Champions League 2017/18: RB Leipzig – FC Porto mit Oddset Quoten

Champions League 2017/18: RB Leipzig – FC Porto mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote RB Leipzig 2,00
  • Quote Remis 3,60
  • Quote FC Porto 3,70

Dienstag, 17.10.2017 um 20:45 Uhr

Nach seiner sensationellen Premierensaison in der Bundesliga musste der Vizemeister aus Leipzig unlängst feststellen, dass in der Champions League ein wesentlich rauerer Wind weht.

Davon zeugt nicht zuletzt die Ausbeute der ersten beiden Spieltage, an denen der Brauseklub insgesamt nur einen Punkt auf die Habenseite brachte.

 

goto Quote Sieg Leipzig 2,00 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

War das Auftaktremis gegen Vorjahres-Halbfinalist AS Monaco (1:1) dabei noch einigermaßen zufriedenstellend, herrschte nach der darauffolgenden 0:2-Pleite bei Besiktas Istanbul erstmals große Enttäuschung.

Zum einen, weil die Bullen am Bosporus klar die aktivere Mannschaft waren und den Sieg daher durchaus verdient gehabt hätten, zum anderen, weil die Ausgangslage in Sachen Achtelfinaleinzug durch den jüngsten Rückschlag natürlich nicht günstiger geworden ist.

 

 

RB braucht dringend einen Sieg

 

Schließlich nimmt RB im Klassement der Gruppe G mittlerweile nur noch den dritten Rang – wobei der Rückstand auf die mit zwei Siege gestarteten Türken bereits sechs und der auf den zweitplatzierten FC Porto immerhin schon zwei Punkte beträgt.

Hinzu kommt, dass den Schützlingen von Ralph Hasenhüttl obendrein niemand Geringerer als der punktgleiche französische Meister aus Monaco im Nacken sitzt…

Damit ist klar: Wollen die Sachsen in ihrer ersten Königsklassen-Saison noch etwas reißen, hilft ihnen am 3. Spieltag gegen den FC Porto eigentlich nur ein Sieg.

 

Porto auswärts bislang bärenstark

 

Diesen einzufahren wird jedoch trotz Heimrecht und der Favoritenrolle bei den Wettanbietern ein hartes Stück Arbeit.

Immerhin hat der zweifache Gewinner des Henkelpotts im bisherigen Saisonverlauf bereits nachdrücklich unter Beweis gestellt, dass mit ihm auch abseits des heimischen Estadio do Dragao nicht gut Kirschen essen ist.

Frag nach beim AS Monaco, der gegen den portugiesischen Renommierklub am 2. Spieltag der Gruppenphase eine niederschmetternde 0:3-Heimschlappe hinnehmen musste…

 

FC Porto – die jüngsten 6 Plichtspiele

 

Bewerb Heim Gast Ergebnis
Primeira Liga FC Porto Pacos Ferreira offen
Primeira Liga Sporting FC Porto 0:0
Champions League AS Monaco FC Porto 0:3
Primeira Liga FC Porto Portimonense 5:2
Primeira Liga Rio Ave FC Porto 1:2
Champions League FC Porto Besiktas 1:3

 

Doch damit nicht genug, denn auch in der heimischen Primeira Liga steht für die Truppe von Trainer Sérgio Conceição noch keine enzige Auswärtsniederlage zu Buche. Bilanz: Drei Siege, ein Remis.

Ganz zu schweigen davon, dass beim Gedanken an den portugiesischen Coach so manchem bundedeutschen Fan ohnehin ein kalter Schauer über den Rücken laufen muss. Stichwort: EM 2000!

Immerhin war er es, der die DFB-Auswahl damals als Nationalspieler Portugals per Hattrick bereits in der Gruppenphase aus dem Turnier bugsiert und den deutschen Fußball in seine historisch betrachtet wohl schlimmste Krise gestürzt hatte.

 

Gäste warten seit 2006 auf einen Sieg in Deutschland

 

Die Bilanz seines aktuellen Arbeitgebers gegen Bundesligateams ist dagegen eher durchwachsen: Nach insgesamt 31 Europapokal-Duellen mit Vertretern aus der Bundesliga schlagen für die Portugiesen zwölf Siege, zwölf Niederlagen und sieben Remis zu Buche.

 
Und auch der bis dato letzte Porto-Sieg auf deutschem Boden liegt bereits ein Weilchen zurück. Erzielte wurde dieser nämlich bereits vor rund elf Jahren, im Form eines 3:1-Erfolges beim damaligen Champions League-Gruppengegner HSV.
 

Seither kam die Truppe von der Atlantikküste in bundesdeutschen Gefilden nur noch auf ein Remis und drei Niederlagen.

Ein schlechtes Pflaster stellt die Bundesrepublik für die Portugiesen dennoch nicht zwingend dar. Schließlich haben die “Drachen” ihren bislang letzten Henkelpott im Jahr 2004 ausgerechnet auf Schalke (3:0 gegen AS Monaco) geholt.

 

Leipzig will’s wissen

 

Auf eine derart ruhmreiche Europapokal-Historie wie die Portugiesen können die Bullen freilich nicht verweisen. Dennoch sind da natürlich auch einige Argumente, die am Montag eher für den ersten internationalen Dreier des Gastgebers sprechen.

Etwa die Heimbilanz der laufenden Bundesliga-Saison, laut der die Leipziger 2017/18 in ihrer Arena noch keine Niederlage hinnehmen mussten. Stattdessen holte RB zu Hause gegen Freiburg (4:1), Frankfurt (2:1) und Gladbach (1:1) stattliche sieben Zähler.

 

speech_bubble“Wir wollten nach zwei Spielen mehr Punkte haben, aber es ist noch alles offen. Wir müssen jetzt in den zwei Spielen gegen Porto Punkte holen. Wer in dieser Gruppe ein, zwei Spiele gewinnt, kann sofort in eine viel bessere Position kommen.”
 
– Keeper Peter Gulacsi sieht die Achtelfinal-Chancen der Bullen weiterhin intakt.

 

Darüber hinaus ist freilich längst noch nicht klar, wie die Portugiesen mit dem doch sehr speziellien Spielstil der Sachsen zurechtkommen – ganz besonders natürlich mit ihrem Power-Pressing.

Außer Frage steht zudem, dass die Leipziger am Dienstag zum einen die Chance aufs Weiterkommen wahren und zum anderen ihren Fans den ersten Europapokalsieg der überschaubaren Klub-Historie schenken wollen.

Demnach ist aller Voraussicht nach nicht nur mit einer unangenehm hoch stehenden, sondern auch mit einer bis über beide Ohren motivierten Hasenhüttl-Elf zu rechnen.

 

Bwin setzt auf den Brauseklub

 

Die Wettanbieter sind da offensichtlich ganz ähnlicher Meinung sind. Wie sonst ist es zu erklären, dass etwa der Buchmacherriese Bwin, die Bullen sogar gegen den ruhmreichen FC Porto leicht favorisiert?

Erfahrene Tipster wissen allerdings: Siegquoten von 2,15 sind stets Vorsicht zu genießen. Erst recht, wenn, wie in diesem Fall, auch ein Remis oder ein möglicher Sieg der Gäste in vergleichsweise realistischen Sphären gehandelt werden.

Als Sieger stehen somit im Vorfeld allein die neutralen Anhänger fest. Schließlich dürfen sie sich unter den genannten Voraussetzungen auf eine ebenso spannende wie hochklassige Partie freuen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten