Champions League 2013/14: Arsenal – Dortmund mit Oddset Quoten

Champions League 2013/14: Arsenal – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FC Arsenal 2,35
  • Quote Remis 3,50
  • Quote Borussia Dortmund 3,10

Dienstag, 22.10.2013 um 20:45 Uhr

In der Katastrophen-Vorrunde vor zwei Jahren hatte der BVB im Emirates Stadium nicht viel zu bestellen gehabt – nach der damaligen 1:2-Niederlage kehrt die Mannschaft nun jedoch mit dem Selbstvertrauen einer geradezu sensationell verlaufenen europäischen Saison nach London zurück. Allerdings ist die Zeit auch beim FC Arsenal nicht stehen geblieben: In ihrer momentanen Verfassung bringen die Gunners alle Voraussetzungen mit, um Trainer Arsene Wenger am Dienstagabend das passende Geschenk zu seinem 64. Geburtstag zu bereiten.

 

Schon jetzt steht fest, dass zumindest die Gratulationen der eigenen Anhänger in diesem Jahr ein wenig überschwänglicher ausfallen werden: Nach einer langen Durststrecke scheint der Dauerbrenner auf der Bank des englischen Spitzenklubs derzeit schließlich vor einem zweiten Frühling beim FC Arsenal zu stehen. Dass der, ob seiner zögerlichen Personalpolitik häufig kritisierte, Franzose mit der Verpflichtung von Mesut Özil endlich einmal aufs Ganze ging, wurde prompt mit einer doppelten Tabellenführung belohnt – sowohl in der nationalen Premiere League als auch in der CL-Vorrundengruppe F lässt das Team momentan sämtliche Konkurrenten hinter sich.

 

goto Quote Sieg Arsenal 2,35 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Hatten den Gunners zunächst zwei eindrucksvolle Auftritte gegen Fenerbahce denkbar unkompliziert den Weg in die Gruppenphase geebnet, setzte sich der Siegeszug mit dem 2:1 in Marseille und dem 2:0 über den SSC Neapel dann auch in der Vorrunde ungebrochen fort: Steht die Gruppe F in dem Ruf, eines der ausgeglichensten Quartette in der diesjährigen Champions League zu bilden, scheint Arsenal das hohe Niveau bislang am wenigsten Probleme zu bereiten. Die ursprünglich als erster Anwärter auf den Gruppensieg gehandelten Borussen fingen sich dagegen gleich bei ihrem Premierenspiel in Italien eine verdiente 1:2-Niederlage ein – erst beim folgenden 3:0 über Olympique Marseille konnte Jürgen Klopp den europäischen Motor seiner Truppe zum Laufen bringen.

 

Hinsichtlich des anvisierten Achtelfinal-Einzuges darf der deutliche Heimsieg über die Franzosen jedoch gerade einmal als erste zaghafte Wortmeldung der Schwarz-Gelben verstanden werden: Im Mutterland des Fußballs müssen die Dortmunder nun erneut ihre Stimme erheben, um mit Blick auf die anspruchsvollen Aufgaben der kommenden Wochen nicht schon zur „Halbzeit“ in eine ziemlich unerfreuliche Situation zu geraten. Nach dem fußballerisch nur mäßigen 1:0-Sieg über Hannover können die deutschen Gäste nun vor allem aus der verbesserten personellen Lage Zuversicht für die mutmaßlich schwerste Prüfung der gesamten Gruppenphase beziehen: Dank der bevorstehenden Rückkehr von Hummels und Schmelzer sollte sich die Abwehr nun auch den gefürchteten Gedankenblitzen von Özil gewachsen zeigen.

 

Soweit jedenfalls zur grauen Theorie – geht es allerdings um die Praxis, sehen die Wettanbieter dann aber schon die Hausherren um die berühmte Nasenlänge vorn. Mit einer Favoritenquote um 2,35 wird dem Höhenflug des FC Arsenal auch von den Buchmachern Rechnung getragen: Die zuletzt zumeist nur bescheidenen Gastspiele des BVB werden dagegen nun mir einer Siegquote von 3,1 quittiert. Kehren die Dortmunder am Ende wenigstens mit einem achtbaren Zähler nach Hause zurück, wäre dies bei Bet3000 die momentane Best-Quote von 3,5 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten