Champions League 2017/18: Besiktas – FC Bayern mit Oddset Quoten

Champions League 2017/18: Besiktas – FC Bayern mit Oddset Quoten

  • Quote Besiktas 4,90
  • Quote Remis 4,50
  • Quote Bayern 1,60

Mittwoch, 14.3.2018 um 18:00 Uhr

Während die CL-Absteiger aus Dortmund und Leipziger mittlerweile selbst in der Europa League auf der Kippe stehen, muss sich der geneigte Fan des deutschen Fußballs zumindest um das Fortkommen des Rekordmeisters keinerlei Sorgen machen.

Mit einem glatten 5:0-Erfolg hatte der FC Bayern bereits in der Allianz-Arena sämtliche ohnehin nur gering ausgeprägten Zweifel am Aufstieg in das Viertelfinale der Champions League beiseite gewischt – weshalb das Rückspiel in Istanbul nur noch begrenzten sportlichen Wert besitzt.

 

Der Drops ist schon vor dem Anpfiff gelutscht

 

Zwar läuft es den üblichen Gepflogenheiten zuwider, einer Mannschaft schon zur Halbzeit eines Duells zur erfolgreichen Erfüllung der Pflicht zu gratulieren; nach der deutlichen Abfuhr wird mittlerweile aber nicht einmal mehr von Besiktas selbst an eine wundersame Wende geglaubt.

Auch in der Geschichte der europäischen Wettbewerbe ist kein einziges Beispiel dafür zu finden, dass sich ein solch deutlicher Rückstand noch korrigieren lässt – eine derartige Aufholjagd wäre im Vorjahr wohl noch nicht einmal Barca gegen das nur im Hinspiel brillierende Teams aus Paris geglückt.

Eingedenk der limitierteren Möglichkeiten des türkischen Meisters muss der Mannschaft von Jupp Heynckes erst recht nicht vor den noch ausstehenden 90 Minuten bange sein; Besiktas wird am Mittwoch nicht einmal die legendäre Unterstützung der heißblütigen Anhängerschaft retten können.

 

goto Quote Sieg Bayern 1,60 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Zu dieser Feststellung passt dann auch die Tatsache, dass sich die Gedanken der Gastgeber vor dem Rückspiel am wenigsten um den eigentlich erforderlichen Sturmlauf drehen – stattdessen wird von Coach Senol Günes abermals um die Stabilität der Hintermannschaft gebangt.

Infolge eines von Pepe erlittenen Zehenbruchs hat sich die Lage in der Innenverteidigung schließlich in ziemlich unangenehmer Weise zugespitzt; mit seiner in München fachgerecht ausgeführten Notbremse hatte sich ja auch Vida bereits einen Tribünenplatz für das Rückspiel gesichert.

 

speech_bubble“Wir haben physisch und psychisch gelitten und sie haben in der zweiten Halbzeit ihren Vorteil daraus gezogen. Wir haben versucht, den Schaden zu begrenzen, es aber nicht geschafft.”
 
– Besiktas-Coach Senol Günes musste nach dem Hinspiel ein Scheitern auf ganzer Linie konstatieren.

 

Trug in der Allianz-Arena noch die resultierende Unterzahl maßgeblich zu augenscheinlichen Überforderung bei, droht es nun im Vodafone Park an der erforderlichen Qualität zu fehlen, um sich der bayrischen Angriffsmaschinerie mit etwas mehr Erfolg entgegenzustemmen.

 

Machen die Münchener noch einmal ernst?

 

Dabei sind nach den Erfahrungen der letzten Tage aber zumindest leise Zweifel angebracht, ob es der deutsche Rekordmeister im Re-Match überhaupt noch einmal richtig wissen will – unter ähnlichen Voraussetzungen hatten auch schon Liverpool und die Citizens das Achtelfinale gelangweilt zu Ende gespielt.

Hatten die Reds auf ein glattes 5:0 in Porto eine triste Nullnummer an der Anfield Road folgen lassen, war sich der Tabellenführer der Premier League nach einem 4:0 in Basel gegen die Eidgenossen noch nicht einmal für eine reichlich überraschende 1:2-Niederlage vor heimischem Publikum zu schade.

Nach diesen „Vorlagen“ ist die Möglichkeit nicht gänzlich von der Hand zu weisen, dass nunmehr auch der FC Bayern mit einer fest angezogenen Handbremse agiert – und seinem Gegner damit einen achtbaren Abschied aus der Königsklasse zugesteht.

 

Bayern gegen Besiktas – alle Duelle in der Königsklasse

 

Datum Turnierphase Heim Gast Ergebnis
17.09.1997 Vorrunde Bayern Besiktas 2:0
26.11.1997 Vorrunde Besiktas Bayern 0:2
20.02.2018 Achtelfinal Bayern Besiktas 5:0

 

Im Gegensatz zu den englischen Klubs dürften die Münchener in ihrem fußballerischen Alltag aber viel zu unterfordert sein, um sich nun die Chance auf eine weitere Machtdemonstration aus Gründen des Mitleids entgehen zu lassen.

Nicht von ungefähr wurde im vorjährigen Achtelfinale auch schon der FC Arsenal ohne Gnade aus dem Wettbewerb entfernt: Obwohl die Messen nach dem 5:1-Heimsieg bereits gesungen waren, wurden den Gunners auch auf der Insel noch einmal fünf Dinger eingeschenkt.

 

speech_bubble“Nach einem schwierigen Start haben wir in der zweiten Halbzeit einen guten Rhythmus gefunden. Dann ist es prima gelaufen. Mit dem Ergebnis kann man natürlich sehr zufrieden sein.”
 
– Von Uli Hoeneß wurde das Hinspiel mit zunehmendem Genuss verfolgt.

 

Auch die Konkurrenzsituation in der Mannschaft dürfte dazu beitragen, dass sich der FC Bayern in Istanbul nicht auf das bloße Verwalten verlegt; von altgedienten Recken wie Robben und Ribery wird bekanntlich noch immer um das mit einer Vertragsverlängerung verbundene Gnadenbrot gekämpft.

 

Wettanbieter sehen die Bayern auch im Rückspiel deutlich vorn

 

Dass dieses Duo ganz besonders nach jeder verfügbaren Bewährungsprobe lechzt, hatte bereits das Hinspiel offenbart: Im Februar vermochte sich insbesondere Arjen Robben infolge des ihm verweigerten Startelfeinsatzes gar nicht so richtig über das deutliche Endergebnis zu freuen.

Auch möglicherweise zum Einsatz kommende Spieler aus der zweiten Reihe werden das Match in Istanbul sicherlich nutzen wollen, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen: Entsprechend ist nicht davon auszugehen, dass das Team wenigstens am Bosporus Gnade vor Recht ergehen lässt.

 

Die Bayern werden nach dem klaren 5:0-Sieg im Hinspiel nun keinen großen Aufwand betreiben, aber zeigten sich in dieser Saison oft in Torlaune und legten meist immer noch eines drauf.

 

Auf einen überaus fokussierten FC Bayern machen sich deshalb auch die Wettanbieter gefasst, die sich allem Anschein nach gar nicht vorstellen können, dass das anstehende Duell in gänzlich anderen Bahnen als das denkbar einseitige Hinspiel verläuft.

Folgerichtig gibt’s für einen neuerlichen Sieg der Münchener lediglich den rund 1,6-fachen Einsatz zurück, während der in diesem Falle an der Spitze liegende Buchmacher Betway einen tröstlichen Triumph der Hausherren mit einer glatten 6,0 quotiert.

Darüber hinaus deuten auch die schon fast an der 5,0 kratzenden Remis-Quoten auf klare Verhältnisse in Istanbul hin: Tipper, die sich deshalb zu einer Handicapwette entschließen, nehmen bereits nach einem Auswärtssieg mit mindestens zwei Toren Vorsprung eine Top-Quote von 2,3 in Empfang.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten