CL-K.o.-Phase: Viertelfinale Auslosung 2016 mit Oddset Quoten

CL-K.o.-Phase: Viertelfinale Auslosung 2016 mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote CL-Sieg Barca 2,50
  • Quote CL-Sieg Bayern 3,75
  • Quote CL-Sieg Wolfsburg 75,0

Wenngleich sich die erste K.-o.-Runde für den FC Bayern lange Zeit kritisch gestaltete, schaut die Bundesliga auf ein erfreulich erfolgreiches Achtelfinale in der Champions League zurück – und zumindest einem der beiden deutschen Vertreter dürfte nun auch der Sprung in die Vorschlussrunde kaum zu nehmen sein.

Der Gruppensieg hat sich für den VfL Wolfsburg bezahlt gemacht. Die “Wölfe” treffen im Achtelfinale der Königsklasse auf KAA Gent, das sich überraschend für die K.o.-Phase qualifizieren konnte. Zudem haben die Niedersachsen den Vorteil, das zweite Spiel zuhause austragen zu dürfen.

 

goto Quote CL-Sieg FC Bayern 3,75 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Bei der am Freitagmittag in Nyon erfolgten Auslosung der Viertelfinal-Duelle wurde der Rekordmeister schließlich überreich für das Hammer-Los Juventus entschädigt: Gegen Benfica Lissabon ist den Münchenern am 5. und 13.4. jeweils die komfortable Favoritenstellung gewiss.

 

Der FC Bayern empfängt zunächst Benfica

 

Mit dem portugiesischen Meister hat die Mannschaft von Pep Guardiola einen von jenen beiden noch im Wettbewerb befindlichen Klubs erwischt, die in der Gruppenphase nicht über den zweiten Tabellenplatz hinausgekommen waren.

Aus der nicht gerade optimalen Ausgangsposition vermochte Benfica dann im Achtelfinale zwar das Beste zu machen: Gegen Zenit St. Petersburg hat das Team aber nicht zuletzt auch davon profitiert, dass sich die Russen gedanklich noch immer in der soeben erst beendeten Winterpause befanden.

 

Video: Franck Ribéry ist zufrieden mit dem Viertelfinal-Los Benfica, warnt allerdings davor, die Portugiesen auf die leichte Schulter zu nehmen. (Quelle: YouTube/SPOX )

 

Nach dem glimpflichen Achtelfinal-Los wird den Portugiesen gegen den FC Bayern somit nun eine fulminante Steigerung abverlangt – selbst wenn diese gelingen sollte, fällt es jedoch schwer zu glauben, dass Lissabon auch nur annähernd die Fußstapfen von Juventus auszufüllen vermag.

 

Wolfsburg fordert Real!

 

Während man an der Isar über ein vermeintliches Glückslos frohlockt, geht die K.-o.-Phase für Wolfsburg nun erst in der Runde der besten acht Vereinsmannschaften so richtig los: Nach dem Selbstläufer gegen Gent darf der VfL nun die Bekanntschaft mit den Königlichen machen.

Die zwei anstehenden Vergleiche gegen Real Madrid lassen sich dabei mühelos als Duelle der krassen Gegensätze inszenieren: Derweil die Niedersachsen erstmals im Viertelfinale der CL vorstellig werden, haben sich die Spanier schon ganze zehn Mal den Henkelpott gesichert.

 

CL-Viertelfinale-2016-Wer-kommt-weiter

Interwetten hat seine Quoten für das Achtelfinale der Champions League bereits unmittelbar nach der Auslosung festgesetzt. Wer kommt weiter?

 

Da die Saison für das weiße Ballett bisher alles andere als wunschgemäß verlief, wird sich Real nun zudem nur umso stärker auf die Königsklasse stürzen: Um das Viertelfinale erfolgreich zu überstehen, muss aus Sicht des VfL deshalb zweifelsohne ein ziemlich großes Wunder her.

Für die Truppe von Dieter Hecking könnte es dann allerdings doch ein kleiner Vorteil sein, dass niemand mit einem Weiterkommen der Wölfe rechnet – bekanntlich wird den Madrilenen bisweilen ein leichter Hang zur Überheblichkeit nachgesagt.

 

Bringt Atletico erneut den Titelverteidiger ins Stolpern?

 

Trotzdem zeichnet nicht der VfL Wolfsburg dafür verantwortlich, dass sich das Feld an spanischen Startern in der nächsten Runde automatisch dezimiert: Wenn demnächst Barcelona und Atletico die Kräfte messen, nimmt sich ein Klub der Primera Division ganz von alleine aus dem Rennen.

Dabei darf durchaus angenommen werden, dass insbesondere der Titelverteidiger über den zugelosten Gegner nicht besonders glücklich ist. Wenngleich die Katalanen die jüngsten vier Duelle in der Liga allesamt gewannen, werden die Colchoneros doch nach wie vor als großer Zittergegner wahrgenommen.

Den Ruf, ein ganz harter Knochen zu sein, hatte die Truppe von Diego Simeone in der Saison 2013/14 erworben, als Barca in sechs Vergleichen kein einziger Sieg gegen Atletico gelang: Auch in damaligen Viertelfinale der Königsklasse ließ der Hauptstadt-Klub die Titelträume der Blaugrana enden.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

 

Ungeachtet dieser Vorgeschichte befinden sich die Katalanen aktuell jedoch in einer Form, in der selbst gegen einen ausgemachten Angstgegner nicht allzu viel passieren sollte: Geht es nach den Prognosen der Wettanbieter, ist deshalb der Weg ins Halbfinale längst asphaltiert.

 

Die Citizens prüfen Paris

 

In einem weiteren Viertelfinale tritt mit Manchester City der letzte noch im Rennen vertretene Klub aus England in Erscheinung – der nun gegen Paris St. Germain jedoch möglicherweise ebenfalls recht früh an seine Grenzen stoßen könnte.

 

Twitter-DavidLuiz

PSG-Star David Luis freut via Twitter sich auf das Duell mit den Citizens.


 

Dass sich die Franzosen vor Herausforderern von der Insel nicht verstecken müssen, hatte schließlich – einmal mehr – bereits das Achtelfinale aufgezeigt: Gegen dem amtierenden englischen Meister Chelsea setzten sich Ibrahimovic & Co mit zwei 2:1-Erfolgen durch.

Während das Viertelfinale der Königsklasse für die Citizens ohnehin Neuland bedeutet, hat es sich St. Germain in den Kopf gesetzt, sich endlich in der Siegerliste zu vermerken: Die Dominanz in der Ligue 1 lässt vermuten, dass die Träume von Paris in dieser Saison noch nicht in den ersten Apriltagen enden müssen.

 

Die Auslosung für das Viertelfinale der Champions League 2016 – Wer erreicht das Halbfinale?
FC Bayern gegen Benfica Lissabon
FC Barcelona gegen Atletico Madrid
VfL Wolfsburg gegen Real Madrid
Paris St. Germain gegen Manchester City

 

Oddset Wetten