DFB-Pokal 2014/15: Preußen Münster – FC Bayern mit Oddset Quoten

DFB-Pokal 2014/15: Preußen Münster – FC Bayern mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote Preußen Münster 30,0
  • Quote Remis 15,0
  • Quote Bayern München 1,07

Sonntag, 17.8.2014 um 16:00 Uhr

Eine Woche vor dem Startschuss in der Bundesliga erwartet die deutsche Fußball-Elite mit der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal eine traditionell unangenehme Pflichtaufgabe. Grund: während die hochfavorisierten Erstligakicker noch ihren Spielrhythmus suchen, steigt für die längst im Spielbetrieb befindlichen unterklassigen Gegner das absolute Jahres-Highlight. Im regelmäßigen Turnus führen diese Umstände schließlich dazu, dass bisweilen überheblich agierende Erstligisten von den Underdogs blamiert und aus dem Wettbewerb geworfen werden. Genau darauf hoffen auch die Kicker von Preußen Münster. Denn der Drittligist hat „das ganz große Los“ gezogen und darf sein Glück gegen den FC Bayern München versuchen:

 

Kaum verwunderlich also, dass die Vorfreude im ganzen Münsterland schon seit Wochen riesig ist. 16.800 Fans werden am Sonntag die Ränge des restlos ausverkauften Preußenstadions säumen, um dem Rekordpokalsieger einen denkbar feindseligen Empfang zu bereiten. Weil der traditionsreiche SC Preußen seit Jahrzehnten in den Niederungen der Dritt- und Viertklassigkeit versunken ist, kommt dem Pflichtspiel-Besuch eines solchen Weltklassegegners ein unschätzbarer Wert zu. Schließlich bietet sich für das Gründungsmitglied der Bundesliga und einstigen Deutschen Vizemeister die seltene Gelegenheit, auf der ganz großen Fußball-Bühne an die ruhmreiche Vergangenheit anzuknüpfen.

 

goto Quote Sieg Bayern München 1,07 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Trainer Ralf Loose (war als Profi u.a. für den BVB und Fortuna Düsseldorf aktiv) und dessen Team fiebern dem Anpfiff seit Monaten entgegen. Daher wartet auf die Bayern eine – vor allem im Defensivbereich – sicherlich bestens eingestellte Truppe, die am Sonntag alles Menschenmögliche dafür tun wird, den übermächtigen Gegner ins Wanken zu bringen. Ziel der Mannen um den langjährigen Zweitliga-Angreifer Marcel Reichwein ist es, den Fans im Münsterland einen unvergesslichen Nachmittag zu bescheren. Als amtierender Westfalenpokalsieger hat der Drittliga-12. zwar unlängst bewiesen, dass er mit K.O.-Spielen umzugehen weiß. Dennoch geht der SC Preußen natürlich als krasser Außenseiter ins Duell mit dem schier übermächtigen Rekordmeister.

 

Auch wenn die jüngste Niederlage im Supercup-Endspiel gegen den BVB noch zahlreiche Münchener Schwächen offenbart hat, wäre alles andere als ein klarer Bayern-Sieg natürlich eine Riesen-Blamage für die Guardiola Elf. Selbst das unheimliche Verletzungspech, das den Doublesieger der Vorsaison momentan ereilt, dient dieses Mal nicht als Ausrede. Wenngleich auch nicht zu verneinen ist, dass der bayerische Kader momentan auf dem Zahnfleisch geht. Neben dem mangelhaften Fitnesszustand der zahlreichen WM-Fahrer, machen dem deutschen Primus vor allem die langwierigen Bänderverletzungen der Defensiv-Stabilisatoren Javi Martinez (erhärteter Verdacht auf Kreuzbandriss) und Rafinha (Außenbandriss) zu schaffen. Sogar eine neuerliche Sondierung des Transfermarktes nach möglichen Defensivkräften steht nun offenbar wieder auf der Tagesordnung.

 

Auch aus Sicht der Wettanbieter, gibt es bezüglich der Bestimmung von Favorit und Underdog keine zwei Meinungen. Dem Rekordmeister kommt mit einer Mager-Quote von unter 1,10 die Goliath-Rolle zu, während die Westfalen mit Traum-Quoten weit um die 30,0-Marke den aufmüpfigen David geben sollen. Selbst wenn es den Münsteranern gelingen sollte, Bayern München in die Verlängerung zu zwingen, käme dies noch immer einer Sensation gleich. Für diesen Fall hat beispielsweise Bet3000 eine immer noch äußerst lukrative Quote von 15,0 vorgesehen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten