Champions League 2013/14: FC Basel – Schalke 04 mit Oddset Quoten

Champions League 2013/14: FC Basel – Schalke 04 mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FC Basel 2,75
  • Quote Remis 3,35
  • Quote FC Schalke 2,55

Dienstag, 1.10.2013 um 20:45 Uhr

Am zweiten Spieltag der Champions-League-Vorrunde steht der FC Schalke vor einem Spitzenspiel, mit dem nach der Auslosung nicht unbedingt zu rechnen war: Wenngleich der FC Basel bereits in den vergangenen Jahren wiederholt als Favoritenschreck in Erscheinung trat, hätte der Mannschaft von Murat Yakin doch kaum jemand einen Sieg beim amtierenden Europa-League-Champion zugetraut. Dank des 2:1-Triumphes über den FC Chelsea haben sich die Eidgenossen zunächst einmal gemeinsam mit den Knappen an die Spitze der Gruppe E gesetzt – das direkte Aufeinandertreffen bietet sich folglich zu einer vorentscheidenden Weichenstellung an.

 

Dies gilt insbesondere für die Baseler Hausherren, die im Erfolgsfall bereits in den unmittelbar folgenden Vergleichen mit Steaua Bukarest das Achtelfinale im Rekordtempo eintüten dürften. Die Mannschaft von Jens Keller sieht sich dagegen vor die Aufgabe gestellt, mit einem möglichst prall gefüllten Punktekonto in den Schlagabtausch mit den Blues aus London zu gehen. Da der FC Chelsea nach wie vor als Favorit auf den Gruppensieg gehandelt wird, könnte sich das schweizerisch-deutsche Nachbarschaftstreffen in der Endabrechnung jedoch sogar als K.-o.-Duell erweisen: Zumindest nach der Überzeugung der Wettanbieter muss schließlich einer der beiden Kontrahenten schon bald mit der Europa League Vorlieb nehmen.

 

goto Quote Sieg Schalke 2,55 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Und trotz oder gerade wegen seiner traditionellen Außenseiterstellung denkt der FC Basel derzeit gar nicht daran, selbst in diesen sauren Apfel zu beißen: Da die damals noch von Heiko Vogel trainierte Mannschaft bereits vor zwei Jahren keinen Geringeren als Manchester United aus dem Rennen warf, sollte nun auch mindestens einer der beiden Favoriten aus Deutschland und England zu stürzen sein. Mit dem Sieg beim FC Chelsea ist dem FCB ja schon ein Anfang gelungen, der sich wahrlich sehen lassen kann – im heimischen St Jakob-Park soll dieser Dreier nun natürlich vergoldet werden.

 

Für die Königsblauen gebietet es sich deshalb ganz von selbst, mit größtmöglichem Respekt bei dem Schweizer Serienmeister vorstellig zu werden – Angst dürfte sich aber auch in diesem Fall als ein ebenso falscher wie unnötiger Ratgeber erweisen. Mit dem 3:0-Erfolg über Steaua Bukarest konnte immerhin auch der FC Schalke bereits seine Ansprüche auf den Aufstieg eindrucksvoll untermauern; zudem weist die jüngere Statistik die Gäste als regelrechte Auswärtsspezialisten aus. So haben die Knappen im Vorjahr ihre Bewährungsprobe auf der Insel ebenfalls mit Bravour bestanden: Der 2:0-Sieg beim FC Arsenal ragte damals noch einmal ein gutes Stück aus der glänzenden Gruppenphase heraus.

 

Ungleich eindrucksvoller ist jedoch die Bilanz, nach der Schalke nur eines seiner letzten elf europäischen Gastspiele verloren hat: Mit einer möglichst breiten Brust sollte da eigentlich auch das „Joggeli“ zu rocken sein. Die Buchmacher sind sich der Schwere der Aufgabe allerdings vollauf bewusst – angesichts der ausgeglichenen Quoten wird auch von den Gastgebern völlig zu Recht auf den nächsten Champions-League-Coup gehofft. Dennoch würde ein Heimsieg mit einer Quote von 2,75 für etwas höhere Gewinne als ein Schalker Dreier sorgen (Quote von 2,55); ein Unentschieden ist zu guter Letzt mit Höchst-Quoten von 3,35 versehen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten