Champions League 2014/15: Maribor – Schalke 04 mit Oddset Quoten

Champions League 2014/15: Maribor – Schalke 04 mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Maribor 4,00
  • Quote Remis 4,00
  • Quote Schalke 1,90

Mittwoch, 10.12.2014 um 20:45 Uhr

Nachdem es im Vorjahr erstmals überhaupt alle deutschen vier Champions-League-Starter in das Achtelfinale schafften, droht in der laufenden Saison nur der FC Schalke der Bundesliga ein bisschen die ansonsten makellose Bilanz zu vermiesen: Während man in München, Dortmund und Leverkusen längst auf der sicheren Seite ist, können sich die Königsblauen bislang noch nicht einmal darauf verlassen, dass es im kommenden Frühjahr für den eigenen Klub ersatzweise wenigstens in der Europa League weiter geht. Um sich die Teilnahme am kleineren Cup-Wettbewerb zu schnappen, wird nun in Maribor mindestens noch ein Punkt gebraucht – eigentlich haben die Knappen aber auch beim slowenischen Meister deutlich königlichere Ziele im Sinn.

 

Mit dem jüngst erlittenen 0:5-Debakel gegen den englischen Tabellenführer hat die Mannschaft von Roberto di Matteo zwar die Möglichkeit verspielt, sich aus eigener Kraft auf Achtelfinalkurs zu halten; ersatzweise können sich nun am Mittwochabend aber die in der Veltins Arena noch heftig verfluchten Blues als Rettungsanker der Knappen erweisen. Sollte Jose Mourinho sein Team zu einem Heimsieg über Sporting Lissabon führen, muss Schalke lediglich noch seine Hausaufgaben beim Gruppen-Schlusslicht machen: Dank der jeweiligen Favoritenstellungen von Chelsea und 04 mutet die Lage der Gelsenkirchener vor den finalen 90 Minuten folglich alles andere als hoffnungslos an.

 

goto Quote Sieg Schalke 1,90 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Dass eine Favoritenstellung jedoch nur zu denkbar wenig Nutzen ist, wenn man dieser dann auf dem Rasen nicht die erforderlichen Taten folgen lässt, hatte Schalke bereits beim Hinspiel gegen Maribor zu spüren bekommen: Das enttäuschende 1:1 im September hatte maßgeblichen Anteil daran, dass man bei Jens Keller kurz darauf den Stecker zog. Ein ähnlich deprimierender Auftritt im Rückspiel würde nun fraglos auch den mittlerweile nicht mehr ganz so hell strahlenden neuen Hoffnungsträger enorm beschädigen – immerhin hatte man sich bei di Matteo aufgrund des früheren Erfolges mit dem FC Chelsea doch ganz besonderes darauf verlassen, dass er in der europäischen Königsklasse seinen Mann stehen kann.

 

Allerdings stand dem Schweizer Trainer beim einstigen Triumph in der Champions League eine Mannschaft zur Verfügung, der nicht bei jedem Auswärtsspiel komplett die Orientierung verloren ging: Da sich der FC Schalke jedoch in den vergangenen Wochen allenfalls in den heimischen vier Wänden achtbar präsentierte, scheint ein Endspiel auf fremdem Geläuf schon eine ziemlich große Bürde zu sein. Dies gilt umso mehr, da Maribor bereits bei seinen bisherigen Heimspielen erstaunlich gute Resultate erzielte: So trotzte NK nicht nur Sporting einen Zähler ab, sondern zeigte zudem mit einem starken 1:1 gegen Chelsea auf, dass man gegen den Tabellenführer der Vorrundengruppe nicht zwangsläufig untergehen muss.

 

Obwohl die Gastgeber nur über vergleichsweise geringe internationale Erfahrung verfügen, mutet der entscheidende Auftritt für den Schalke vorab somit nicht unbedingt wie ein Spaziergang an. Da sich die Knappen aber gerade in bedrängten Situationen ganz besonders gerne steigern, gehen die Wettanbieter mit deutlichen Favoritenquoten von 1,9 dennoch von einer relativ klaren Sache für die Gäste aus. Kommt Maribor dagegen auch gegen den Bundesligisten zu einem Punktgewinn, gibt’s den 4,0-fachen Einsatz zurück – ein aus Sicht der Königsblauen verheerender Heimsieg ist schließlich ebenso mit zu 4,0 quotiert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten