Champions League 2016/17: Real Madrid – Dortmund mit Oddset Quoten

Champions League 2016/17: Real Madrid – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Real Madrid 1,87
  • Quote Remis 3,83
  • Quote Dortmund 3,64

Mittwoch, 07.12.2016 um 20:45 Uhr

Die wohl spannendste Partie des 6. Spieltages steigt am Mittwoch in Madrid. Schauplatz ist das legendäre Estadio Santiago Bernabéu, wo sich Gastgeber Real Madrid und Borussia Dortmund im direkten Duell um den Sieg in der Gruppe F streiten.

 

goto Quote Sieg Real Madrid 1,87 – bei Bet-at-home anmelden & tippen!

 

In der Poleposition liegt dabei einigermaßen überraschend der BVB. Angesichts von zwei Zählern Vorsprung auf den spanischen Titelverteidiger würde der Elf von Thomas Tuchel bereits ein Unentschieden genügen, um als Gruppensieger ins Achtelfinale einzuziehen.

 

Ramos: „Wollen Erster werden“

 

Ein Szenario, das es aus Sicht der stolzen Madrilenen natürlich tunlichst zu vermeiden gilt.
 
speech_bubble„Wir begnügen uns nicht, wir wollen Dortmund schlagen und Erster werden“, lautet daher die unmissverständliche Zielvorgabe von Kapitän Sergio Ramos. Klar ist aber auch, dass ihn und seinen Kollegen dabei eine knifflige Aufgabe erwartet.
 
Das hat schon das mühevoll erkämpfte 2:2 beim ersten Aufeinandertreffen im September gezeigt. Damals war der BVB vor heimischem Publikum über 90 Minuten die bessere Mannschaft, ließ jedoch zu viele Chancen aus, um sich mit dem Sieg zu belohnen.

 

Real gegen Dortmund ohne Star-Trio

 

Hinzu kommt, dass Trainer Zinedine Zidane im Gruppenfinale gleich auf drei Stars verzichten muss. Denn nach Toni Kroos (Haarriss im Fuss) und Álvaro Morata (Muskelverletzung) fällt nun auch noch Ausnahmekönner Gareth Bale für längere Zeit aus.

Der walisische Superstar zog sich am 5. Spieltag beim 2:1-Sieg über Sporting Lissabon eine Luxation der Peronealsehne im rechten Knöchel zu, die ihn für rund zwei Monate außer Gefecht setzt.

 


 

Mit Blick auf die schillernde Bank kann jedoch auch der Ausfall von Bale keine Ausrede sein. Erst recht nicht, nachdem sich das Weiße Ballett in der laufenden Spielzeit wettbewerbsübergreifend noch kein einziges Mal geschlagen geben musste.

Allerdings stand vier Tage vor dem Champions-League-Auftritt gegen den BVB noch das spanische Spitzenspiel beim Erzrivalen in Barcelona auf dem Plan. Fraglich also, ob diese Serie am Mittwoch noch Bestand haben wird…

 

Dortmund zwischen Himmel und Hölle

 

Genauso wenig steht jedoch fest, in welcher Verfassung sich der BVB im Madrider Fußballtempel präsentieren wird. Zu extrem waren die Formschwankungen in den vergangenen Wochen, um diesbezüglich zielsichere Prognosen abzugeben.

Sehr zum Leidwesen von Thomas Tuchel, der unlängst mit finsterer Miene monierte, dass der Saisonverlauf seiner Mannschaft ein ständiges “auf und ab” sei.

Bestes Beispiel: Die 1:2-Pleite gegen Frankfurt im Anschluss an den Liga-Sieg über die Bayern (1:0) sowie das königliche Torspektakel gegen Legia Warschau (8:4).

 

Video: Nach der 1:2-Pleite in Frankfurt war BVB-Coach Thomas Tuchel sichtlich bedient. (Quelle: YouTube/SPOX)


 

Vor allem in der Defensive wirkten die Westfalen zuletzt alles andere als sattelfest. Ersatzkeeper Roman Weidenfeller, der aktuell für den verletzten Roman Bürki das BVB-Tor hütet, war dies bereits nach dem Spektakel gegen Legia ein Dorn im Auge.

„Es ist Champions League, da muss man entsprechend aggressiv zur Sache gehen und die Räume schließen. Wir hätten keine vier Dinger fangen dürfen“, monierte der Routinier – wohl auch im Hinblick auf den bevorstehenden Sturmlauf von Ronaldo & Co.

 

Bet-at-home rechnet mit Real-Sieg

 

Bet-at-home scheint jedenfalls mit einem arbeitsreichen Mittwochabend für den 36-jährigen Torwartoldie zu rechnen:
 
ic_calculatorWenn auch nicht haushoch, sieht der österreichische Buchmacher Bet-at-home die heimstarken Madrilenen deutlich in der Favoritenrolle (Quote 1,78).

Dies zeigt sich insbesondere daran, dass ein Dortmunder Dreier – im Erfolgsfall – bereits knapp vierfache Einsätze einbrächte. Damit nicht genug ist auch die Remisquote (3,94) überdurchschnittlich hoch angesetzt. Folglich muss sich der BVB wohl auf einen heißen Tanz gefasst machen…

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten