Premier League 2013: Manchester City – Man United mit Oddset Quoten

Premier League 2013: Manchester City – Man United mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Manchester City 2,10
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Manchester United 3,40

Sonntag, 22.09.2013 um 17:00 Uhr

Es ist Derbytime in Manchester. City empfängt den großen Stadtrivalen United! Das erste Mal seit einer Ewigkeit ist dabei Sir Alex Ferguson nicht mehr an der Seitenlinie der Red Devils. Für David Moyes, als auch für Manuel Pellegrini ist es das erste Derby. Beide Coaches sind derbyerfahren. Als Everton-Trainer hat Moyes unzählige Merseyside-Derbys erlebt und Pellegrini kann auf große Duelle in Südamerika und Spanien zurückblicken. Gerade im Superclasico zwischen River Plate und Boca Juniors hat der Chilene wahre Fußballrivalität am eigenen Körper erlebt.

 

Nun steht für die Citziens das Duell mit dem englischen Meister an, der sich den Titel vor City schnappte. Diese Schmach und das schlechte Abschneiden in der Champions League kostete Roberto Mancini den Job. Pellegrini übernahm und soll nun endlich wieder einen Titel holen und vor allem den großen Rivalen besiegen.

 

goto Quote Manchester City 2,10 – bei Bet-at-home anmelden & tippen!

 

„Wir müssen weitermachen, immer weitermachen. Gewinnen wollen wir immer und wenn wir es nicht können, dann ist es wichtig nicht zu verlieren“, sagte der Coach auf der Vereinshomepage. Am Sonntag treffen sie zum 137. Mal in der Premier League aufeinander. Nun treffen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe wieder. Nach den ersten Spieltagen in England sind sie punktgleich. City steht auf Platz 4, United auf Rang fünf. Von den bisherigen 136 Duellen konnten die Red Devils 53 für sich entscheiden und 45-mal eine Remis holen. Die Bilanz geht klar an den großen Nachbarn.

 

Aber in den vergangenen Jahren sind sie näher zusammengerückt. In der vergangenen Spielzeit teilten sie sich die sechs Punkte, davor gewann zweimal City. Einmal gar mit 6:1 im „Theater der Träume“, der Super-Gau für die Zuschauer im Old Trafford. Mit dabei sein wird auch der so wichtige Kapitän Vincent Kompany. „Es war gut, ihn wieder im Spiel zu haben. Er hat in den vergangenen Tagen hart gearbeitet und einige Probleme gehabt in den letzten zehn Minuten. Ich wollte ihn erst auswechseln, doch er konnte noch zu Ende spielen. Er wird am Sonntag okay sein“, sagte Man-City-Coach Pellegrini nach dem Sieg in der Champions League über Viktoria Pilsen.

 

Einen besonderen Abend erlebte Wayne Rooney am Dienstag. In der Königsklasse konnte er seinen 200. Treffer für seinen Klub bejubeln. Nun wolle er auch in Zukunft den „brillanten“ United-Fans einiges zurückzahlen, am besten schon am Sonntag gegen City. „Ich konzentriere mich voll und ganz auf Fußball. Ich habe hart gearbeitet und bin sehr glücklich mit meinem Comeback.“ Die Zeit bei United verging für ihn wie im Fluge. „Es ging so schnell, ich bin so glücklich darüber, für einen Verein wie Manchester United 200 Tore erzielt haben zu dürfen. Es ist eine große Ehre.“ „Wayne hat sehr gut gespielt. Ich liebe es mit ihm zu spielen, er hat ein bisschen von Allem. Er kann sich tief fallen lassen, steil gehen, er kann kurze oder lange Bälle spielen. Ich fand, dass er wirklich gut war“, sagte Rooneys Teamkollege Robin van Persie über den englischen Nationalstürmer, der am Dienstag mit einem Doppelpack glänzte.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten