Champions League 2015/16: Leverkusen – Lazio Play-off Rückspiel

Champions League 2015/16: Leverkusen – Lazio Play-off Rückspiel

  • Quote Leverkusen 1,65
  • Quote Remis 3,80
  • Quote Lazio Rom 5,00

Mittwoch, 25.08.2015 um 20:45 Uhr

Für die Werkself aus Leverkusen bricht bereits am kommenden Mittwoch die Stunde der Wahrheit an: Während sich die meisten anderen Bundesligisten nach den ersten beiden Spieltagen noch recht behutsam ihrer Bestform nähern, wird der Mannschaft von Roger Schmidt in den Play-offs zur Champions League schon im August ein auch auf europäischer Ebene konkurrenzfähiges Niveau abverlangt. Dass es nach der in der italienischen Hauptstadt kassierten 0:1-Niederlage obendrein einen Rückstand aufzuholen gibt, dürfte die Aufgabe für Bayer dabei sicherlich nicht leichter machen – nichtsdestotrotz kommen die Gastgeber nicht um einen möglichst souveränen Sieg herum, um an die lukrativen Fleischtöpfe der Königsklasse zu gelangen.

 

Angesichts von immerhin drei Teilnahmen in den vergangenen vier Jahren ist Leverkusen mittlerweile fast schon zum Inventar der Champions League zu zählen: Und da die Ansprüche der Rheinländer durch die zuletzt so unglücklich zustande gekommene Niederlage im Achtelfinale natürlich nicht kleiner geworden sind, ist eigentlich auch in dieser Saison der Einzug in die K.-o.-Runde als absolutes Minimalziel vorgesehen. Entsprechend müsste ein Verpassen der Gruppenphase eine riesige Enttäuschung bedeuten; wenngleich bereits das Hinspiel zeigte, dass ein Scheitern gegen den Vorjahresdritten der Serie A fraglos keine Schande wäre.

 

goto Quote Bayer Leverkusen 1,65 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Da Lazio jedoch auch vor heimischem Publikum weit davon entfernt war, die Werkskicker in Grund und Boden zu spielen, fiele ein Ausscheiden in den Play-offs vor allem auf die eigenen Versäumnisse zurück: Im Olympiastadion der „Ewigen Stadt“ hatten sich den Leverkusenern schließlich zur Genüge Möglichkeiten geboten, ein sehr viel erfreuliches Ergebnis zu erzielen. Weil dem so wichtigen Auswärtstreffer aber wahlweise der Pfosten oder der eifrig mit seinem Fähnchen winkende Linienrichter im Wege stand, ist nun eben im entscheidenden Rückstand die bislang vermisste Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten gefragt – nur mit einem Sieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung wäre Bayer nach der Europapokal-Arithmetik aller Aufstiegssorgen ledig.

 


Video: Lazio-Trainer Stefano Pioli muss im Rückspiel ohne den verletzten Miroslav Klose auskommen. (Quelle: YouTube/SPOX)

 

Diesbezüglich droht es Leverkusen jedoch zum Verhängnis zu werden, dass die konzentrierte Abwehrarbeit traditionell zu den Paradedisziplinen italienischer Klubs zu zählen ist: Obwohl die Defensive von Lazio bereits im Hinspiel zugegebenermaßen nicht unüberwindlich erschien, kam auch die Mannschaft von Stefano Pioli schon bei den letztjährigen Auswärtsspielen der Serie A im Schnitt mit einem Gegentreffer pro Partie davon. Ein solches Tor würde Bayer nun bestenfalls für die Verlängerung genügen – was mit Blick auf das vorjährige Desaster im Elfmeterschießen (sowohl im DFB-Pokal als auch in der Königsklasse) nicht gerade eine verlockende Perspektive ist.

 

Aufgrund der von Lazio zu erwartenden Abwehrschlacht wäre es somit fatal, wenn Leverkusen im Verlauf des Rückspiels einen Gegentreffer kassiert: Mit Handicap-Quoten um 2,8 halten es die Wettanbieter jedoch auch dann keineswegs für ausgeschlossen, dass der Werkself der benötigte Erfolg mit mindestens zwei Toren Vorsprung gelingt. Für den „einfachen“ Sieg gibt’s bei den quotenstärksten Buchmachern dagegen gerade einmal den 1,7-fachen Einsatz zurück; derweil würde ein sicheres Ausscheiden des Bundesligisten sowohl bei einem Unentschieden (Quoten um 4,0) als auch bei einem Auswärtssieg (Quote von 5,0) die Auszahlung stattlicher Gewinne nach sich ziehen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten