Champions League 2017/18: Bayern – Real Madrid mit Oddset Quoten

Champions League 2017/18: Bayern – Real Madrid mit Oddset Quoten

  • Quote FC Bayern 2,00
  • Quote Remis 3,60
  • Quote Real Madrid 3,70

Mittwoch, 25.04.2018 um 20:45 Uhr

Showtime in der Allianz Arena: Im Halbfinale der Champions League bekommt es der FC Bayern mit einem bestens bekannten Gegner zu tun – mit dem Titelverteidiger Real Madrid werden am Mittwochabend bereits zum 25. Mal die Klingen gekreuzt.

Gar schon zum siebten Mal wird dieser europäische Dauerbrenner zudem in einer internationalen Vorschlussrunde aufgeführt: Das Giganten-Treffen zwischen dem deutschen und dem spanischen Meister scheint somit so etwas wie die Mutter aller königlichen Halbfinals zu sein.

 

Mit Real hat der FCB noch fünf Rechnungen offen…

 

Dem Aushängeschild der Bundesliga wurde in diesem Klassiker zuletzt allerdings stets nur eine stiefmütterliche Behandlung zuteil; nach fünf in Serie erlittenen Niederlagen ist es alles andere als abwegig, von einem ausgemachten Real-Komplex zu sprechen.

Zumindest die erste dieser fünf Pleiten ist den Bayern dann aber doch in durchweg guter Erinnerung geblieben: Im April 2012 wurde trotz einer im Bernabeu-Stadion kassierten 1:2-Schlappe (nach 90 Minuten) das Ticket für das nicht mehr ganz so erfreulich verlaufende “Finale dahoam” gelöst.

 

Bayern gegen Real Madrid – die letzten 6 Duelle in der Königsklasse

 

Datum Turnierphase Heim Gast Ergebnis
18.04.2017 Viertelfinale Real Madrid Bayern 4:2 n.V.
12.04.2017 Viertelfinale Bayern Real Madrid 1:2
29.04.2014 Halbfinale Bayern Real Madrid 0:4
23.04.2014 Halbfinale Real Madrid Bayern 1:0
25.04.2012 Halbfinale Real Madrid Bayern 1:3 i.E.
17.04.2012 Halbfinale Bayern Real Madrid 2:1

 

Nun sollte es aber nicht das schlechteste Omen sein, dass schon bei jenem bislang letzten Aufstieg gegen die Königlichen ein gewisser Jupp Heynckes bei den Münchnern in der Verantwortung gestanden hat – der sich vor dem anstehenden Wiedersehen entsprechend zuversichtlich gibt.

Dass der 73-Jährige das schwere Los “nicht als besonders ungünstig” empfindet, dürfte auch auf dessen allgemein hervorragende Bilanz gegen spanische Teams zurückzuführen sein: Im Laufe seiner Karriere brachte der Bayern-Coach schon insgesamt sieben Klubs aus der Primera Division zur Strecke.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 2,00 – bei Bwin anmelden & tippen!

 

Somit scheint Heynckes exakt der richtige Mann zu sein, um den deutschen Rekordmeister mit seinem belastenden Spanien-Trauma zu versöhnen; in den letzten vier Jahre wurden die Münchner in der Champions League stets von einem La-Liga-Verein gestoppt.

 

speech_bubble“Wir sind top in Form, es hat sich heute keiner verletzt, jetzt freuen wir uns auf Mittwoch. Das sind die Spiele, bei denen man als Fußballer dabei sein will und auf die man sich freut.”
 
– Arjen Robben ist fest gewillt, gegen den Angstgegner der letzten Jahre ein paar Dinge richtigzustellen.

 

Die Hoffnung, dass es dieses Mal das entscheidende Bisschen besser läuft, wird jedoch natürlich vor allem auf die aktuelle Top-Form gestützt: Pünktlich zur heißesten Phase des Wettbewerbs hat die Leistungskurve der Mannschaft allem Anschein nach ihren Zenit erreicht.

 


 

 

Die Formkurven lassen die Bayern frohlocken

 

Insbesondere in den nationalen Spitzenspielen ließen die Bayern zuletzt wissen, dass auch auf europäischer Ebene wieder unbedingt mit ihnen zu rechnen ist: So bekam der 6:2-Erfolg im Pokal-Halbfinale bei Bayer Leverkusen eine Lehrstunde in Sachen Effizienz zu sehen.

Noch zerstörerischer walzten die Münchner Ende März über den bedauernswerten BVB hinweg; der unmissverständliche 6:0-Triumph hatte zweifelsohne für das einseitigste “German Clasico” der jüngeren Fußballgeschichte gesorgt.

Seit der Reaktivierung von Heynckes fand der deutsche Rekordmeister überdies auch in der Königsklasse zu seiner früheren Schaffenskraft zurück; seit der Ablösung von Ancelotti wurden sieben Siege in Serie – sowie das für den Aufstieg locker ausreichende 0:0 gegen den FC Sevilla eingefahren.

Während der FC Bayern zuletzt den aus Andalusien mitgebrachten Vorsprung souverän verwaltete, hatte Real allergrößte Mühe, sein zwischenzeitliches 3:0-Polster gegen Juventus Turin im Viertelfinale der Champions League dann tatsächlich auch ins Ziel zu bringen.

 


 

Ausgerechtet das heimische Bernabeu-Stadion bekam vor zwei Wochen eine der legendärsten Aufholjagden der CL-Historie zu sehen, der lediglich dank des von Cristiano Ronaldo in letzter Sekunde verwandelten Elfmeters die mögliche Krönung versagt geblieben war.

Vor der ungleich stärkeren Leistung im Hinspiel hatte sich das Weiße Ballett zwar bereits auch gegen Paris Saint-Germain für die nächste Titelverteidigung empfohlen – die Auftritte in der nationalen Meisterschaft lassen hingegen regelmäßig wissen, dass Real schon einmal in einer besseren Verfassung gewesen war.

 

speech_bubble“Wir werden gut trainieren und unseren Titel bis zum Tod verteidigen. Aber ändern wollen wir nichts, da wir gut drauf sind.”
 
– Real-Coach Zinedine Zidane hat offensichtlich nicht den Eindruck, dass sein Team in einer kleinen Krise steckt.

 

Auf den in der laufenden Spielzeit in der Meisterschaft noch immer ungeschlagenen FC Barcelona weist Madrid vier Spieltage vor dem Saisonende einen gigantischen Rückstand von 15 Zählern aus; die schon kassierten acht Unentschieden und fünf Pleiten bedeuten für Real-Verhältnisse eine verheerende Bilanz.

 

Während Bwin in Sachen Aufstieg das Weiße Ballett favorisiert, haben laut dem Bookie im Hinspiel die Bayern die besseren Karten.

 

 

Real-Sieg bringt eine Mega-Quote

 

Das enttäuschende Abschneiden in La Liga dürfte nun zwar zu nochmals verstärkten Anstrengungen auf der königlichen Bühne führen; dennoch darf man durchaus so seine Zweifel haben, ob das Team derzeit tatsächlich zu den zwei benötigten Vollgas-Veranstaltungen in der Lage ist.

Der nach einer unlängst abgesessenen Gelbsperre in die Mannschaft zurückkehrende Sergio Ramos lässt die entsprechenden Aktien der Spanier zwar erheblich steigern – trotz dieser wichtigen Personalie springt in der Allianz Arena zunächst einmal dennoch nur die Rolle des Außenseiters heraus.

Wenngleich die Wettanbieter dem amtierenden Champion schließlich doch den Aufstieg in das Endspiel prognostizieren, haben bei den das Hinspiel betreffenden Prognosen die für ihre Heimstärke bekannten Münchner erfreulich deutlich die Nase vorn.

So ist ein für eine vielversprechende Ausgangssituation sorgender Sieg der Bayern bei Bwin nur mit 2,0 quotiert, während mit einem vorgelegten Dreier der Gäste mal eben der 3,7-fache Einsatz abgegriffen werden kann – bei einem Unentschieden am Mittwochabend gäbe es den 3,6-fachen Einsatz zurück.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten