Auslosung Champions League Gruppen 2013 mit Oddset Wetten

Auslosung Champions League Gruppen 2013 mit Oddset Wetten

Bewertung
  • Quote CL Sieg Bayern 4,50
  • Quote CL Sieg Dortmund 19,0
  • Quote CL Sieg Leverkusen 101
  • Quote CL Sieg Schalke 101

Spieltag 1: 17. und 18. Sepember 2013

Das deutsche Quartett konnte sich am Donnerstag bei der Auslosung zur Gruppenphase der Champions League 2013/14 in Monaco nicht wirklich über mangelndes Losglück beklagen. Titelverteidiger Bayern München trifft in der Gruppe D auf ZSKA Moskau, Manchester City und Viktoria Pilsen. Der BVB bekommt es in der Gruppe F mit Neapel, Arsenal und Marseille zu tun. Schwieriger wird es da schon für Bayer Leverkusen, dem als Gegner Manchester United, Schachtjor Donezk und Real Sociedad zugelost wurden. Schalke kann sich über Partien gegen Chelsea, Basel und Steaua Bukarest freuen.

 

Richtig ans Limit wird der Titelverteidiger in der Gruppe D wohl noch nicht gehen müssen, obwohl vor allem Manchester City wieder einmal sehr aufgerüstet hat. Allerdings hat Dortmund im letzten Jahr gezeigt, wie man den Citizens den Zahn ziehen kann. Das wissen allerdings auch die Bayern. Vor zwei Jahren gewann der FCB das Heimspiel mit 2:0, auswärts gab es allerdings eine Niederlage. ZSKA Moskau sollte keine allzu große Hürde darstellen, genauso wie der tschechische Meister Viktoria Pilsen.

 

Borussia Dortmund hat im Vergleich zum letzten Jahr eine leichtere Gruppe erwischt. Allerdings dürfen die Kontrahenten in der Gruppe F mit FC Arsenal, Olympique Marseille und SSC Napoli nicht unterschätzt werden. Vor allem, wenn man in die Vergangenheit blickt: in der Saison 2011/12 trafen die Schwarz-Gelben in der Gruppenphase ebenfalls auf Arsenal und Marseille und schieden am Ende sang- und klanglos als Gruppenletzter aus. Gegen die Truppe von Arsene Wenger hat der BVB bereits vier Mal gespielt, zwei Partien verloren, eine gewonnen.

 

goto Wettquote CL Sieg Bayern 4,50 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Die Bilanz gegen Marseille ist negativ, beide bisherigen Duelle gingen verloren. Doch die Zeiten haben sich geändert. Der BVB ist auf internationalem Parkett sehr gereift und stieß bekanntlich bis ins Finale der letzten Champions League vor. Neapel, der wohl stärkste Gegner aus Topf Nummer 4, ist für die Borussen hingegen Neuland.

 

Der Jubel bei Bayer Leverkusen dürfte sich in Grenzen halten. In der Gruppe A trifft die Werkself auf Manchester United, Schachtjor Donezk und Real Sociedad. An der Außenseiterrolle gegen ManUnited gibt es nichts zu rütteln. Allerdings gibt es auch sehr gute Erinnerungen an den englischen Meister. Vor elf Jahren warfen die Leverkusener United im Halbfinale der Königsklasse aus dem Bewerb und zogen ins Endspiel ein. Dort setzte es allerdings eine 1:2-Niederlage gegen Real Madrid. Ein Jahr später unter lag die Werkself der Ferguson-Truppe in der Gruppenphase zwei Mal. Real Sociedad und Donezk sind unangenehme Gegner, dennoch stehen gegen die beiden Teams die Chancen gut.

 

Nicht leicht wird es für Schalke 04. Die „Königsblauen“ treffen auf den FC Chelsea. Gegen die Londoner gab es bisher zwei Spiele. Einer Niederlage in London folgte vor knapp sechs Jahren ein Unentschieden in Gelsenkirchen. Interessant wird das Aufeinandertreffen mit dem Schweizer Meister aus Basel. Steaua Bukarest dürfte sich ebenfalls als unangenehmer, aber schlagbarer Kontrahent erweisen. Im Kampf um den Aufstieg werden diese Partien wohl die entscheidenden sein.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten