Premier League 2015/2016: Liverpool – Leicester mit Oddset Quoten

Premier League 2015/2016: Liverpool – Leicester mit Oddset Quoten

  • Quote Liverpool 1,90
  • Quote Remis 3,69
  • Quote Leicester 3,69

Samstag, 26.12.2015 um 16:00 Uhr

Während die deutsche Bundesliga noch bis Ende Jänner pausiert geht es in der englischen Premier League auch über die Weihnachtszeit munter weiter. Vor allem der Boxing-Day, welcher traditionell am 26. Dezember über die Bühne geht, erfreut sich auf der Insel größter Beliebtheit.

Es liegt daher auf Hand, dass an solch einem fußballerisch bedeutsamen Tag ein echter Leckerbissen nicht fehlen darf. In diesem Jahr sorgen der FC Liverpool und Leicester City für dieses Highlight (Anpfiff: 16:00 Uhr).

 

goto Quote Sieg Leicester 3,69 – bei Bet-at-home anmelden & tippen!

 

Zählen die „Reds“ allerdings schon seit Dekaden zum Who is Who des englischen Klubfußballs, so ist den Füchsen diese Rolle noch relativ fremd. Kein Wunder, schließlich ist die laufende Meisterschaft erst die zweite seit dem Wiederaufstieg Leicesters in die Premier League.

Folglich ist es schon als wahrhaftiges Fußball-Märchen zu bezeichnen, dass der Underdog, der noch vor exakt einem Jahr das Tabellenende der Liga zierte, als Liga-Spitzenreiter in den Boxing Day startet.

 

“Fußball ist verrückt. Aber wenn er so verrückt ist, dann bin ich glücklich.” – Claudio Ranieri über den Erfolgslauf seiner Mannschaft

 

Traumduo ballert Leicester an die Spitze

Zu verdanken ist dies nicht zuletzt der klugen Einkaufspolitik der Klubverantwortlichen im Sommer sowie dem Umstand, dass sich mit Riyad Mahrez und Jamie Vardy zwei der momentan torhungrigsten Offensivspieler der gesamten Insel im Kader der Foxes tummeln.

Das Duo, welches inzwischen auf der Wunschliste mehrere Top-Teams stehen soll, zeichnete zusammen für sage und schreibe 28 Tore verantwortlich, womit unterm Strich mehr als zwei Drittel aller 37 Leicester-Treffer auf das Wirken von Mahrez und Vardy zurückzuführen sind.

Allerdings befinden sich nicht bloß die beiden Angreifer in Überform, auch die restliche Mannschaft weiß Woche für Woche zu überzeugen. Anders wäre es wohl kaum möglich, dass die Füchse nach 17 Spieltage bei nur einer Niederlage halten.

Selbst Kalibern wie Manchester United (1:1) oder dem FC Chelsea (2:1) strotzten die listigen Füchse ganze vier Zähler ab. Angesichts dessen mag es auch reichlich verwundern, dass die Buchmacher Leicester an der Anfield Road offenbar nur wenig zutrauen. Zumal von der einstigen Klopp-Euphorie inzwischen recht wenig übriggeblieben ist.

 

“Zwischen dem, was wir wollen und dem, was wir machen, klafft eine große Lücke.“ – Jürgen Klopp

 

Vielmehr scheint nun auch dem letzten Reds-Supporter zu dämmern, dass auch der einstige Dortmunder Erfolgsmacher kein Zauberer ist und noch einiges an Zeit benötigten dürfte, um Liverpool nachhaltig wieder an die Spitze der Premier League zurückzuführen.

Die 0:3-Niederlage bei Aufsteiger Watford förderte jedenfalls jene Problemfelder wieder zu Tage, die nach den fulminanten Kantersiegen über Manchester City (4:1) und und Southampton (6:1) kurzzeitig in Vergessenheit geraten waren.

 

Liverpool tritt an der Stelle

Eines davon stellt zweifelsohne die oftmals wackelige Hintermannschaft dar, die auch unter den Fittichen von Klopp kaum nennenswert stabilisiert werden konnte. So kassierte Liverpool alleine in den letzten beiden Spielen gegen die Mittelständler West Bromwich und Watford stattliche fünf Gegentore, womit die Reds zugleich ihre jüngste Negativserie um zwei weitere Spiele prolongierten.

Insgesamt warten Klopp und seine Mannen bereits seit vier Spielen auf einen vollen Erfolg. Diese Durststrecke hat zur Folge, dass sogar Alt-Trainer Brendon Rodgers eine bessere Start-Bilanz vorzuweisen hat als sein deutscher Nachfolger.

 

Premier League 1516 Bet-at-home

Auch bei der Wettoption “Doppelte Chance” lässt sich mit einem Tipp auf den Tabelleführer eine akzeptable Quote erzielen


 

Und Besserung scheint sich einstweilen nicht anzukündigen. Einerseits, weil vor heimischer Kulisse erst drei Siege zu Buche stehen, andererseits, weil die Gäste aus Leicester mit einer beeindruckenden Bilanz von sieben Siegen aus den vergangenen acht Premier League-Spielen anreisen.

Diejenigen, die den Foxes nun tatsächlich einen ertragreichen Boxing Day zutrauen, dürfen sich bei Buchmacher Bet-at-home jedenfalls über ungewöhnlich lukrative Quoten freuen, gibt es im Erfolgsfall doch kurzerhand 3,69-fache Gewinnbeträgte retour.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten