Bundesliga 2017/18: Leipzig – FC Bayern mit Oddset Quoten

Bundesliga 2017/18: Leipzig – FC Bayern mit Oddset Quoten

  • Quote RB Leipzig 5,50
  • Quote Remis 4,10
  • Quote FC Bayern 1,60

Sonntag, 18.3.2018 um 18:00 Uhr

RasenBallsport Leipzig gegen Bayern München – Emporkömmling gegen Rekordmeister! Dieses Duell, das am Sonntag (18:00 Uhr) seine vierte Auflage in der Bundesliga findet, hat in der vergangenen Saison die Liga über weite Strecken in Atem gehalten:

Auf der einen Seite der vom Red Bull-Konzern finanziell üppigst ausgestatte Liganeuling, auf der anderen der Serienmeister, der sich damals anschickte, den fünften Titel hintereinander zu holen.

 

Leipzig kann nicht an Traumsaison anschließen

 

Die Sachsen legten eine fulminante Premieren-Saison in der Bundesliga hin und boten dem FCB lange Zeit Paroli. Zumindest bis zum ersten direkten Aufeinandertreffen, am 16. Spieltag im Dezember 2016. Das zum großen Showdown hochstilisierte Duell endete mit einem klaren 3:0-Heimsieg der Bayern.

Die zweite Begegnung lieferte ein Spektakel auf allerhöchstem Niveau. Frei von allen taktischen Zwängen, da der Meisterschaftsgewinn der Münchner ebenso feststand wie Platz zwei für die Rasenballer, bekamen die Fans ein irrsinniges 4:5 zugunsten der Gäste aus Bayern zu sehen.

 

goto Quote Sieg FC Bayern 1,60 – bei Tipico anmelden & tippen!

 

Heuer kann RB Leipzig nicht wirklich an die Leistungen der herausragenden Premieren-Saison anschließen. Aktuell sieht es eher nach Europa League als nach Königsklasse aus, die Sachsen scheinen das erklärte Ziel Champions League zu verpassen.

Seit vier Bundesligaspielen haben die Leipziger schon nicht mehr gewinnen können. Auf die beiden schmerzhaften Pleiten gegen Eintracht Frankfurt (1:2-Auswätsniederlage) und dem 1. FC Köln (1:2 zuhause) folgte zwar ein hochklassiges Remis gegen den BVB, doch die Nullnummer in Stuttgart war wieder ein Dämpfer.

 

RB Leipzig gegen Bayern München – die bisherigen Liga-Begegnungen:

 

Datum Heim Gast Ergebnis
28.10.2017 Bayern München RB Leipzig 2:0
13.05.2017 RB Leipzig Bayern München 4:5
21.12.2016 Bayern München RB Leipzig 3:0

 

“Es ist einfach so, dass wir im Moment nicht den letzten Punch vor dem Tor haben”, war Leipzig-Trainer Ralph Hasenhüttl nach dem Schlusspfiff in Stuttgart ein wenig ratlos. Der Punch sollte aber schleunigst wieder gefunden werden, denn zum Abschluss des 27. Bundesliga-Spieltags warten die Bayern.

Diesmal wird es kein freies Spiel der Kräfte geben, denn dafür geht es um viel zu viel. Leipzig kann sich nicht mehr viele Umfaller leisten, denn es droht sogar ein Abrutschen aus den Top 6, die für einen internationalen Startplatz notwendig wären.

 

Hasenhüttl: Europa League darf keine Ausrede sein

 

Leipzig hat vor der Bayern-Partie aufgrund der Europa League einen Tag weniger zur Regeneration als der FCB, der bereits am Mittwoch im CL-Einsatz ist. Als Ausrede will Hasenhüttl diesen Umstand allerdings nicht gelten lassen.

“Ich werde mich am Sonntag nicht vor die Kameras stellen und das als Alibi nehmen, dass wir erst Donnerstag gespielt haben und Bayern am Mittwoch, wo sie vielleicht mit 50 Prozent gegen Istanbul weitergekommen sind”, stellte der Österreicher auf rblive.de klar.

 

speech_bubble“Man geht immer davon aus, dass das nächste Spiel eins ist, das man selbst gewinnen kann. Auch gegen die Bayern.”
 
– RB-Trainer Ralph Hasenhüttl zeigt sich vor dem Duell mit den Bayern kämpferisch.

 

Bayern könnte bereits Meistertitel fixieren

 

Der FC Bayern München könnte am Sonntag sogar frühzeitig den 28. Meisterschaftsgewinn, den sechsten hintereinander, klarmachen. Vorausgesetzt der FC Schalke und Borussia Dortmund lassen Punkte liegen, wäre der FCB bei einem Auswärtssieg in Leipzig bereits Deutscher Meister.

Icon SmileyMit der Reaktivierung von Triple-Trainer Jupp Heynckes ist dem FC Bayern der ganz große Wurf gelungen. Der 72-Jährige hat wieder Ruhe in die Mannschaft gebracht und den Spielern neues Selbstvertrauen eingeimpft. Die Bilanz ist Beweis genug:

Seitdem Heynckes wieder auf der FCB-Trainerbank sitzt, haben die Münchner von 26 Bewerbsspielen nur ein einziges (1:2 in Gladbach, Anm.) verloren. Abgesehen von der Nullnummer gegen Hertha BSC vor knapp drei Wochen haben die Bayern alle anderen Partien gewonnen.

 


 

Heynckes verwandelte einen Fünf-Punkte-Rückstand auf Borussia Dortmund bei seinem Amtsantritt innerhalb von 18 Bundesligapartien in einen 20-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger, den FC Schalke 04. Der Gewinn der Meisterschaft ist damit nur noch eine Frage der Zeit.

 

Münchner der glasklare Favorit bei Tipico

 

Seit der 1:2-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach im November des vergangenen Jahres ist der Rekordmeister ungeschlagen und musste lediglich gegen Hertha BSC noch Federn lassen. Angesichts der mehr als souveränen Performance der Bayern zweifelt kein Wettanbieter daran, dass in Leipzig der nächste Sieg folgen wird.

Deutschlands Top-Bookie Tipico hat sich jedenfalls sehr deutlich auf die Seite der Bayern geschlagen. Auch mit dem Heimvorteil im Rücken muss sich RasenBallsport Leipzig mit der Rolle des krassen Underdogs, dessen Sieg mehr als das fünffache des Wetteinsatzes bringen würde, begnügen.

Während selbst eine Punkteteilung noch den mehr als den vierfachen Einsatz bringt, ist der erwartete Auswärtssieg des FC Bayern bei seinem offiziellen Wettpartner das 1,6-Fache wert.

 

goto alle Wettanbieter im Vergleich bei Oddset.net – jetzt lesen!

Oddset Wetten