Bundesliga 2013/14: Wolfsburg – Leverkusen mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Wolfsburg – Leverkusen mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Wolfsburg 2,45
  • Quote Remis 3,30
  • Quote Bayer Leverkusen 2,80

Samstag, 22.2.2014 um 18:30 Uhr

Wie gut, dass der Februar der kürzeste Monat des Jahres ist – schon jetzt scheint schließlich festzustehen, dass man diese überschaubare Zeitspanne in Leverkusen als tiefschwarzen Abschnitt in Erinnerung behalten wird. Nach dem peinlichen Scheitern im DFB-Pokal gegen Kaiserslautern und dem nicht minder bitteren 0:4 gegen Paris St. Germain im königlichen Achtelfinale nimmt die sportliche Krise bei der Werkself allmählich beängstigende Formen an. Unmittelbare Besserung ist vorerst kaum in Sicht: Immerhin bekommt Bayer nun in Wolfsburg schon wieder einen ziemlich unbequemen Gegner vor die Brust.

 

Den ambitionierten Niedersachsen genügte zuletzt eine richtig erfolgreiche Woche, um den anfänglichen Fehlstart in die Rückrunde vergessen zu machen: Hatten sich in Anbetracht der Niederlagen gegen Hannover und Schalke zunächst auch über der Volkswagen-Arena ein paar dunkle Wolken aufgetürmt, sorgten die folgenden drei Siege gegen Mainz, Hoffenheim und die Berliner Hertha wieder für frühlingshaften Sonnenschein. Neben dem Einzug in das Halbfinale des DFB-Pokals wurde von den Wölfen somit obendrein die Chance auf die Qualifikation zur Champions League gewahrt: Der aktuelle Rückstand von vier Punkten gibt der Mannschaft von Dieter Hecking weiterhin die Gelegenheit, die Spitzengruppe der Bundesliga in den nächsten Wochen gründlich aufzurollen.

 

goto Quote Sieg Wolfsburg 2,45 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

Damit sich das qualitativ hochwertige Personal im kommenden Jahr dann nach Möglichkeit aber auch tatsächlich in der europäischen Königsklasse bewähren kann, müssen natürlich insbesondere die Vergleiche gegen die direkten Konkurrenten gewonnen werden: Mit einem Dreier im Topspiel des 22. Spieltages würde sich der VfL nun sogar schon auf Schlagdistanz zum Tabellenzweiten aus Leverkusen bringen. Zumindest die aktuelle Statistik lässt einen solchen Erfolg als realistisch erscheinen – sieben Siege in zehn Partien weisen die Norddeutschen durchaus als eine klassische Heimmacht aus.

 

Die Gäste haben dagegen momentan nur durch und durch deprimierende Bilanzen vorzuweisen: Da ganze sechs der letzten acht Pflichtspiele verloren gingen, könnte geradewegs in Vergessenheit geraten, dass die Truppe von Sami Hyypiä nach wie vor der heißeste Anwärter auf die Vize-Meisterschaft ist. Die jüngsten Auftritte lieferten allerdings freilich kaum Anhaltspunkte dafür, dass der zunehmend schrumpfende Vorsprung ins Ziel gerettet werden kann: Die ausnahmslos alle Wettbewerbe umfassende Pleitenserie hat zu einem erkennbar angeschlagenen Selbstbewusstsein geführt, welches dem so dringend benötigten Befreiungsschlag verständlicherweise überhaupt nicht dienlich ist.

 

Nach der weiteren Demütigung durch den französischen Meister fällt es nun in jedem Fall schon einigermaßen schwer, von einem mutig-entschlossenen Auftritt bei dem bevorstehenden Gastspiel in Wolfsburg auszugehen: Trotz der denkbar ungünstigen Voraussetzungen werden die Hausherren von den Sportingbet mit einer Siegquote von 2,45 dennoch nur minimal im Vorteil gesehen. Meldet sich Bayer dagegen bereits an diesem Wochenende zurück, wäre dieser Lichtblick für eine Quote von 2,80 gut – eine Punkteteilung würde zu guter Letzt zur Rückzahlung des 3,3-fachen Wetteinsatzes führen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten