Formel 1: GP in Hockenheim Vorschau & Wettquoten

Formel 1: GP in Hockenheim Vorschau & Wettquoten

Bewertung
  • Quote S. Vettel 3,30
  • Quote F. Alonso 5,00
  • Quote L. Hamilton 6,00
  • Quote M. Webber 6,00

Sonntag 22.07.2012

Insgesamt fünf deutsche Piloten drücken der diesjährigen Formel-1-Saison einen unverkennbaren schwarz-rot-goldenen Stempel auf – doch beim Großen Preis von Deutschland am kommenden Sonntag steht vor allem für Michael Schumacher und Nico Rosberg ein echtes Heimspiel an: Immerhin sind sowohl die Mercedes-Zentrale als auch der Sitz von Daimler gerade einmal einen etwas weiteren Steinwurf vom Rundkurs in der Nähe von Mannheim entfernt.

In diesem Jahr geht das Mercedes-Team endlich auch einmal wieder mit einem konkurrenzfähigen Auto an den Start, in China stellte Rosberg immerhin schon unter Beweis, dass sein Rennstall an einem besonders guten Tag sogar ein Rennen gewinnen kann. Schumacher war danach in Valencia erstmals seit seinem Comeback der Sprung aufs Treppchen geglückt: In Hockenheim rechnet sich Mercedes somit zumindest eine kleine Außenseiterchance auf eine weitere Überraschung aus.

Mit jeweiligen Siegquoten von knapp unter 20,0 ist diese allerdings zugegebenermaßen nicht besonders groß – deutlich wahrscheinlicher erscheint da schon die Möglichkeit, dass die Zuschauer am Ende einem anderen deutschen Fahrer zujubeln können.

 

goto  Quote Sieg Vettel 3,30   –   bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Zwar hat der amtierende Doppelweltmeister Sebastian Vettel in diesem Jahr erst einen Sieg herausgefahren; für eine aussichtsreiche Platzierung in der Gesamtwertung war aber auch der bislang ausgesprochen wechselhafte Saisonverlauf gut. Derzeit hat sich der Heppenheimer hinter seinem Teamkollegen Webber und Fernando Alonso in Stellung gebracht: Der Große Preis von Deutschland könnte nun eine ausgezeichnete Gelegenheit für eine Kampfansage an die Konkurrenten sein.

Die Wettanbieter würde es jedenfalls nicht überraschen, wenn sich Vettel im anstehenden Rennen mit einem Sieg im WM-Kampf zurückmelden kann: So hat es für den Titelverteidiger beim Wettpionier Interwetten eine absolute Favoritenquote von 3,3 ins Angebot geschafft.

In etwas besserer Verfassung hat sich zuletzt allerdings der WM-Führende Alonso in seinem Ferrari präsentiert; nach seinem Sieg in Valencia führte der Italiener auch in Silverstone lange Zeit das Feld der Fahrer an. Erst kurz vor Schluss musste Alonso dann Mark Webber passieren lassen – fährt der zweifache Weltmeister in Hockenheim nun wieder einen Sieg heraus, wird von Interwetten eine Quote von 5 zur Auszahlung gebracht.

Im Kampf um den obersten Podestplatz könnten allerdings auch Webber und Hamilton ihre Stimmen erheben; vor allem der Australier verspricht nach seinem Sieg in England derzeit der Mann der Stunde zu sein. Nach dem zweiten Saisonerfolg wurde Webber von Red Bull umgehend mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung belohnt: Zahlt der ärgste Verfolger von Alonso das Vertrauen nun schon in Hockenheim zurück, ist dies für eine Interwetten-Quote von 6,0 gut – auch im Falle eines Erfolges von Hamilton wird im Übrigen der 6-fache Einsatz zurückgezahlt.

 

goto  alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net   –   jetzt lesen!

Oddset Wetten