Champions League 2015/16: Borisov – Leverkusen mit Oddset Quoten

Champions League 2015/16: Borisov – Leverkusen mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Borisov 5,50
  • Quote Remis 4,20
  • Quote Leverkusen 1,70

Dienstag, 24.11.2015 um 18:00 Uhr

Hochspannung in Borisov! Wenn Bayer Leverkusen am Dienstag (18:00 Uhr) den 5. Spieltag der Champions League eröffnet, steht die Elf von Roger Schmidt unter Zugzwang. Alles andere als ein Auswärtssieg in Weißrussland würde wohl das Ende aller Aufstiegsträume bedeuten.

 

Leverkusen befindet sich einen Zähler hinter dem zweitplatzierten AS Rom. Da aber die Rheinländer am letzten Spieltag den haushohen Favoriten FC Barcelona empfangen, ist ein Sieg bei BATE Borisov Pflicht, um das Schicksal in der eigenen Hand zu behalten. Allerdings nur, wenn die Römer im Camp Nou nicht gewinnen.

 

goto Quote Sieg Leverkusen 1,70 – bei Interwetten anmelden & tippen!

 

Die Ausgangslage für Bayer Leverkusen könnte also eindeutig besser sein. Nach der bitteren 2:3-Niederlage im Römer Olympiastadion vor knapp drei Wochen haben die Rheinländer nicht nur einen Punkt Rückstand auf die Giallorossi, sondern auch bei einer allfälligen Punktegleichheit das Nachsehen.

 

Daher ist am ungewohnt frühen Dienstagabend in Borisov ein Sieg notwendig, um AS Rom von Platz zwei zu verdrängen. Dabei muss der Tabellensechste der Bundesliga auf wichtige Spieler verzichten. Ömer Toprak und Kyriakos Papadopoulos sind gesperrt, Tin Jedvaj ist verletzt und hinter den Einsätzen von Kapitän Lars Bender und Stefan Kießling stehen ganz große Fragezeichen.

 


Video: Javier “Chicharito” Herandez hat bereits ein Dutzend Tore für Leverkusen erzielt. Auch in Borisov sind die Torjägerqualitäten des Mexikaners gefragt. (Quelle: YouTube/EFA HD)

 

Die Generalprobe ist allerdings gelungen. Leverkusen konnte mit dem 3:1-Erfolg über die Frankfurter Eintracht seine Krise beenden. Nach drei Pflichtspielpleiten in Serie gab es endlich wieder einen Sieg zu feiern. Die Werkself geht als großer Favorit von Wettanbieter Interwetten in das erste von zwei Endspielen um den Achtelfinaleinzug.

 

Allerdings kann sich auch noch BATE Borisov Chancen auf den Aufstieg ausrechnen. Die Weißrussen liegen zwar mit einem Zähler Rückstand auf Platz vier der Gruppe E, doch mit einem Sieg könnte sogar der Sprung auf Rang zwei gelingen, vorausgesetzt, Barcelona besiegt AS Roma.

 

Die Mannschaft von Trainer Aleksandr Yermakovich steht mit dem Rücken zur Wand, hat aber ihr Schicksal in der eigenen Hand. Gewinnt Borisov seine beiden Partien (gegen Leverkusen und am letzten Spieltag auswärts in Rom), dann wäre der weißrussische Serienmeister sensationell weiter.

 

Doch in Anbetracht der beiden Gegner scheint dies unwahrscheinlich zu sein. Borisov hat aber vor eigenem Publikum bereits mehrere Sensationen geschafft. Vor drei Jahren wurden die Bayern besiegt, heuer gab s einen 3:2-Heimerfog über die Roma. Leverkusen sollte trotz des klaren 4:1-Sieges im Hinspiel gewarnt sein.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten