Champions League 2015/16: Real Madrid – AS Rom mit Oddset Quoten

Champions League 2015/16: Real Madrid – AS Rom mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Real 1,50
  • Quote Remis 4,75
  • Quote AS Rom 5,25

Dienstag, 08.03.2016 um 20:45 Uhr

“Das war nur der Anfang, wir haben noch nichts erreicht”, gab sich Real-Trainer Zinedine Zidane nach dem Hinspiel-Sieg über AS Rom kleinlaut. Dabei könnte sich die Ausgangslage vor dem Rückspiel (Di, 20:45 Uhr) komfortabler kaum gestalten, müssen die Italiener doch einen 0:2-Rückstand aufholen und das auswärts im Bernabéu.

 

Die Zurückhaltung des Franzosen als bloßen Akt der Höflichkeit zu werten, wäre aber tatsächlich unangebracht. Alleine schon deshalb, weil die Römer in Madrid eine überraschend positive Bilanz aufweisen. Bereits viermal gastierten die Giallorossi im Rahmen der Königsklasse beim „Weißen Ballett“ und nur ein einziges Mal mussten sich die Italiener dabei geschlagen geben. Zweimal behielten die Römer am Ende sogar die Oberhand, so auch beim bisher letzten Gastaufritt 2008 (2:1).

 

goto Quote Sieg Real 1,50 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Hinzu kommt, dass Real besonders italienische Vereine immer wieder Probleme bereiten. Nicht umsonst haben die Galaktischen die letzten acht (!) K.o.-Duelle mit Vertretern aus der Serie A verloren. Darunter auch das Halbfinal im Vorjahr gegen Juventus Turin.

 

Dennoch scheint es nur schwer vorstellbar, dass sich die Hausherren, welche am Dienstag zum sechsten Mal in Folge ins Viertelfinale einziehen wollen, von den Römern tatsächlich nochmal ausstechen lassen. Schließlich genügte den Madrilenen schon im Hinspiel eine mäßige Leistung, um die Italiener erfolgreich in die Schranken zu weisen.

 

Video: Die Höhepunkte vom 2:0-Hinspielerfolg der Madrilenen in Rom (Quelle: YouTube/David Payne)


 

Die Giallorossi suchten im Hinspiel zwar stets den Zug zum Tor, scheiterten aber immer wieder am Abschluss. Wohingegen Real einmal mehr von der eigene individuellen Klasse profitierte und so ohne großartig zu glänzen einen ungefährdeten Sieg einfuhr.

 

Benzema und de Rossi nicht dabei

 

Darüber hinaus sind die Königlichen gerade in den eigenen vier Wänden unter normalen Umständen eine Nummer für sich. Doch Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel: Ausgerechnet gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid bezogen Ronaldo und Co. nämlich unlängst eine schmerzhafte 0:1-Heimniederlage, die auch die letzte (kleine) Titelhoffnung der Zidane-Elf zunichtemachte.

 

icon infoDas letzte Mal, dass die Römer in der Köningsklasse von einer Auswärtsreise mit einem Dreier heimkehrten, liegt bereits über fünf Jahre zurück (2010 gegen den FC Basel)

 

Zu allem Überdruss leistete sich Superstart Cristiano Ronaldo im Anschluss einen völlig überflüssigen Arroganz-Anfall, in dem er seine Mitspieler harsch kritisierte: “Wenn alle mein Level hätten, wären wir Spitzenreiter.”

 

Unruhe, die die Madrilenen weder in der Liga noch im Europacup gebrauchen können. Ebenso wenig, wie den erneuten Ausfall von Angreifer Karim Benzema, der sich im Derby eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zugezogen hat und nun zusammen mit Roma-Kapitän Daniele de Rossi (Blessur) zum Zuschauen verdammt ist.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten