Frauen EM 2013: Italien – Deutschland mit Oddset Quoten

Frauen EM 2013: Italien – Deutschland mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Italien 6,90
  • Quote Remis 4,50
  • Quote Deutschland 1,40

Sonntag, 21.07.2013 um 18:00 Uhr

Nur vier Tage nach der bitteren Niederlage für Deutschland gegen Norwegen gilt es für die Truppe von Silvia Neid erneut in der Växjö-Arena zu erscheinen. Im Viertelfinale der Frauen Fussball EM 2013 ist Moral zu beweisen und für Rehabilitation zu sorgen, immerhin ist trotz der historischen Niederlage gegen die Skandinavierinnen im Turnier bis hin zur Titelverteidigung noch alles möglich.

 

Mit einem torlosen Remis gegen die Niederlande in das Turnier gestartet, machte sich nach dem 3:0-Erfolg gegen Island die Überzeugung breit, dass die Damen von Bundestrainerin Silvia Neid nun endgültig im Turnier angekommen sind und den Fokus auf den sechsten EM-Titel in Folge legen können. Dann kam allerdings der große Dämpfer: ein Spiel vollgepackt mit Unkonzentriertheit, Fehlpässen und wenig vorhandener Laufbereitschaft gipfelte schließlich mit der ersten Niederlage für Deutschland bei einem EM-Spiel seit 20 Jahren. Der unglückliche Gegentreffer in der Nachspielzeit der 1. Hälfte konnte gegen Norwegen nicht wieder wettgemacht werden.

 

goto Quote Sieg Deutschland 1,40 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Trotz der vielen Fragezeichen bei der Aufarbeitung der historischen Niederlage stehen die deutschen Damen als 2. ihrer Gruppe im Viertelfinale, wo es nun Wiedergutmachung zu betreiben gilt. Denn auch die Wettanbieter haben ihre Rückschlüsse aus den bisherigen Leistungen der DFB-Damen gezogen und postwendend die Favoritenrolle für den Titel an Frankreich weitergegeben. Soll dieser Eindruck widerlegt werden, gilt es am Sonntag Italien zu bezwingen.

 

Die Truppe von Antonio Cabrini hat sich ebenfalls als 2. der Vorrundengruppe für das Viertelfinale qualifiziert – und das im deutlichen Gleichschritt mit den Deutschen: mit einem torlosen Spiel gegen Finnland in das Turnier gestartet, konnten die entscheidenden Punkte für die K.O-Phase im zweiten Spiel gegen Dänemark (2:1) geholt werden. Auch für die Italienerinnen, die bei dem Turnier bislang mit einem aggressiven Spielstil und einer gut stehenden Defensive überzeugen konnten, ging das letzte Spiel in der Gruppe (1:3 gegen Gastgeber Schweden) verloren.

 

Damit kommt es wie vor vier Jahren bei der Euro in Lahti zum Viertelfinal-Duell zwischen Italien und Deutschland. Damals konnte sich Deutschland einen knappen 2:1 Erfolg erkämpfen und somit einen Schritt in Richtung Titel machen. Bei der deutschen Stürmerin Okoyino da Mbabi sind die Erinnerungen sind die Erinnerungen daran noch sehr präsent: „Das wird ein sehr schweres Spiel, auch vor vier Jahren war es eine ganz enge Kiste.“ Dennoch liegen aus Sicht der Wettanbieter die besseren Chancen für ein Weiterkommen ins Halbfinale bei den Spielerinnen in Schwarz-Rot-Gold.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten