Wer holt die Academy Awards? – Oscars 2014 mit Oddset Quoten

Wer holt die Academy Awards? – Oscars 2014 mit Oddset Quoten

  • 12 Years a Slave 1,20
  • Gravity 4,50
  • American Hustle 13,0

Montag, 03.03.2014 ab 00:00 Uhr

„The Oscar goes to…“- mit diesem einschlägig bekannten Satz werden in der Nacht von Sonntag auf Montag einmal mehr die weltberühmten Academy Awards verliehen. Wenn dann im Dolby Theatre von Los Angeles, nach dem Gang über den roten Teppich, endlich die mit Spannung erwartete Oscar-Verleihung steigt, stehen neben den sündhaft teuren Ballkleidern der weiblichen Superstars natürlich vor allem die Auszeichnungen für die besten Filme und Schauspieler im Vordergrund. Schon seit Wochen streiten sich deshalb Filmkritiker und Cineasten, wer denn nun dieses Jahr zum großen Abräumer avanciert.

 

In der begehrtesten Kategorie „Bester Film“ konnten sich dabei gleich drei Blockbuster erfolgsversprechend positionieren: als aussichtsreicher Streifen gilt dabei das Sklaven-Epos „12 Years a Slave“ von Steve Mc Queen. Unter anderem von Weltstar Brad Pitt mit produziert, wurde das ansonsten eher unspektakulär besetzte britisch-amerikanische Drama für nicht weniger als neun Awards nominiert – darunter neben der begehrtesten Kategorie für den besten Film, auch für das beste adaptierte Drehbuch und den besten Nebendarsteller (Michael Fassbender).

 

goto Quote “12 Years a Slave” 1,20 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Die respektable Zahl von neun Nominierungen für „12 Years a Slave“ wird von zwei weiteren Anwärtern auf den Preis für den besten Film sogar noch übertroffen. Obwohl bereits seit mehr als einem halben Jahr auf den Leinwänden dieser Welt zu sehen, zählt „Gravity“ mit zehn Nominierungen nach wie vor zu den ganz heißen Tipps der diesjährigen Verleihung. Mit Frauenheld George Clooney und einer zur schauspielerischen Hochform der Neunziger Jahre auflaufenden Sandra Bullock in den Hauptrollen, darf sich der unkonventionelle Weltraum-Thriller berechtigte Hoffnungen auf den ganz großen Goldjungen-Wurf machen.

 

Nicht minder chancenreich wird von vielen Kritikern das Korruptions-Drama „American Hustle“ gesehen. Wohl auch aufgrund seiner schillernden Besetzung (u.a. Christian Bale, Bradley Cooper, Amy Adams, Jennifer Lawrence, Robert De Niro) darf sich das Werk von Regisseur und Drehbuch-Autor David O. Russell Hoffnungen in sämtlichen „Big Five“-Kategorien („Bester Film“, „Bester Hauptdarsteller“, „Beste Hauptdarstellerin“, „Bestes Drehbuch“, „Beste Regie“) machen. Vor allem in der Sparte „Bestes Drehbuch“ steht die Story des geläuterten Trickbetrügers Irving Rosenfeld (Christian Bale) ganz oben auf der Favoritenliste.

 

Diese Liste der Top-Kandidaten ist natürlich auch auf zahlreichen Portalen der beliebtesten Wettanbieter zu finden. Neben dem britischen Buchmacher Sportingbet haben nämlich auch zahlreiche andere Buchmacher Wetten auf die Abräumer der Academy Awards mit in ihre Wettrogramme genommen. Geht es jedoch nach dem renommierten Bookie von der Insel, gibt es für die Königs-Kategorie „Bester Film“ nur einen echten Favoriten. Mit  Wettquoten von 1,20 geht Sportingbet nämlich fest davon aus, dass der Award an „12 Years a Slave“ geht.

 

Die in „Gravity“ einsam durch das Weltall schwebenden Superstars George Clooney und Sandra Bullock dürfen mit Quoten um 4,50 ebenfalls noch guter Dinge sein, dass sich ihr Werk durchsetzt. In zahlreichen Schauspiel-Kategorien als absoluter Top-Favorit gehandelt, stehen die Chancen für „American Hustle“ als „Bester Film“ (13,0) weit weniger vielversprechend. Wer sich nun für einen Tipp auf die Ereignisse der glamourösen Oscar-Nacht interessiert, sollte bei Sportingbet nach der Wett-Rubrik „Unterhaltung“ Ausschau halten. Rückblickend auf vergangene Gala-Abende steht eines jedenfalls schon vorher so gut wie fest: es werden wieder Tränen fließen.

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten