenheit ist das Team somit nun schon acht Mal in Folge gegen Atletico ungeschlagen geblieben – für die Wettanbieter ist dies Grund genug, nun auch im neunten Aufeinandertreffen seit der letzten Barca-Pleite erneut auf die Katalanen zu setzen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten