Bundesliga 2013/14: Schalke 04 – Leverkusen mit Oddset Quoten

Bundesliga 2013/14: Schalke 04 – Leverkusen mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FC Schalke 3,10
  • Quote Remis 3,50
  • Quote Leverkusen 2,25

Samstag, 31.08.2013 um 18:30 Uhr

Mit einem willensstarken Auftritt beim Geisterspiel in Saloniki hat der FC Schalke am Dienstagabend zumindest in Sachen Champions-League-Teilnahme schon einmal mit der Leverkusener Werkself gleichgezogen: In der Bundesliga hängen die Königsblauen dagegen bereits nach drei Spieltagen erschreckend weit hinter Bayer zurück. Während die Gäste gegen Freiburg, Stuttgart und Gladbach ohne jeden Punktverlust blieben, hat es die Mannschaft von Jens Keller lediglich auf einen enttäuschenden Zähler gebracht: Angesichts der allgemeinen Formschwäche kündigt sich in der heimischen Veltins-Arena nun fast schon zwangsläufig der nächste Rückschlag an.

 

Der wichtige 3:2-Triumph bei PAOK dürfte jedenfalls nur bedingt dazu führen, dass die Knappen ihr erkennbar verlorengegangenes Selbstbewusstsein zurückgewinnen: Den vor dem zweiten Match erneut als deutlicher Außenseiter gehandelten Griechen gelang es nämlich auch vor den leeren Rängen im Toumba Stadion, die zentralen Schwächen der Königsblauen bloßzulegen. Während für Salonikis Abwehr von den lange Zeit im Zeitlupentempo vorgetragenen Angriffsversuchen des FC Schalke zunächst überhaupt keine Gefahr ausging, taten sich dann nach der überraschenden Gäste-Führung bei den Deutschen riesige Löcher in der Defensive auf. Ein wenig glücklich war es somit schon, dass sich Schalke in der Schlussphase nicht auch noch einen dritten Gegentreffer fing.

 

goto Quote Sieg Leverkusen 2,25 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Dieser hätte angesichts der bisherigen Bundesliga-Leistungen immerhin genau im Trend gelegen: Der bemerkenswert hohe Gegentorschnitt von 3,0 lässt keine weiteren Erklärungen erforderlich werden, warum der selbsternannte Meisterschaftsanwärter aus Gelsenkirchen vor dem zweiten Heimspiel des Jahres auf den Relegationsplatz zurückgefallen ist. Das Play-off-Rückspiel führte dabei erneut vor Augen, dass vor allem auch die Schwäche bei gegnerischen Standards noch lange nicht behoben ist: Bei der eigentlich recht simplen Zuordnung zu den Gegenspielern herrscht beim FC Schalke weiterhin enormer Nachbesserungsbedarf.

 

Geht das Team nicht schon im samstäglichen Top-Spiel sehr viel konsequenter seinen Abwehraufgaben nach, könnte dies gegen Leverkusen zu einem kleinen Debakel führen. Mit seinen bislang erzielten acht Toren hat sich Bayer schließlich als eine der treffsichersten Mannschaften der neuen Saison erwiesen. Dabei tat sich noch nicht einmal der amtierende Torschützenkönig Stefan Kießling als torgefährlichste Kraft hervor: Die drei Buden von Sydney Sam lassen erkennen, dass sich die Verantwortung bei den Gästen auf sehr viele breite Schultern verteilt.

 

Die Offensive des FC Schalke muss dagegen weitere schlechte Nachrichten vermelden: Hatte bereits Klass-Jan Huntelaar in Wolfsburg ein Innenbandabriss ereilt, zog sich in Saloniki nun auch sein Vertreter Adam Szalai möglicherweise einen langwierigen Kahnbeinbruch zu. Selbst wenn der zum Saisonbeginn gekommene Stürmer gegen Bayer noch einmal auf die Zähne beißen möchte, sehen optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Nachmittag ganz sicher anders aus. Da sich beim Gastgeber derzeit Pech zum Unvermögen gesellt, vermuten die Wettanbieter Leverkusen in der etwas besseren Position – wenngleich eine Siegquote von 2,4 natürlich in erster Linie für eine ziemliche enge Angelegenheit spricht.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten