Europa League 2012: Leverkusen vs. Rapid Wien mit Oddset Quoten

Europa League 2012: Leverkusen vs. Rapid Wien mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Bayer Leverkusen 1,20
  • Quote Remis 6,50
  • Quote Rapid Wien 13,0

Donnerstag, 8.11.2012 21:05 Uhr

Als einziger nationaler Vertreter hält Rapid in dieser Spielzeit die österreichischen Farben in der Europa League hoch – längst muss jedoch der Eindruck gewonnen werden, dass sich das Team aus Hütteldorf an dieser Aufgabe kräftig verhoben hat. Das bisherige Abschneiden wirft jedenfalls kein gutes Licht auf den Fußball in der Alpenrepublik: Nach zwei mäßigen Vorstellungen gegen Trondheim und Charkiw, hat sich das Team von Peter Schöttel zuletzt vor allem beim 0:4 gegen Bayer Leverkusen heillos überfordert gezeigt.

 

Gehörte es seither zum guten Ton, dass österreichische Vereine gegen Teams aus Deutschland verlässlich an ihre Schmerzgrenze gehen, hat sich Rapid von der Werkself vor heimischem Publikum streckenweise vorführen lassen: Die Hausherren konnten am Ende sogar noch dankbar sein, dass Leverkusen nach einer knappen Stunde Gnade vor Recht ergehen ließ. Hätte Bayer nicht spürbar die Handbremse angezogen, wären die Grün-Weißen sonst vielleicht gar vollständig aus dem Stadion geschossen worden – doch schon so mussten sich die Gastgeber die höchste Heimniederlage der eigenen Europapokal-Geschichte fügen.

 

goto Wettquote Sieg Leverkusen 1,20  –  bei Tipico anmelden & tippen!

 

Als abgeschlagenes Schlusslicht kann es für das Team in den verbleibenden drei Partien nun nur noch um die Ehre gehen – allerdings stünde auch dem leidenden UEFA-Koeffizienten ein Erfolgserlebnis Rapids gut zu Gesicht. Selbst wenn das Weiterkommen also bereits in schier unerreichbarer Ferne ist, haben die Wiener also allen Grund, in der BayArena endlich Vollgas zu geben: Doch selbst ein Auftritt am eigenen Limit könnte gegen das bärenstarke Team von Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski am Ende zu wenig sein.

 

Immerhin hat Leverkusen erst kürzlich beim Gastspiel in München gezeigt, wozu es derzeit in der Lage ist. Der überraschende Triumph beim deutschen Rekordmeister ragt als großer Höhepunkt aus der aktuellen Serie von elf ungeschlagenen Partien in Folge heraus. Zuletzt haben die Hausherren wettbewerbsübergreifend vier Sieg hintereinander nach Hause gebracht: Während Rapid ist der österreichischen Bundesliga die Spitze zunehmend aus dem Blick verliert, wird bei Bayer längst an der Qualifikation für die kommende Königsklasse geschraubt.

 

Das Heimspiel gegen den Wiener Traditionsklub stellt angesichts solch hehrer Ziele nun nicht mehr als eine Pflichtübung dar: Da es für die Gastgeber am Donnerstag jedoch bereits um das vorzeitige Erreichen der Zwischenrunde geht, dürfte auch auf Seiten von Bayer die nötige Konzentration vorhanden sein. Wird der Aufstieg nämlich bereits gegen Rapid sichergestellt, würden die noch ausstehenden englischen Wochen bereits erheblich an Schrecken verlieren.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten