DFB-Pokal 2013: Mainz vs. Freiburg – Oddset Quoten Viertelfinale

DFB-Pokal 2013: Mainz vs. Freiburg – Oddset Quoten Viertelfinale

Bewertung
  • Quote Mainz 2,00
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Freiburg 3,60

Dienstag 26.02.2013, 19:00 Uhr

Die beiden Teams aus Mainz und Freiburg warteten im bisherigen Saisonverlauf mit konstant stabilen Leistungen auf; das direkte Aufeinandertreffen muss nun dennoch zwangsläufig dazu führen, dass der Pokaltraum für einen Klub am Dienstagabend zu Ende geht. Die jüngsten Vergleiche lassen allerdings völlig im Dunkeln, wer im anstehenden Viertelfinale die besseren Karten hat – in den diesjährigen Bundesliga-Duellen wurden schließlich in beiden Fällen die Punkte brüderlich geteilt.

 

Bezüglich der bisherigen Pokalerfolge sind die Bundesligisten ein noch weitgehend unbeschriebenes Blatt; wenn der Wettbewerb in den vergangenen Jahrzehnten in die entscheidende Phase ging, schaltete man sowohl in Mainz als auch in Freiburg allenfalls als interessierter Zuschauer den Fernsehapparat an. Als bislang größter Erfolg ist den Mainzern vor vier Jahren der Sprung in die Vorschlussrunde geglückt – die Breisgauer Gäste kamen dagegen ihrerseits noch nie über die Teilnahme am Viertelfinale hinaus.

 

goto Quote Sieg Mainz 05 2,00 – jetzt bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Folglich könnte in der diesjährigen Ausgabe des DFB-Pokals nun gleich von beiden Vereinen Geschichte geschrieben werden – und dies ist umso erstaunlicher, da es die Mannschaften in den bisherigen Runden keineswegs nur mit Kanonenfutter zu tun bekommen haben. So räumte etwa die Elf von Thomas Tuchel im Dezember keinen geringeren als den FC Schalke aus dem Weg, während es dem Sport-Klub unter anderem gelang, dem starken Zweitligisten aus Braunschweig in der zweiten Hauptrunde die erste Niederlage des Jahres beizubringen.

 

Doch selbst wenn den Duellanten nun eine fast schon historische Gelegenheit winkt, sollte der ambitionierte Zwischenstand in der Bundesliga doch dafür sorgen, dass sich der jeweilige Druck in Grenzen hält. Insbesondere die Freiburger sind gegenwärtig nämlich drauf und dran, sich auch auf dem herkömmlichen Weg für das europäische Geschäft zu qualifizieren – für den im Höhenflug befindlichen Klub von Christian Streich scheint der Pokal derzeit folglich nur ein schmuckes Sahnehäubchen zu sein.

 

Die 05er wurden nach vier sieglosen Spielen in Serie dagegen zuletzt von einem europäischen Startplatz verdrängt; da sich die Mainzer mit nur einem Zähler Rückstand auf den HSV jedoch noch immer in einer aussichtsreichen Lauerstellung befinden, sollte im Bundesliga-Endspurt auch für das Team von Thomas Tuchel noch alles möglich sein. Geht es nach den Erwartungen der Wettanbieter, kann die kurze Ergebniskrise der Mannschaft nun ohnehin schon am Mittwoch beendet werden: Der Heimvorteil ist hier immerhin für eine erstaunlich klare Favoritenstellung des FSV gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten