Bundesliga 2014/15: Mainz – Dortmund mit Oddset Quoten

Bundesliga 2014/15: Mainz – Dortmund mit Oddset Quoten

Bewertung
  • Quote FSV Mainz 5,50
  • Quote Remis 4,10
  • Quote Borussia Dortmund 1,60

Samstag, 20.9.2014 um 18:30 Uhr

Pünktlich zum Topspiel gegen den BVB können die Mainzer endlich auch auf eine vorzeigbare Platzierung in der Tabelle der Bundesliga verweisen: Hatte der seit dem Sommer beim FSV tätige Kasper Hjulmand die Geduld der Anhänger zunächst gehörig strapaziert, vermochte sein Team den Saisonstart mit dem jüngsten Sieg in der Hauptstadt gerade noch rechtzeitig in die gewünschten Bahnen lenken. Berits am späten Sonnabendnachmittag wird der leichte Aufschwung der Hausherren allerdings auf die ultimative Probe gestellt – immerhin haben die Dortmunder Gäste unter der Woche einen bärenstarken Eindruck in der Champions League hinterlassen.

 

Für die Mainzer scheint es jedoch fast schon einerlei zu sein, in welcher Verfassung sich der Vizemeister aktuell befindet; selbst wenn bei den Schwarz-Gelben in der jüngeren Vergangenheit nämlich einmal nicht ganz so viel zusammenlief, hat es für Jürgen Klopp doch noch immer für einen souveränen Sieg gegen seinen Ex-Verein gereicht. Folglich hat es für den Karnevalsverein in den letzten sechs direkten Duellen ausschließlich Niederlagen gesetzt; auch im vorjährigen Heimspiel musste sich der FSV trotz einer durchwegs ansprechenden Leistung letztendlich in eine enttäuschende 1:3-Pleite fügen.

 

goto Quote Sieg Dortmund 1,60 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Nachdem der vor wenigen Monaten verabschiedete Thomas Tuchel somit regelmäßig an der Dortmunder Herrlichkeit verzweifelte, werden bei den Mainzern nun alle Hoffnungen auf den dänischen Nachfolger gesetzt: Die von den Spielern zunehmend erfolgreich umgesetzte Philosophie des 42-Jährigen wurde bislang schließlich noch von keinem Bundesligisten geknackt. Zwar haben sich die vor dem 3:1-Sieg bei der Hertha eingespielten Unentschieden in Paderborn und gegen Hannover auch nicht gerade als das Gelbe vom Ei erwiesen; mit eben einem solchen Zähler dürften die Rheinland-Pfälzer nun am Wochenende aber mit Sicherheit schon hochzufrieden sein.

 

Selbst für einen Teilerfolg gilt es zunächst einmal jedoch die Dortmunder „Pressingmaschine“ auszuschalten, die am Dienstag beim 2:0-Erfolg gegen den FC Arsenal erstmals auf Hochtouren lief: Hatten die Borussen zuletzt bereits in der Liga eine steil aufstrebende Leistungskurve erkennen lassen, wurde den Anhängern nun zum Auftakt der europäischen Saison ein nahezu perfekter Abend kredenzt. Dabei lässt der Blick auf die gewohnt ausgedünnte Startelf vermuten, dass es der BVB sogar noch deutlich besser kann – so hoffen etwa die gegen die Gunners noch geschonten bzw. nicht einsatzbereiten Kagawa und Hummels darauf, an diesem Bundesliga-Wochenende wieder mit von der Partie zu sein.

 

Gehört der FSV bis dato zu jenen neun Bundesligisten, die in der neuen Spielzeit noch ungeschlagen geblieben sind, droht am anstehenden Spieltag somit nun auch bei den Mainzern erstmals richtig Landunter zu sein: Die deutliche Favoritenquote von 1,6 bei Tipico weist vorab eindeutig den BVB als unangefochtenen Herren im feindlichen Gelände aus. Für Tipper würde sich folglich vor allem ein Dortmunder Ausrutscher als lukrativ erweisen – gibt es bereits bei einem Unentschieden den 4,1-fachen Einsatz zurück, ist ein Heimsieg schließlich sogar mit 5,5 quotiert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten