Quoten Champions League Halbfinale 2017

Quoten Champions League Halbfinale 2017

  • Quote CL-Sieg Real 2,60
  • Quote CL-Sieg Juve 2,60
  • Quote CL-Sieg Atletico 5,00
  • Quote CL-Sieg Monaco 9,00

Das Viertelfinale der Champions League hat den Zuschauern mit etlichen Überraschungen die Zeit verkürzt: In den vergangenen Tagen war es lediglich Atletico Madrid gelungen, die Favoritenstellung der Wettanbieter mit Leben zu erfüllen.

Meldete sich mit dem FC Barcelona hingegen der Top-Favorit auf den Titel frühzeitig ab, ist die zweite K.-o.-Runde darüber hinaus auch den deutschen Startern schlecht bekommen: Nachdem sich Dortmund und die Bayern kollektiv verabschiedeten, ist die Bundesliga fortan zum Zuschauen verdammt.

Wenngleich diese Entwicklung natürlich zu bedauern ist, lohnt es sich schon im Halbfinale, die nationale Brille abzusetzen – bei der traditionell in Nyon über die Bühne gebrachten Auslosung zauberte die „Glücksfee“ Ian Rush erwartungsgemäß zwei Leckerbissen aus dem Topf.

 

Klappe, die Vierte: Real vs. Atletico

 

Mit dem Derby zwischen Real Madrid und Atletico stellte die Reds-Legende gleich einmal sicher, dass es am 3. Juni zu einem internationalen Endspiel in Cardiff kommt: Einer der letzten beiden spanischen Vertreter wird nunmehr wohl oder übel in der Vorschlussrunde eliminiert.

 

goto Quote CL-Sieg Real Madrid 2,60 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Das anstehende Aufeinandertreffen der Lokalrivalen verhindert zudem, dass zum dritten Mal innerhalb von nur vier Jahr das Derby über die Vergabe des wichtigsten kontinentalen Titels entscheidet: Bekanntlich hatten sich die Teams bereits anno 2014 sowie im Vorjahr im Finale duelliert.

Da sich die Nachbarn im Frühjahr 2015 überdies im Viertelfinale über den Weg gelaufen waren, wird die Stadtmeisterschaft schon zum vierten Mal in Folge in der europäischen Königsklasse aufgeführt – was auf den ersten Blick vor allem für Real von Vorteil ist.

 


 

Während das weiße Ballett in den vergangenen Jahren im Rahmen der Primera Division oftmals große Probleme mit den Rojiblancos hatte, setzte sich der Titelverteidiger in der Champions League in sämtlichen Vergleichen – wenn auch unter zumeist äußerst glücklichen Umständen – durch.

Angesichts der stets engen Entscheidungen sollte nun allerdings auch die Neuauflage für allergrößte Spannung bürgen: Jeder Fußball-Liebhaber wird sich noch gut daran erinnern, wie dramatisch es insbesondere in den beiden Endspielen zur Sache ging.

 

speech_bubble“Natürlich ist es schwer. Vor allem, weil wir zum Rückspiel ins Vicente Calderon müssen. Wir brauchen ein sehr gutes Ergebnis aus dem Hinspiel.”
 
– Reals Direktor Emilio Butragueno sieht den anstehenden Derbys mit dem gebotenen Respekt entgegen..

 

Entsprechend unermesslich wird aufseiten Atleticos der Wille sein, sich endlich einmal auch in der Champions League siegreich gegen den noch etwas größeren Nachbarn aus der Affäre zu ziehen, zumal sich das Team von Diego Simeone ohnehin bereits seit etlichen Jahren nach dem Henkelpott verzehrt.

Vor allem der Heimvorteil im entscheidenden Rückspiel könnte dafür sprechen, dass es nun im vierten Anlauf tatsächlich zum Real-Bezwinger reicht; im heimischen Estadio Vicente Calderon wurde der aktuelle La-Liga-Tabellenführer schließlich schon häufiger ins Schwitzen gebracht.

 

CL-Aufstieg-Semifinale-Interwetten

 

Da es in der laufenden Saison jedoch eine deftige 0:3-Schlappe im Derby setzte, messen die Wettanbieter dem kleinen Vorteil im Rückspiel keine entscheidende Bedeutung bei: Stattdessen stellen die Prognosen darauf ab, dass in diesem Dauerbrenner alles beim Alten bleibt.

 

Mbappe prüft Buffon: AS Monaco vs. Juventus Turin

 

Noch etwas konsequenter wird allerdings Juventus Turin im zweiten Halbfinale gegen die AS Monaco zum Favoriten gekürt. Mit den beiden bemerkenswert souveränen Auftritten gegen den FC Barcelona schwang sich die alte Dame bei einige Bookies sogar bereits zum ersten Anwärter auf den Titel auf.

Im laufenden Wettbewerb hat sich die Mannschaft von Massimiliano Allegri vor allem dank ihrer Abwehr zum heißen Titelanwärter gemausert; ganze zwei Mal ließ sich Gianluigi Buffon in den zehn absolvierten Spielen überwinden.

Seit dem Beginn der K.-o.-Phase trumpft die lebende Torhüter-Legende sogar mit einer komplett weißen Weste auf – was auch mit Blick auf die zuletzt im Camp Nou zu absolvierende Prüfung gar nicht hoch genug gewürdigt werden kann.

 

speech_bubble“AS Monaco! Sie haben ein starkes Team mit vielen talentierten Spielern und einen beeindruckenden Lauf diese Saison. Wir müssen vorsichtig sein, aber unser Ziel ist klar.“
 
– Sami Khedira nimmt die Favoritenrolle im Halbfinale gerne an.

 

Mit dem Überraschungs-Team aus Monaco kündigt sich nun jedoch ein Gegner an, der es gewohnt ist, das Pferd vom entgegengesetzten Ende aufzuzäumen: Im Achtel- und Viertelfinale hat die Elf von Leonard Jardim in jeder Partie drei Treffer erzielt.

Ließ die kongeniale Doppelspitze Falcao und Mbappe zuletzt den BVB denkbar alt aussehen, kamen zuvor auch schon die Citizens aus Manchester nicht gegen die offensive Urgewalt des französischen Tabellenführers an.

 

CL-Halbfinale-Interwetten

 

Angesichts des überzeugenden Durchmarsches ist es kein Wunder, dass der Klub intern längst über das Halbfinale hinauszudenken beginnt; gegen Juventus wird zunächst einmal zumindest die zweite Final-Teilnahme der Vereinsgeschichte als realistisch angesehen.

Dass die Buchmacher diesbezüglich anderer Meinung sind, muss dabei keineswegs gegen die groß angelegten Pläne sprechen; von der Gruppenphase bis zum Viertelfinale hatten sich die Monegassen jedes Mal ebenso unbekümmert wie erfolgreich über die Bedenken sämtlicher Experten hinweggesetzt.

Nichtsdestotrotz steht nun im Halbfinale noch einmal eine ganze neue Art der Bewährungsprobe auf dem Programm: Fanden die bisherigen Rückspiele stets im heimischen Stade Louis II ihre Bühne, muss das Endspiel-Ticket dieses Mal in der Fremde final eingetütet werden.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

 

Oddset Wetten