2. Liga 2016/17: Union Berlin – Braunschweig mit Oddset Quoten

2. Liga 2016/17: Union Berlin – Braunschweig mit Oddset Quoten

  • Quote Union Berlin 2,30
  • Quote Remis 3,10
  • Quote Braunschweig 2,85

Montag, 05.12.2016 um 20:15 Uhr

Am Montagabend macht das Topspiel der 2. Bundesliga bereits zum dritten Mal in der laufenden Saison im Stadion An der Alten Försterei Station. Zum Abschluss des 15. Spieltages wird Union Berlin von niemand Geringerem als dem Tabellenführer die Aufwartung gemacht.

Da sich die Eisernen mit einem Sieg in Sandhausen jüngst selbst auf den fünften Tabellenplatz verbessert haben, scheint hier die Bezeichnung Topspiel keineswegs zu hoch gegriffen – zumal man im Berliner Osten in diesem Jahr ohnehin noch große Pläne hat.

Nach dem anstehenden Kracher stellt der Spielplan der Truppe von Jens Keller in Heidenheim gleich noch einen weiteren Bigpoint in Aussicht: Sollten die Rot-Weißen hier bestehen, stünde das Team dann in den Heimspielen gegen Fürth und Bochum zum Sturm auf die Aufstiegsplätze bereit.

3 Heimspiele innerhalb von zwei Wochen könnten sich als ein willkommener Punkte-Booster für die Hauptstädter erweisen: Dass es im gesamten Kalenderjahr lediglich eine Schlappe in Köpenick setzte, weist Union in den eigenen Wänden schließlich als ganz besonders solide aus.

 

Die Eintracht kriegt das große Flattern

 

Gegen die Eintracht wollen die Hausherren nun aber unter anderem auch von einer aktuellen Schwäche der Löwen profitieren. Immerhin hatte sich zuletzt wiederholt angedeutet, dass die Tabellenführung für die Niedersachsen allmählich zu einer Belastung zu werden droht.

 

goto Quote Sieg Union Berlin 2,30 – bei Sportingbet anmelden & tippen!

 

So könnte es durchaus nachvollziehbaren Verlustängsten geschuldet sein, dass der BTSV in den letzten Partien regelmäßig mit flatternden Nerven zu kämpfen hatte; mit wackeligen Beinen wurden souveräne Führungen immer wieder hergeschenkt.

So kam in den Duellen gegen Dresden und Hannover lediglich ein Pünktchen herum, obwohl die Anzeigetafel in beiden Spielen zwischenzeitlich einen 2:0-Vorsprung vermeldete. Unmittelbar danach reichte dann auch gegen den VfL Bochum ein Führungstreffer nicht zum Sieg.

Nach diesen drei sieglosen Auftritten steuerte die Mannschaft von Torsten Lieberknecht vor Wochenfrist gegen 1860 München auf den vierten Teil des Dramas zu; selbst gegen die darbenden Löwen hatten zwei frühe Treffer nicht für das benötigte Quäntchen Sicherheit gesorgt.

Nach dem Anschlusstreffer drohte die Eintracht somit abermals in sich zusammenzubrechen; gegen in der Schlussphase natürlich entschlossen drängende Gäste wurde der knappe Vorsprung nur mit Glück über die Ziellinie gebracht.

 

Union Berlin gegen Braunschweig – die letzten 5 Duelle

 

Datum Bewerb Heim Gast Ergebnis
18.03.2016 2. Liga Union Braunschweig 3:1
04.10.2015 2. Liga Braunschweig Union 2:1
24.05.2015 2. Liga Union Braunschweig 2:0
13.12.2014 2. Liga Braunschweig Union 1:1
17.12.2012 2. Liga Braunschweig Union 4:3

 

Nur diesem am Ende auch etwas schmeichelhaften Dreier war es zu verdanken, dass das Abonnement auf den ersten Platz noch um eine weitere Woche verlängert werden konnte – den anvisierten Sprung an die Spitze mussten die formstarken Stuttgarter abermals verschieben.

Nun werden die Niedersachsen aber wohl ebenso in der Hauptstadt gewinnen müssen, um den ersten Aufstiegsfavoriten auch weiterhin auf Abstand halten zu können: Auch mit Blick auf die zahlreichen anderen Verfolger käme den Gästen eine kleine Serie vor dem Jahreswechsel gerade recht.

 

Union fehlte zuletzt die Durchschlagskraft

 

Dabei lässt die bisherige Bilanz wissen, dass in der Alten Försterei durchaus etwas gehen sollte; die fünf auf zweitklassiger Bühne absolvierten Gastspiele in Berlin brachten den Braunschweigern immerhin solide zwei Siege ein.

Auch die aktuelle Heimstärke muss einem dritten Erfolg nun nicht unweigerlich im Wege stehen. Ebenso wie dem BTSV hatte schließlich auch den Eisernen im November eine kleine Durststrecke zu schaffen gemacht.

Nach den enttäuschenden 0:1-Niederlagen gegen Düsseldorf und Kaiserslautern kam Union erstmals beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart wieder in die Punkte – bevor der Bock dann erst vor einer Woche in der Kurpfalz endgültig umgestoßen wurde.

 

speech_bubble“Wir wissen, dass wir nachlegen müssen.”
 
– Das Statement von Union-Kapitän Felix Kroos können sich am Montag ebenso gut auch die Braunschweiger Gäste zu eigen machen..

 

Selbst bei jenem 1:0-Erfolg in Sandhausen machte der Mannschaft jedoch erneut die schon zuvor beklagte Offensivflaute zu schaffen; hätte Kapitän Felix Kroos nicht zufälligerweise einen Sonntagsschuss ausgepackt, wäre es wohl wieder nichts mit einem Sieg geworden.

Dabei ist es einigermaßen rätselhaft, warum sich Union in den letzten vier Spiel mit mageren zwei Toren begnügen musste; an den ersten zehn Spieltagen der Saison konnten die Eisernen im Schnitt noch mehr als zwei Treffer pro Partie für sich verbuchen.

Somit kommt Jens Keller wohl nicht umhin, seiner Offensive um den seit vier Auftritten glücklosen Collin Quaner endlich wieder Beine zu machen – ansonsten dürfte es kaum gelingen, mit dem aktuell besten Angriff der 2. Bundesliga halbwegs erfolgreich Schritt zu halten.

Die Wettanbieter zeigen sich jedoch zuversichtlich, dass der Union-Coach im Vorfeld die richtigen Worte finden wird; mit einer Siegquote von 2,5 werden die Gastgeber am Montagabend mit einer leichten Favoritenstellung auf den Platz geschickt.

 
oddset-union-berlin-braunschweig-sportingbet-handicapwetten

Handicapwetten von Sportingbet für die Montagspartie zwischen Union Berlin und Braunschweig

 

Bleibt dagegen die Eintracht mit einem Auswärts-Dreier auch weiterhin ganz oben, wird das unveränderte Tabellenbild mit der Rückzahlung des 3-fachen Einsatzes belohnt; noch mehr könnten Tipper aber freilich von einer Punkteteilung profitieren (Quoten um 3,3).

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten