Champions League 2014/15: Dortmund – Anderlecht mit Oddset Quoten

Champions League 2014/15: Dortmund – Anderlecht mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Borussia Dortmund 1,37
  • Quote Remis 5,30
  • Quote RSC Anderlecht 7,50

Dienstag, 09.12.2014 um 20:45 Uhr

Während man über das bisherige Abschneiden des BVB in der Bundesliga lieber den Mantel des Schweigens hüllt, mutete die europäische Vorrunde lange Zeit wie eine tröstliche Erfolgsgeschichte an: Nach der Blitz-Qualifikation für das Achtelfinale sorgte zuletzt allerdings ein enttäuschender Auftritt bei den Gunners dafür, dass es auch in der Königsklasse noch ein kleines bisschen spannend bleibt. Um sich nämlich den wichtigen Gruppensieg zu sichern, dürfte am Dienstagabend schon noch mindestens ein Pünktchen gegen den RSC Anderlecht vonnöten sein – und nur ein abschließender Heim-Dreier bringt die Mannschaft von Jürgen Klopp mit absoluter Sicherheit ans Ziel.

 

Nun mag es zwar zunächst nicht unbedingt als realistisch erscheinen, dass dem FC Arsenal bei Galatasaray ein Kantersieg mit mindestens sechs Toren Vorsprung gelingt; da derzeit aber ohnehin fast alles gegen die Borussen läuft, sollte vorsichtshalber dennoch nicht kategorisch ausgeschlossen werden, dass ein Unentschieden gegen den belgischen Meister für die Verteidigung der Tabellenführer am Ende dann doch zu wenig ist. Trotz aller bekannten Probleme gilt es deshalb, im Signal-Iduna-Park mit aller Macht einen Heimsieg anzuvisieren – zumal sich der Herausforderer bereits im Hinspiel als durch und durch beherrschbar erwies.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,37 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Der souveräne 3:0-Erfolg im Brüsseler Vorort reihte sich schließlich in die zahlreichen überzeugenden königlichen Vorstellungen ein, welche den BVB zumindest vorübergehend den Schmerz über den nationalen Absturz vergessen ließen: Mit einer für Dortmunder Verhältnisse fast schon unfassbar konsequenten Chancenverwertung wurde von Immobile vor reichlichen zwei Monaten schon denkbar früh der Grundstein für den letztlich ungefährdeten Auswärtssieg gelegt. Während die Welt für die Schwarz-Gelben aber wenigstens an diesem glanzvollen Abend ausnahmsweise einmal in bester Ordnung war, droht sich die fußballerische Depression mittlerweile auch auf die Champions League auszuweiten: Immerhin hatte die Mannschaft bei ihrer jüngsten 0:2-Schlappe in London erstmals auch auf dem europäischen Parkett ihr verdrossenes Bundesliga-Parkett gezeigt.

 

Und prinzipiell wäre es mittlerweile ohnehin nur folgerichtig, wenn sich das zunehmend schwindende Selbstvertrauen fortan auch in der Königsklasse negativ bemerkbar macht: Ein unbefangener Auftritt dürfte angesichts des schweren zu schulternden Rucksacks wohl in jedem Falle kaum mehr zu erwarten sein. Somit kommt zum Vorrunden-Abschluss wohl nur der belgische Gast in den Genuss, frisch und frei von der Leber weg zu spielen – denn während die Borussen mittlerweile in jeder Partie unter Bewährung stehen, weiß der RSC Anderlecht angesichts des bereits feststehenden Abstiegs in die Europa League längst, wohin die Reise im kommenden Frühjahr gehen wird.

 

Nichtsdestotrotz sind die Wettanbieter aber noch immer äußerst sicher, dass die Champions League die Dortmunder Problem-Fußballer am Mittwochabend doch wieder einmal auf andere Gedanken bringt: Nachdem sich das Hinspiel als ein halber Selbstläufer erwies, wird angesichts der deutlichen Favoritenquote von ca. 1,4 nun auch im zweiten Aufeinandertreffen ein klarer Sieg vorausgesetzt. Zittern sich die Schwarz-Gelben dagegen mit einem mageren Unentschieden zum wahrscheinlichen Gruppensieg, darf dann schon mit Quoten um 5,3 gerechnet werden. Geht es für den BVB nun aber mit einer Heim-Pleite auch in der Königsklasse dahin, gibt’s bei Tipico den 7,5-fachen Wetteinsatz zurück.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten