Bundesliga 2013/14: Bremen – Dortmund mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Bremen – Dortmund mit Oddset Quoten

  • Quote Werder Bremen 9,00
  • Quote Remis 5,00
  • Quote Borussia Dortmund 1,40

Samstag, 8.2.2014 um 15:30 Uhr

Den Start in das Jahr 2014 hatte man sich in Bremen fraglos anders vorgestellt. Konnte sich Werder gegen Braunschweig und Augsburg zum Saisonauftakt noch die optimale Punktzahl einverleiben, kamen die Grün-Weißen nun zu Beginn der Rückrunde gegen eben jene Gegner nicht über ein mageres Unentschieden hinaus – der angestrebte Sprung in das gesicherte Mittelfeld musste somit natürlich erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Der anstehende Bundesliga-Spieltag scheint zunächst schließlich nicht für den ersten Erfolg des neuen Jahres zu gebrauchen zu sein: Im Weserstadion bekommt die Mannschaft von Robin Dutt am Samstagnachmittag keinen Geringeren als den Vizemeister aus Dortmund vorgesetzt.

 

Zwar ließ sich unmittelbar vor der Winterpause schon die auf dem zweiten Tabellenplatz liegende Werkself kalt von den Grün-Weißen erwischen; nach den jüngsten Auftritten der Bremer ist es jedoch einigermaßen schleierhaft, wie nun eine Wiederholung dieses Coups gelingen soll. Sowohl gegen das niedersächsische Schlusslicht als auch in der Fuggerstadt ging den Hansestädtern jegliche offensive Schlagkraft ab: Weil es das Team am vergangenen Wochenende mit gerade einmal vier Torschüssen auf den bislang schlechtesten Wert der gesamten Spielzeit brachte, musste gar Callsen-Bracker mit einem Eigentor den Ehrentreffer für die hoffnungslos unterlegenen Gäste besorgen.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,40 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Nun ließe sich diese Harmlosigkeit getrost verschmerzen, würde wenigstens die Bremer Hintermannschaft ihre Arbeit mit der gebotenen Sorgfalt verrichten – doch obwohl man sich in der Winterpause bei Werder vornehmlich mit der Stabilisierung der Defensive beschäftigt hatte, war in den jüngsten Partien allenfalls auf die beiden Innenverteidiger Prödl und Caldirola Verlass. Gerade in der Rückwärtsbewegung nach Ballverlusten schien es den Mitspielern an einem schlüssigen Konzept zu fehlen: Diese unübersehbare Schwäche droht mit Blick auf die zu erwartenden Blitzangriffe des BVB nun auch am 20. Spieltag eine verheerende Wirkung zu entfalten.

 

Die westfälischen Gäste können folglich hoffen, dass eine glanzvolle Darbietung in Bremen den Knoten nunmehr endgültig zum Platzen bringt. Zwar konnte mit dem jüngsten 2:1-Erfolg in Braunschweig bereits die unschöne Serie von vier sieglosen Spielen in Folge beendet werden – nach wie vor wird jedoch darauf gewartet, dass die Elf von Jürgen Klopp wieder einmal über 90 Minuten restlos überzeugt. Wurde der Zittersieg beim Tabellenletzten aber tatsächlich als Befreiung erlebt, sollten nun schon im Weserstadion deutliche Fortschritte erkennbar sein – einen sehr viel verunsicherteren Gegner bekommen die Borussen in den kommenden Wochen in jedem Falle nicht mehr vorgesetzt.

 

Nun ist nicht abschließend zu klären, ob die Quoten der Wettanbieter eher der frappierenden Schwäche der Hausherren oder doch schon der möglicherweise wiedergefundenen Stärke des BVB geschuldet sind: Da jedoch vermutlich beide Aspekte eine angemessene Berücksichtigung fanden, ist für die Dortmunder Gäste letzten Endes eine glasklare Favoritenstellung zu konstatieren. Müssen sich Tipper im Falle eines Auswärtssieges somit mit der Rückzahlung des 1,40-fachen Wetteinsatzes begnügen, springt bereits bei einer Punkteteilung eine stolze Quote von 5,00 heraus. Gelingt es Werder allerdings sogar, mit den Schwarz-Gelben das nächste Schwergewicht zur Strecke zu bringen, wäre dieser Paukenschlag für eine Mega-Quote von 9,00 gut.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten