Champions League 2014/15: Porto – Bayern München mit Oddset Quoten

Champions League 2014/15: Porto – Bayern München mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Porto 4,75
  • Quote Remis 3,50
  • Quote FC Bayern 1,75

Dienstag, 15.04.2015 um 20:45 Uhr

Auf dem vorgezeichneten Weg ins Berliner Olympiastadion machen die Bayern am kommenden Mittwoch in Portugal Station: Im Viertelfinal-Hinspiel darf sich der Spitzenreiter der Bundesliga zunächst einmal im Estádio do Dragao daran versuchen, dem FC Porto die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb beizubringen. An der Mannschaft von Julen Lopetegui bissen sich in den vergangenen Monaten nacheinander Lillie, Donezk, Bilbao, Baryssau und der FC Basel die Zähne aus – schon allein der Blick auf die eindeutige Quotenlage spricht allerdings freilich dafür, dass der deutsche Rekordmeister beim Tabellenzweiten der Liga Zon Sagres dennoch nicht allzu viel zu befürchten hat.

 

Dabei scheinen die Voraussetzungen jedoch alles andere als ideal zu sein, um einen vor Selbstvertrauen strotzenden Underdog aufzumischen: Immerhin fallen bei den Münchenern mit Martinez, Robben und Alaba auf lange Sicht drei Schlüsselspieler aus – und auch ein Einsatz der zuletzt angeschlagen pausierenden Ribery und Schweinsteiger dürfte bis zum allerletzten Augenblick fraglich sein. Trägt dieses Verletzungspech in der entscheidenden Saisonphase auf den ersten Blick fast schon tragische Züge, könnte sich die Abwesenheit etlicher Stars im Nachhinein aber sogar als ein Segen erweisen – schließlich ist sich bei den Bayern mittlerweile jeder Spieler darüber im Klaren, dass für den Erfolg richtig rangeklotzt werden muss.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,75 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Doch obwohl das Kräfteverhältnis zwischen Schalke und den Madrilenen somit bereits zum dritten Mal innerhalb eines reichlichen Jahres zuungunsten des Bundesligisten ausgelotet wurde, scheint ein würdiger Abschied in der spanischen Hauptstadt keineswegs gänzlich ausgeschlossen zu sein: Auch bei den letzten Auftritten Reals wurde schließlich vergeblich darauf gewartet, dass sich die Mannschaft endlich wieder in der Top-Verfassung des vergangenen Herbstes präsentiert. So musste sich die Truppe von Carlo Ancelotti erst vor wenigen Tagen mit einem enttäuschenden Unentschieden in Villarreal begnügen – und dies, obwohl die Gastgeber aufgrund der Mehrfachbelastung in der Europa League nur eine B-Elf aufgeboten hatten.

 

Das Fehlen eben dieses Bewusstsein hatte im vergangenen Jahr noch für einen rabenschwarzen April gesorgt, der zu guter Letzt in dem 0:4-Untergang gegen Real Madrid im europäischen Halbfinale kulminierte: Ließ die Mannschaft von Pep Guardiola damals im vermeintlichen Wissen um die eigene Stärke die berühmten Fünfe allzu gerade sein, ist nun in der aktuellen Notbesetzung kaum zu befürchten, dass der FC Bayern eine der kommenden Aufgaben auf die leichte Schulter nimmt. Die zuletzt eingefahrenen Siege in Dortmund und Leverkusen machten in jedem Falle schon einmal deutlich, dass sich derzeit kein Spieler zu schade ist, für den Erfolg Qualen auf sich zu nehmen – und dies dürfte die wichtigste Voraussetzung sein, um dann im Juli möglicherweise tatsächlich den Henkelpott überreicht zu bekommen.

 

Da obendrein auch Kapitän Jackson Martinez nach einer gerade erst ausgeheilten Leistenverletzung über keinerlei Spielpraxis verfügt, dürften die Bayern kaum noch einen Grund zum Jammern haben: Dies wird von den Wettanbietern ganz genauso gesehen, die den Gast von der Isar mit Siegquote von 1,7 bereits in Portugal ohne Wenn und Aber im Vorteil sehen. Entscheiden sich die Münchener dagegen wie schon im Achtelfinale dafür, den größten Teil der Arbeit erst im Heimspiel in der Allianz Arena zu verrichten, ist das folgerichtige Unentschieden im Höchstfall mit 3,75 quotiert – setzt sich stattdessen der Siegeszug des FC Porto auch am Mittwochabend fort, zahlen die Top-Bookies den 5-fachen Einsatz zurück.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten