Premier League 2013/14: Man City – Chelsea mit Oddset Quoten

Premier League 2013/14: Man City – Chelsea mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Manchester City 1,85
  • Quote Remis 3,55
  • Quote Chelsea 4,50

Montag, 03.02.2014 um 21:00 Uhr

Freunde des englischen Fußballs werden am 24. Spieltag der Premier League bis zum Montag auf die Folter gespannt, bis der neue – oder auch alte – Tabellenführer ermittelt ist: Nachdem Manchester City am Mittwochabend mit dem triumphalen 5:1-Erfolg bei Tottenham Hotspur die Führungsposition eroberte, wird der Elf von Roberto Mancini die Spitzenposition nun gleich wieder vom FC Chelsea streitig gemacht. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses könnten die Blues zwar selbst im Falle eines Auswärtssieges noch nicht den ersten Platz erklimmen – unfreiwillig würde dafür aber dem FC Arsenal der Weg zur sofortigen Rückkehr an die Spitze geebnet werden.

 

Allerdings erscheint es ausgesprochen fraglich, ob die Gunners am Ende tatsächlich zum lachenden Dritten taugen: Schließlich denken die Citizens gar nicht daran, die mit einem langen Atem erkämpfte Tabellenführung gleich wieder herauszurücken. Mit zehn Siegen in den letzten elf Spielen haben sich die Gastgeber mächtig ins Zeug gelegt, um der beiden Londoner Klubs endlich habhaft werden zu können: Und wie nicht zuletzt der jüngste Kantersieg an der White Hart Lane bewies, hat das Team dabei insbesondere bei seinen Auswärtsspielen zunehmend auf das Gaspedal gedrückt. Nichtsdestotrotz bleibt die Bilanz im heimischen Etihad Stadium nach wie vor unerreicht – alle 33 erreichbaren Zähler hat City hier bislang auf das eigene Punktekonto gepackt.

 

goto Quote Sieg Manchester City 1,85 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Da es die Citizens bei ihren elf Heimsiegen zudem auf einen Schnitt von fast vier Toren pro Partie brachten, wird von den Hausherren derzeit die mit Abstand offensivstärkste Mannschaft auf der Insel gestellt. Selbst der schon mehrfach mit Kantersiegen auffällig gewordene FC Liverpool hängt mit seiner Torausbeute von 57 Treffern deutlich hinter dem Wert des Spitzenreiters (68) zurück. Die klaren Erfolge gegen Man City, Tottenham & Co zeugen überdies davon, dass Manchester im eigenen Stadion auch keine Rücksicht auf große Namen nimmt: Momentan darf sich deshalb nur ein solcher Gegner optimistisch ins Ethiad begeben, der über eine schier unüberwindliche Abwehr verfügt.

 

Wie es der Zufall so will, ist den nun gastierenden Blues das Verteidigen geradezu in die DNA eingeschrieben; denkt bereits der FC Bayern mit unschönen Erinnerungen an das missratene „Finale dahoam“ zurück, spielt das Team unter Jose Mourinho seine diesbezüglichen Stärken mittlerweile auch immer erfolgreicher in den nationalen Wettbewerben aus. 20 Gegentore in 23 Partien stellen aktuell den Bestwert in der englischen Liga dar: In der laufenden Saison haben sich unter anderem auch schon der FC Arsenal und Manchester United vergeblich daran versucht, dem Tabellendritten wenigstens einen Gegentreffer beizubringen.

 

Da die grundsolide Abwehr zudem bereits im Hinspiel den Grundstein zum zugegebenermaßen etwas glücklichen 2:1-Erfolg legte, könnte die makellose Heimbilanz der Citizens am Montagabend also durchaus in ernsthafte Gefahr geraten. Nachdem der neue Spitzenreiter jedoch erst vor wenigen Tagen seine Formstärke an der White Hart Lane präsentierte, gehen die Wettanbieter mit Favoritenquoten um 1,85 (Mybet) nichtsdestotrotz erneut von einem starken Auftritt der Gastgeber aus. Spitzt sich der Kampf um die Meisterschaft stattdessen mit einer kleinen Überraschung weiter zu, ließen sich damit ungleich höhere Gewinne erzielen: Ist bereits ein Unentschieden für eine Quote von 3,55 gut, wird ein Auswärtssieg sogar mit der Rückzahlung des 4,5-fachen Wetteinsatzes gekrönt.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten