Champions League 2014/15: Barcelona – FC Bayern mit Oddset Quoten

Champions League 2014/15: Barcelona – FC Bayern mit Oddset Quoten

  • Quote FC Barcelona 1,70
  • Quote Remis 3,90
  • Quote FC Bayern 4,70

Mittwoch, 06.05.2015 um 20:45 Uhr

Ein Fußballmärchen ist wahrgeworden: Pep Guardiola trifft als Trainer des FC Bayern München auf seinen Herzensklub und Ex-Arbeitgeber FC Barcelona – und das im Halbfinale der Champions League! Für Vorfreude bleibt dem spanischen Coach allerdings kaum Zeit. Denn ehe am Mittwochabend im legendären Estadio Camp Nou das Hinspiel steigt, bereitet ihm eine schier unheimliche Personalmisere Kopfzerbrechen:

 

Wäre es an und für sich schon schlimm genug, noch eine ganze Weile auf das linke Flügelduo Alaba/Ribéry verzichten zu müssen, meldete sich nun auch noch Holger Badstuber verletzungsbedingt ab. Er zog sich beim famosen Viertelfinal-Rückspiel gegen den FC Porto (6:1) einen Muskelriss im linken Oberschenkel zu, der ihn erneut drei bis vier Monate außer Gefecht setzt. Knapp eine Woche nachdem dieser neuerliche Badstuber-Schock verdaut war, folgten nach dem missglückten Pokal-Krimi gegen den BVB (1:1/0:2 i.E.) schon die nächsten Hiobsbotschaften:

 

goto Quote FC Barcelona 1,70 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Obwohl gerade diese Partie dafür vorgesehen war, dem zuvor gut einen Monat mit Bauchmuskelriss ausgefallenen Arjen Robben Spielpraxis auf K.o.-Ebene zu geben, humpelte der Oranje-Superstar nur 16 Minuten nach seiner Einwechslung sichtlich gefrustet vom Platz. Diagnose: Muskelbündelriss in der linken Wade und vorzeitiges Saisonende! Mit dem Ausfall des Ausnahmekönners ist das Lazarett allerdings noch nicht komplett. Zum Leidwesen der Verantwortlichen gesellt sich – zumindest vorübergehend – nämlich auch Robert Lewandowski dazu. Der zuletzt so treffsichere Goalgetter wurde in der Verlängerung des unglücklich verlorenen Pokal-Halbfinals von BVB-Keeper Mitch Langerak ausgeknockt, was eine schwere Gehirnerschütterung sowie Brüche des Oberkiefers und des Nasenbeins nach sich zog. Bei ihm besteht jedoch noch Hoffnung auf einen Einsatz als Maskenmann: „Es sind noch ein paar Tage bis zum Spiel im Camp Nou. Ich hoffe wirklich, dass ich spielen kann”, ließ der Pole via Twitter wissen.

 

Wenigstens Medhi Benatia feierte beim Pokal-Aus gegen den BVB ein gelungenes Comeback. Ein Glücksfall für die Bayern, denn die defensiven Qualitäten des Marokkaners werden gegen den FC Barcelona bitter vonnöten sein. Schließlich agiert die katalanische Angriffsreihe um Lionel Messi, Neymar & Luis Suarez schon seit Wochen in beängstigender Form. Gemeinsam bringen es die drei Südamerikaner schon jetzt auf die ewige Bestmarke von 102 Saisontoren. Will Guardiola vorbei an seinem Ex-Klub zum Finale nach Berlin, muss sein Hauptaugenmerk also vor allem darauf liegen, dieses Titanen-Trio aufzuhalten. Andernfalls droht eine ähnliche Schmach wie im königlichen Viertelfinale des Jahres 2009, als die damals noch von Jürgen Klinsmann gecoachten Bayern beim Hinspiel im Camp Nou geradezu vorgeführt wurden (0:4).

 

Ansonsten dürfte das Halbfinal-Los FC Barcelona jedoch durchwegs positive Erinnerungen bei den Münchenern wecken. Allen voran das unvergessene Halbfinale der Spielzeit 2012/2013, als die Bayern auf dem Weg nach Wembley mit einem Gesamtscore von 7:0 über Messi & Co. hinwegfegten. Abgesehen von der bereits erwähnten 0:4-Schlappe im Jahr 2009, hat sich auch das Camp Nou stets als gutes Pflaster für den deutschen Rekordmeister erweisen. Eine stolze Bilanz von drei Siegen und nur einer Pleite im für gewöhnlich uneinnehmbaren Barca-Rund (Fassungsvermögen rund: 98.000) spricht dabei für sich. Für Pep Guardiola stand dennoch bereits unmittelbar nach der Auslosung fest: „Barcelona sind die Besten der Welt aktuell, natürlich.”

 

Die Wettanbieter scheinen das ganz ähnlich zu sehen. Geht es nach ihnen, kann und muss die Truppe von Luis Enrique als Siegfavorit (Quote 1,75) ins Hinspiel gehen. Angesichts dessen, dass die Katalanen aus den jüngsten zehn Pflichtspielen neun Siege und ein Remis verbuchten, erscheint eine solche Prognose jedoch nur allzu verständlich. Passionierten Bayern-Tippern dürfte die klare Chancenverteilung ohnehin entgegenkommen: auf sie wartet bei Tipico eine ungewöhnlich hohe Siegquote um 4,50. Abschließend winken auch für den Fall, dass sich die Guardiola-Elf mit einem Auswärts-Remis eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel schaffen sollte, attraktive Quoten von knapp unter 4,00.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten