Bundesliga 2016/17: RB Leipzig – FC Bayern mit Oddset Quoten

Bundesliga 2016/17: RB Leipzig – FC Bayern mit Oddset Quoten

  • Quote RB Leipzig 4,00
  • Quote Remis 3,80
  • Quote FC Bayern 1,80

Samstag, 13.05.2017 um 15:30 Uhr

Den Leipziger Direkteinzug in die Königsklasse als Wunder zu bezeichnen, wäre beim Blick auf die finanziellen Möglichkeiten des Brauseklubs vermutlich zu weit hergeholt. Beeindruckend war die Leistung der Bullen im ersten Bundesligajahr dennoch allemal.

Zumal sie sich mit dem 4:1 im Berliner Olympiastadion erst am Samstag zwei weitere geschichtsträchtige Rekorde einverleibt haben:

Nicht nur, dass sie das erste Team in Europa sind, das nach nur einem Erstligajahr in die Gruppenphase der Champions League einziehen konnte; auch 20 Ligasiege konnte in seiner ersten Bundesliga-Saison bis dato nur ein einziger Klub einfahren: der FC Bayern München (1965/66).

 

goto Quote Sieg Bayern München 1,80 – bei Mybet anmelden & tippen!

 

Ziel der Leipziger für den weiteren Saisonverlauf kann es folglich nur sein, diese Marke noch zu toppen – am besten natürlich mit einem Sieg am 33. Spieltag, wenn der nunmehrige Co-Rekordhalter höchstselbst in der Red Bull Arena gastiert.

 

Die jungen Wilden wollen’s nochmal wissen

 

Bevor die Bullen am Mittwoch in die Vorbereitung auf das Spitzenspiel gestartet sind, war jedoch erstmal ein ausgiebiger Feiermarathon angesagt. Schließlich hatte Trainer Ralph Hasenhüttl seinem Team dafür extra drei Tage frei gegeben.

“Diese Mannschaft hat in dieser Saison so viel geleistet, da gehört es auch dazu, solche Erfolge zu feiern und sie wirklich zu genießen, weil man dafür das ganze Jahr arbeitet”, begründete der Österreicher diese – zum aktuellen Zeitpunkt – doch etwas ungewöhnliche Entscheidung.

 

Video: Ralph Hasenhüttl war nach dem jüngsten 4:1-Sieg in Berlin und dem damit verbundenen Direkteinzug in die Champions League voll des Lobes für seine Mannschaft.(Quelle: YouTube/BILD FUSSBALL)


 

Nachdem am Mittwoch all seine Schützlinge unversehrt zurückgekehrt sind, soll der Fokus nun allerdings wieder voll auf der Bundesliga liegen. Immerhin habe man sich vorgenommen, auch gegen den Meister “etwas zu holen”.

“Wir wollen zeigen, dass wir auf hohem Niveau konkurrenzfähig sind”, so Hasenhüttl, dessen Mannen mit einem Punktgewinn gegen den Ligaprimus obendrein die Vizemeisterschaft vorzeitig unter Dach und Fach bringen könnten.

 


 

Abgesehen davon geht es natürlich auch darum, “im letzten Heimspiel noch einmal eine tolle Show zu liefern”, sagt Kapitän Dominik Kaiser, der die Bayern zwar noch immer “meilenweit voraus” sieht, sie “in dem einen Spiel aber natürlich schon gerne kitzeln” würde.

Wohl nicht zuletzt auch deshalb, weil die Bullen in München kurz vor Weihnachten ihre bis dato höchste Saisonniederlage (0:3) hinnehmen mussten…

 

Bleiben die Bayern im Gemütlichkeits-Modus?

 

Rückblickend auf den jüngsten Bayern-Auftritt gegen Darmstadt scheinen die Leipziger Hoffnungen auf den erhofften Coup gegen den Rekordmeister jedenfalls nicht unberechtigt.

War es der Ancelotti-Elf beim 1:0 gegen den Absteiger doch bisweilen deutlich anzumerken, dass es für sie heuer um nichts mehr geht. Einzige Ausnahme: Keeper Tom Starke.

 


 

Der 37-jährige Torwart-Oldie, der nach den Verletzungen von Stammkeeper Manuel Neuer und dessen Ersatzmann Sven Ulreich unverhofft zu seinem ersten Einsatz seit März 2014 kam, glänzte gegen die Lilien nicht nur mit einem parierten Elfmeter, sondern vereitelte auch zahlreiche Großchancen.

Glanztaten dieser Art werden in Leipzig womöglich erneut gefragt sein. Immerhin dürfte die FCB-Defensive durch den Ausfall von Javi Martinez, der sich beim Wandern in seiner baskischen Heimat das linke Schlüsselbein gebrochen hat, nicht gerade an Stabilität gewonnen haben.

 

Bayern dennoch Favorit

 

Nach Meinung der Wettanbieter gehen die Münchener, bei denen die scheidenden Oldies Xabi Alonso und Philipp Lahm ihr vorletztes Pflichtspiel bestreiten, trotzdem als ziemlich klarer Favorit in die Partie.

Bezeichnend hierfür ist, dass Bwin & Co. die viertsärkste Heimmannschaft der Liga (zwölf Siege in 16 Partien) mit Sieg-Quoten um 4,00 ins Rennen schicken, während bei einem Dreier des aktuell besten Auswärtsteams (elf Siege in 16 Partien) nur Multiplikatoren um 1,80 fällig werden.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten