2. Liga 2014/15: Nürnberg – Düsseldorf mit Oddset Quoten

2. Liga 2014/15: Nürnberg – Düsseldorf mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote 1. FC Nürnberg 2,10
  • Quote Remis 3,50
  • Quote Fortuna Düsseldorf 3,80

Montag, 15.9.2014 um 20:15 Uhr

Obwohl die Teams aus Nürnberg und Düsseldorf mit zahlreichen Vorschusslorbeeren aus der Sommerpause kamen, taten sich dann erstaunlicherweise beide Mannschaften zunächst schwer, in der neuen Spielzeit Fuß zu fassen: Erst unmittelbar vor der Länderspielpause wurde der dicke Knoten hier wie dort mit deutlichen Auswärtssiegen zum Platzen gebracht. Dank der befreienden Erfolge sollte nun zum Abschluss der 5. Runde ein äußerst schwungvolles Montagsspiel zu erwarten sein – zumal auch nach den bisherigen 35 Vergleichen lediglich ein einziges torloses Unentschieden in die Wertung ging.

 

Angesichts dieser Bilanz scheinen Tore im Grundig Stadion beinahe garantiert zu sein: Passenderweise haben sich die Franken kürzlich schon bei ihrem jüngsten 4:0-Erfolg in Berlin in die richtige Stimmung für ein Schützenfest gebracht. Nachdem der gegnerische Kasten in den Duellen gegen Duisburg (DFB-Pokal) und den FSV Frankfurt noch wie vernagelt war, wurden beim Kantersieg in der Hauptstadt keine Gefangenen gemacht. Gegen die erschreckend unorganisierten Hausherren sorgte vor allem der frühe Führungstreffer von Neuzugang Candeias dafür, dass der Club zusehends an Selbstvertrauen gewann – seine erste kleine Krise hat der Rekord-Absteiger somit schon nach dem 4. Spieltag glücklich überwunden.

 

goto Quote Sieg Nürnberg 2,10 – bei Bet3000 anmelden & tippen!

 

Vor diesem Befreiungsschlag hatten den Nürnbergern drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge merklich aufs Gemüt gedrückt; der in der Sommerpause als „Aufstiegs-Macher“ verpflichtete Trainer Valerien Ismael drohte schon nach einem knappen Monat beim Club gründlich beschädigt zu sein. Mit Blick auf die gewaltigen Ambitionen des “Rekord-Absteigers” dürfte der starke Auftritt bei den Eisernen jedoch gerade einmal für eine kurze Atempause sorgen: Schließlich kann nun nur ein weiterer Sieg gegen Fortuna die Hoffnung bestätigen, dass die benötigte Trendwende tatsächlich gelungen ist.

 

Mit einer ähnlich großen Portion Ungewissheit blicken allerdings auch die gastierenden Rheinländer dem Top-Duell entgegen; da dem früheren Bundesligisten in den ersten vier Pflichtspielen kein Sieg gelang, verspricht der zuletzt im Erzgebirge eroberte Dreier bislang allenfalls vage einen dauerhaften Aufschwung anzudeuten. Schon allein, weil sich die Veilchen aus Aue vorerst ohne jeden Zähler am Tabellenende eingerichtet haben, besitzt der souveräne 3:0-Triumph der Düsseldorfer Gäste zunächst nur eine sehr begrenzte Aussagekraft – stellt sich dieser Erfolg nun in Nürnberg als Eintagsfliege heraus, könnte es für Trainer Oliver Reck sogar richtig ungemütlich werden.

 

Die Wettanbieter würde es in jedem Falle nicht wundern, wenn im Rheinland die kalte Jahreszeit bereits im September beginnt: Mit einer stabilen Nürnberger Favoritenquote von 2,05 wird den Düsseldorfer Gästen für die kommenden Wochen schließlich erst einmal der Kampf gegen den Abstieg in Aussicht gestellt. Die Remis-Quoten um 3,5 dürften die Fortuna aber zumindest auf einen wertvollen Zähler hoffen lassen; und wie die nur unwesentlich höhere Quote von 3,8 beweist, könnte die Buchmacher noch nicht einmal ein Auswärtssieg so richtig kalt erwischen.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten